Springe zum Inhalt

Gelesen


Heiden waren sie mal, die Heuberger, aber niemals Toren...
„Liebes Mütterchen“ und „Eiserne Lady“
Wirtschaft, Politik, Kirche und Gesellschaft feiern Sybill Storz
...Landtagspräsident Guido Wolf zieht Parallelen zwischen dem Land und seinem 60-Jahr-Jubiläum und der Jubilarin, die er als „Eiserne Lady“ bezeichnet: „Bodenständig, weltoffen, Bereitschaft zu ständigem Wachstum zeichnen beide aus.“ Auch er dankt für die Ausrichtung als Familienunternehmen in der nächsten Generation. .
(Schwäbische Zeitung. Der nimmt sich nicht die Zeit, der hat sie.  Wie einer redet, so ist er. )
Abendserenade zum Dreifaltigkeitsfest erfüllt die Kirche mit Klang
Schlechtes Wetter machte den Patres und Schwestern der Claretiner auf dem Dreifaltigkeitsberg einen Strich durch die Rechnung. Die Prozession am Sonntagnachmittag und die am Sonntagabend geplante Abendserenade zum alljährlich gefeierten Dreifaltigkeitsfest konnten wegen der schlechten Witterung nicht im Freien abgehalten werden.
(Schwäbische Zeitung. Wenn Petrus grollt, singt das Alphorn hold.)
„Organspende-Botschafter“ machen Station
70 Radler besuchen auf ihrer Neckar-Bodensee-Tour Spaichingen und Tuttlingen
(Schwäbische Zeitung. Ersatzteilradler?)
Radler leben gefährlich?)
Ein Spaichinger hat die feinste Hundenase
„Baldur vom Türnleberg“ lässt beim internationalen
(Schwäbische Zeitung. Wedeln kann er auch?)
Im Film „Herbstgold“ stehen Senioren noch mal kopf
Das Publikum sieht in der alten Hengstler-Fabrik, zu welchen Leistungen alte Semester noch fähig sind
(Schwäbische Zeitung. Kopffüßler?)
Autogrammjäger umlagern Geschwister Hofmann
Am Sonntag, 22. Juli schließt das berühmte Duo den Honberg-Sommer in Tuttlingen ab
(Schwäbische Zeitung. Bekannt ist berühmt?)
Wilflinger Musiker sägen am schnellsten
Bei der „Bierarena“ in Renquishausen spielen die Akteure nicht nur Musikinstrumente
(Schwäbische Zeitung. Mit des Himmels Sägen?)
„Falsche Scham schadet dem Patienten“
Die Diakonie-Schwestern Anny und Edeltraud sind Expertinnen für Wundversorgung
(Schwäbische Zeitung. Gibt's das in Trossingen auch mit Musik?)
Der Weg der Liebenden“ enttäuscht durch fehlende Romantik
Mitglieder der TG Schura erkunden die ligurische Küste Italiens - Auf der Heimreise haben sie schon die nächste Fahrt geplant
(Schwäbische Zeitung. Schiefe Türme gibt's auch daheim.)
Umfrage
„Ich selbst bin keiner, der weniger fährt, weil der Sprit teuer ist“
Auch wenn die Spritpreise in den vergangenen Tagen ein bisschen gesunken sind - auf hohem Niveau haben sie sich eingependelt. Die Spritpreise bleiben ein Dauerthema. Mitglieder des Motorsport- und Touring-Clubs Trossingen geben ihre Einschätzung dazu ab.
(Schwäbische Zeitung. Fahren und fahren lassen.)
Tuttlingen tippt: Wer kommt ins Endspiel?
„Wetten wir gewinnen“ – Das Tuttlinger Stadtmarketing-Team lädt alle ein zum Fußball-Tippspiel
(Schwäbische Zeitung. Tuttlingen spielt auch?)
Messe-Auftritt von Patrick Lindner lockt 2000 Fans ins Zelt
(Schwäbische Zeitung. Womit?)
Bauern-Präsident spricht sich für Schweinefabrik aus
Der badische Bauern-Präsident Werner Räpple hat sich beim Tag der Landwirtschaftt auf der Schwenninger Südwest-Messe vor etwa 1000 Zuhörern im Festzelt zum Bau einer Schweinezucht-Anlage an der A 81 bei Bad Dürrheim bekannt.
(Schwäbische Zeitung. Ehrlich.)
Forstamt will Füttern von Füchsen verbieten lassen
Stadtfüchse lassen sich nicht mehr aus Villingen-Schwenningen vertreiben – Manche Bürger streuen Rattengift
(Schwäbische Zeitung. Neben jedem Fuchs ein Förster?)
„Auch wer gesund stirbt, ist definitiv tot“
Gastredner Manfred Lütz nimmt Volksreligion „Gesundheit“ humoristisch aufs Korn
(Schwäbische Zeitung. Wer gesund stirbt, hat nicht gelebt, vielleicht aber eine Menge Bücher verkauft?)
Kubons Rathaus-Neubaupläne stoßen im Volk auf Widerstand
Der Gemeinderat favorisiert das 46-Millionen-Euro-Projekt, die endgültige Entscheidung soll am 19. Juli fallen
(Schwäbische Zeitung. Hat ein Völkerkundler vom Heuberg das Volk der Villingen-Schwenninger entdeckt?)