Springe zum Inhalt

Gelesen


Der Nabu, der in Stuttgart mit dem Wolf tanzt.
Donaueschingen
Frauen binden Kränze
(Schwarzwälder Bote. Wem?)
Tolles Projekt geht so langsam zu Ende
Großes Lob für das komplette Heimattageteam der drei Städte Donaueschingen, Hüfingen und Bräunlingen. Auch die Vertreter des Staatsministeriums waren begeistert.
(Schwarzwälder Bote. Gegenseitges Schulterklopfen. Spiele mit Heimattümelei statt Brot.)
OB-Verpflichtung noch einmal verschoben
26 November-Tage ist die Stadt ohne förmlich verpflichtetenOberbürgermeister
(Südkurier. Frei ohne Förmchen im Trauermonat November?)
Fasnet-Samstag ganz neu
Der Arbeitskreis zur Fasnacht ist mitten in der Organisation, aber eines fehlt noch: Ein Name für den neuen Donaueschinger Fasnachtssamstagabend.
(Südkurier. Sonntagvorabendmesse?)
Fokus liegt fest auf ökumenischer Zukunft
(Schwarzwälder Bote. 2000 Jahre sind noch nicht genug? Ökumene hat es nie gegeben.)
Gegen Geldpolitik per Knopfdruck
Dem FDP-Stadtverband Donaueschingen gelang es, mit dem Liberalen Forum eine Plattform zu eröffnen, die hochkarätigen Politikern aus den eigenen Reihen die Möglichkeit eröffnet, zu aktuellen Themen aus Politik und Gesellschaft Stellung zu beziehen. Mit dem Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler kam ein kritischer Beobachter der aktuellen Entwicklungen in der Euro- und Finanzkrise zu Wort.
(Schwarzwälder Bote. Der Küng der FDP.)
Hüfingen
Er will's noch mal stemmen
Hüfingens Bürgermeister Anton Knapp mal ganz familiär spazierend am Kofenweiher zusammen mit Frau Gabi und Johann, dem jüngsten von drei Enkeln. Doch privat will er sich nicht zurückziehen, sondern am 9. Dezember zum vierten Mal zum Bürgermeister gewählt werden.
(Südkurier. Zwingt ihn jemand? Keine Meinung dazu?)
Eine Messe im Trend
Auf der Wellness- und Gesundheitsmesse in Hüfingen werden aktuelle medizinische Fragen beantwortet.
(Schwarzwälder Bote. Bei Doktor Eisenbart?)
Kinder wollen auch in der Gesellschaft mitreden
Mehrere Kinder aus der Bregstadt nehmen am zweiten Kongress der Kinderrechte des Deutschen Kinderhilfswerkes in Stuttgart teil. Er wird vom Deutschen Kinderhilfswerk in Kooperation mit der Landeshauptstadt Stuttgart veranstaltet. Rund 80 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren werden dazu vom 15. bis 18. November in Stuttgart erwartet. Die Hüfinger Kinder engagieren sich im Kinder- und Jugendrat Mariahof.
(Schwarzwälder Bote. Wollen sie vorher nicht auch etwas lernen?)
Nikolausaktion ist in vollem Gange
(Schwarzwälder Bote. Weihnachten kommt der Osterhase?)
Blumberg
"Badischer Dialekt klingt wie Musik"
(Schwarzwälder Bote. Nicht jeder ist unmusikalsch in Baden.)
Mit Zug zum Landwirt
Einblicke in einen landwirtschaftlichen Betrieb erhalten die Teilnehmer der Ringzugwanderung am 14. November.
(Schwarzwälder Bote. Keine Rindviecher mehr im Ballungszentrum Blumberg?)
Altes Kino wird am Montag abgerissen
Ab kommenden Montag wird das Alte Kino und das Haus Schlenk nicht mehr zum Blumberg Stadtbild gehören. Dann nämlich beginnen die Abrissarbeiten. Dies bestätigte Bürgermeister Markus Keller gestern gegenüber dem Schwarzwälder Boten. Das Regierungspräsidium hat die Genehmigung gegeben, nachdem zunächst geprüft worden war, ob das alte Kino ein erhaltenswertes Kulturdenkmal ist.
(Schwarzwälder Bote. Ist das Regierungspräsidium auch ein Kulturdenkmal, da es immer noch nicht aufgelöst worden ist?)