Springe zum Inhalt

Aus dem Programm der Grünen

Sage hinterher niemand, nichts gewusst zu haben!

"Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik kämpfen wir, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, um die politische Führung in diesem Land, inhaltlich und personell"

Vielfalt in der Verwaltung
Die Vielfalt der Gesellschaft muss sich auch in ihrer Verwaltung
widerspiegeln. Das stärkt die staatlichen Institutionen und trägt zu
Vertrauen und Bürger*innennähe bei. Eine diverse und diskriminie-rungskritische Verwaltung entsteht aber nicht von selbst, sondern
benötigt Mittel, Strukturen und gezielte Förderung.

Im Bereich des öffentlichen Dienstes und der Unternehmen mit Bundesbeteiligung hat der Staat die Möglichkeit, als gutes Beispiel in Sachen Vielfalt voranzugehen und ein Diversity-Mainstreaming in der gesamten Verwaltung einzuführen.

Dazu gehört beispielsweise, Mehrsprachigkeit  in der Verwaltung zu fördern und bei der Einstellungs- und Beförderungspraxis nicht nur die Gleichstellung der Geschlechter, sondern auch die gesellschaftliche Vielfalt zu beachten, diskriminierungskritische Organisationsentwicklungen in öffentlichen Behörden und  Unternehmen durchzuführen und in den Unternehmensleitbildern das Ziel der Gleichberechtigung und der Repräsentanz diskriminierter Gruppen zu verankern sowie diversitätssensible Weiterbildungen anzubieten.

Ganz besonders gilt dies für die im Bewerbungsprozess
besonders relevanten Einheiten wie die Personalabteilung oder Ein-stellungskommissionen, die so weit wie möglich geschlechtergerecht
und vielfältig zu besetzen sind. Wir werden verbindliche Zielvorgaben
zur Erhöhung des Anteils von Menschen mit Migrationshintergrund
auf allen Ebenen einführen. Das Diversity Budgeting, also den Einsatz
und die Evaluierung von Haushaltsmitteln in einer Vielfalt besonders
fördernden Weise, wollen wir voranbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert