Springe zum Inhalt

Im Prinzip…

Kurz, knapp, präzise – Fahrplan politischer Hilflosigkeit:
Die aktuellen Erkenntnisse kurz zusammengefaßt, kann man also sagen:

1. Im Prinzip dürfen Sie das Haus nicht verlassen, aber wenn Sie es müssen, dann können Sie.

2. Masken sind nutzlos, aber vielleicht müssen Sie eine tragen, sie kann Sie retten, sie ist nutzlos, vielleicht ist sie aber auch obligatorisch.

3. Die Läden sind geschlossen, mit Ausnahme derjenigen, die geöffnet sind.

Sie sollten nicht in Krankenhäuser gehen, es sei denn, Sie müssen dorthin gehen, dasselbe gilt für Ärzte, Sie sollten nur im Notfall dorthin gehen, vorausgesetzt, Sie sind nicht zu krank.

Dieses Virus ist tödlich, aber dennoch nicht allzu beängstigend, außer daß es manchmal tatsächlich zu einer globalen Katastrophe führt.
Handschuhe werden nicht helfen, aber sie können trotzdem helfen.
Jeder muß ZUHAUSE bleiben, aber es ist wichtig, RAUSZUGEHEN.
Es gibt keinen Mangel an Lebensmitteln im Supermarkt, aber es gibt viele Dinge, die fehlen, wenn man am Abend dort hin geht, aber nicht am Morgen.

Das Virus hat keine Auswirkungen auf Kinder, außer auf diejenigen, auf die es sich auswirkt…

Tiere sind nicht betroffen, aber es gibt immer noch eine Katze, die im Februar in Belgien positiv getestet wurde, als noch niemand getestet wurde, plus ein paar Tiger hier und da …

Sie werden viele Symptome haben, wenn Sie krank sind, aber Sie können auch ohne Symptome krank werden, Symptome haben, ohne krank zu sein, oder ansteckend sein, ohne Symptome zu haben. Ah.
Um nicht krank zu werden, muß man gut essen und Sport treiben, aber essen, was immer man zur Hand hat, und es ist besser, nicht auszugehen, nun ja, aber nein …

Es ist besser, etwas frische Luft zu schnappen, aber man wird sehr schief angesehen, wenn man frische Luft schnappt, und vor allem geht man nicht in Parks oder geht, ohne sich hinzusetzen, außer, daß man das jetzt kann, wenn man alt ist (in welchem Alter?!?), aber nicht zu lange oder schwanger (aber nicht alt).

Man kann nicht in Altersheime gehen, aber man muß sich um die Alten kümmern und Lebensmittel und Medikamente mitbringen.
Wenn Sie krank sind, können Sie nicht ausgehen, aber Sie können in die Apotheke gehen. Wenn Sie in einem Pflegeberuf tätig sind, dann können Sie auch mit mehr als 38°C arbeiten, kommen Sie, nicht mehr als 38°C. 37,9 ist nicht schlimm, es sei denn, Sie sind kein Pfleger.

Sie können sich Restaurant-Essen ins Haus liefern lassen, das möglicherweise von Personen zubereitet wurde, die keine Masken oder Handschuhe trugen. Aber Sie müssen Ihre Einkäufe 3 Stunden lang draußen dekontaminieren lassen. Auch Pizza?

Jeder beunruhigende Artikel oder jedes beunruhigende Interview beginnt mit „Ich möchte keine Panik auslösen, aber…“.

Sie können Ihre ältere Mutter oder Großmutter nicht sehen, aber Sie können ein Taxi nehmen und einem älteren Taxifahrer begegnen.

Sie können mit einem Freund herumlaufen, aber nicht mit Ihrer Familie, wenn diese nicht unter demselben Dach lebt.

Aber man sagt Ihnen, daß es nicht gefährlich ist, mit dem richtigen „sozialen Abstand“ zu gehen. Warum können Sie also nicht mit anderen Freunden oder Familienmitgliedern gehen (einer nach dem anderen), wenn Sie draußen im richtigen Abstand sind?

Das Virus bleibt auf verschiedenen Oberflächen zwei Stunden lang aktiv, nein, vier, nein, sechs, nein, wir haben nicht Stunden gesagt, vielleicht Tage? Aber es braucht eine feuchte Umgebung. Oh nein, eigentlich nicht unbedingt.

Das Virus bleibt in der Luft – nun nein, oder ja, vielleicht, vor allem in einem geschlossenen Raum, in einer Stunde kann eine kranke Person zehn anstecken, wenn es also dumm fällt, sind alle unsere Kinder bereits in der Schule infiziert worden, bevor sie geschlossen wurde.

Wir zählen die Zahl der Todesfälle, aber wir wissen nicht, wie viele Menschen infiziert sind, da wir bisher nur diejenigen getestet haben, die „fast tot“ waren, um herauszufinden, ob es das ist, woran sie sterben werden…

Wir haben keine Behandlung, außer daß es vielleicht eine gibt, die anscheinend nicht gefährlich ist, es sei denn, man nimmt zu viel ein (was bei allen Medikamenten der Fall ist).

Wir sollten so lange eingesperrt bleiben, bis das Virus verschwindet, aber es wird nur verschwinden, wenn wir eine kollektive Immunität erreichen, also wenn es zirkuliert… aber dafür dürfen wir nicht länger eingesperrt sein“?

☝️so ist die Lage😊

—–

So, ihr Vögel aus Berlin …

Jetzt ist Schluss mit lustig. 5 Wochen haben wir auf vieles verzichten müssen, viele sind von euch in die Pleite gejagt worden. 5 Wochen lang habt ihr eine unvorstellbare Panik verbreitet und uns vermittelt, dass Kontaktverbot die einzige Möglichkeit wäre den Virus zu bekämpfen. 5 Wochen lang habt ihr uns erzählt, wir müssen das nur machen, damit das Gesundheitssystem nicht überlastet wird. 5 Wochen haben wir euch versucht zu glauben, aber jetzt sind wir nicht mehr bereit, dass zu akzeptieren und dafür gibt es mehr Gründe als ihr euch vorstellen könnt.

Fangen wir mal mit den ganzen Wissenschaftlern, Virologen und anderen Wichtigtuern an, von denen Sie sich beraten lassen. Da ist nicht einer dabei, der auch nur eine Frage mit 100% iger Sicherheit beantworten kann. Am schlimmsten ist da der ‚ Wir gehen davon aus‘ Tierarzt „Virologe“ Wieler vom Robert Koch Institut. Auf Pressekonferenzen beantwortet er fast alle Fragen mit ‚Wir gehen davon aus‘.

Herr Wieler, ich sage Ihnen mal was… „Ich gehe davon aus“ heißt: Es könnte sein, Ich weiß es nicht, vielleicht, evtl., möglicherweise und und und. Mit anderen Worten: Sie haben keine Ahnung. Was aber viel schlimmer ist, mit ihrer Inkompetenz verbreiten Sie eine Panik unter der Bevölkerung, das eigentlich bestraft werden müsste. Sie und Ihre Kollegen waren es, die vor 5 Wochen uns vermittelt haben, dass man möglicherweise mit einer Million Toten rechnen müßten. Wenn es etwas milder laufen würde, wären es immer noch um die 100.000 Tote. Sie haben uns vermittelt, dass sich 80 % der Bevölkerung infizieren könnte. Sie waren es, die gesagt haben unser Gesundheitssystem muss entlastet werden. Wir haben nach 5 Wochen Panik, in den Krankenhäusern in Bonn und im Rhein Sieg Kreis, sage und schreibe 9% Intensivbetten belegt. In anderen Krankenhäusern ist es nicht viel anders. Da sind auch noch Patienten dabei, die aus Italien eingeflogen wurden. Respekt Herr Wieler und ihr Wissenschaftler. Das nenne ich mal eine Trefferquote. Schämen Sie sich eigentlich nicht??

Und jetzt  noch ein paar Argumente, die dieses Handeln absolut und in keinster Weise rechtfertigen.

– Es steht fest, dass die Todesfallquote etwa bei 0,37 % liegt. Sie Herr ‚Ich gehe davon aus‘ Tierarzt Wieler haben uns eine 10 % Quote eingeredet.

– Jede Influenza auf der ganzen Welt ist bisher dramatischer verlaufen als dieser Corona-Virus

– Professoren die Todesfälle obduziert haben, haben festgestellt, dass viele mit Corona aber nicht an Corona gestorben sind. Hinzu kommt das alle erhebliche Vorerkrankungen hatten.

– selbst wenn man durch diese verheerenden Maßnahmen 2000 oder 3000 Menschenleben gerettet hätte (vielleicht auch nur für eine kurze Zeit) steht es in keinem Verhältnis Hunderttausende Existenzen zu vernichten.

– bei der Influenza 2018 haben Sie vom RKI 338.000 Infizierte gemeldet mit 45.000 Krankenhausbehandlungen und 25.000 Toten. Da war nicht ein Krankenhaus überlastet. Selbst 2019 waren es 180.000 infizierte mit 18.000 Krankenhausbehandlungen.

Das sind Zahlen von Ihnen Herr Tierarzt ‚Ich gehe davon aus‘ Wieler und da wurde nichts unternommen. Wer ein bisschen rechnen kann muss doch merken, dass die Zahlen beim jetzigen Corona Virus wie Hohn klingen.

– Es wird dramatisch davon gesprochen, dass man den Geschmacks -und Geruchssinn zeitweise verlieren kann. Geht´s noch??? Bei jeder Erkältung oder Grippe ist bei mir der Geschmacks -und Geruchssinn weg. Also was wollt ihr uns mit diesem Quatsch sagen??

– In Schweden ist fast alles offen und die Quote ist nicht unwesentlich höher als bei uns. Komisch oder?? Aber genau ihr schlauen Wissenschaftler und Politiker wolltet denen ein schlechtes Gewissen einreden, damit Sie auch so fatal falsch handeln wie ihr.

– Was passiert eigentlich bei der nächsten Influenza (die definitiv kommen wird) hier im Land. Macht ihr da den Laden wieder dicht??

Frau Merkel, jetzt mal zu Ihnen. Sie waren es, die uns vor 5 Wochen gesagt haben, dass man bei einer Verdoppelung von 12 – 14 Tagen wieder langsam zur Normalität zurückkommen könnte. Wir sind heute bei einer Verdoppelung von 25 Tagen und nichts ist passiert. Wissen Sie was ich von Ihnen und Ihren anderen Wichtigtuern halte?? Absolut nichts. Ach so, bevor es in Vergessenheit gerät. Ihr Vogel aus Bayern, mit Namens Söder, der jetzt den harten Hund in seinem Land spielt. Der war es doch, der sein Volk am 16.03.2020 noch zur Wahlurne gejagt hat um ein Tag später den Katastrophenfall auszurufen. Unfassbar!!!! Sie genehmigen, dass 80.000 Osteuropäer in unser Land kommen, um die Ernte zu retten. Und ihrem eigenen Volk verbieten sie, sich mit der eigenen Familien zu treffen. Absolut peinlich und erniedrigend. Von der Flüchtlingspolitik will ich gar nicht reden, aber Sie sind es die dem eigenen Volk pausenlos Backpfeifen verteilen.

Und jetzt zu denen, die laut aufschreien und sagen, in Italien, Frankreich, Spanien und in den USA sterben so viele Menschen. Ganz einfach. Es sterben in diesen Ländern tagtäglich auch nicht mehr Menschen als ohne den Corona Virus. In Italien z.B. sterben jeden Tag etwa 1.000 – 1.200 Menschen. Diese Quote war die ganze Zeit nicht viel anders. Aus jedem Todesfall wird aber dort ein Coronatoter gemacht. Obduziert wird fast niemand. Man hat nur Medial versucht mit Bildern von Krankenstationen, Särgen und vielem mehr, Panik zu verbreiten.

Abschließend erwarte ich, dass hier so schnell wie möglich alles auf 100% hochgefahren wird, damit weitere schlimme wirtschaftliche Schäden vermieden werden. Ich hoffe auch, dass das Volk langsam den Durchblick bekommt und den Druck erhöht.

Werde wach, Deutschland.

Sollten jetzt Leute anderer Meinung sein, dann teilt das gerne mit. Tut mir nur einen Gefallen und recherchiert vorher seriös. Stand heute glaube ich, jedes Argument widerlegen zu können.

Eine erfolgreich freud- und sinnvoll genutzte Zeit

Enjoy a successfully used day – carpe diem

H.-W. G.

PS: Out there, somewhere else, someone else might just need this information… please could you forward it ?

Welchem mitdenkenden Mitmenschen sollten Sie diesen Artikel vielleicht schicken?
(aus www.conservo.wordpress.com - Das Versagen der „Fachleute“ – eine heitere und sehr ernste Betrachtung - Von Peter Helmes, Klaus Hildebrandt und anderen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.