Springe zum Inhalt

Der Selbsttest

Sind Sie ein „Fünf Sterne“-Patriot?

Von KONSTANTIN

Der 5. Februar 2020 hat diese Republik verändert. Von Tabubruch oder Dammbruch von Thüringen ist die Rede. Von einem Angriff auf die Demokratie ebenso. Es besteht große Einigkeit darin, dass die Abwahl des einzigen Ministerpräsidenten der SED, 31 Jahre nach dem letzten Mauertoten, ein einschneidendes Ereignis war.

Unterschiedliche Einschätzungen bestehen darin, was die Zäsur des Ereignisses war. War es die Wahl eines FDP-Politikers zum Ministerpräsidenten? Der Umstand, dass sich die Abgeordneten des Thüringer Landtags nur ihrem Gewissen und keinen externen Weisungen unterworfen haben, wie es die Verfassung vorsieht? Oder war die Nötigung von Verfassungsorganen seitens der Bundeskanzlerin und ihrer Helfershelfer der Dammbruch?

Harte Zeiten benötigen Einsatz und Standhaftigkeit
In jedem Fall hat dieses Ereignis die Auseinandersetzung zwischen links-grüner Ideologie und Bürgertum noch einmal drastisch verschärft. Die Nazikeule wurde mit nicht gekannter Heftigkeit bis weit in die politische Mitte Deutschlands gedroschen; FDP- und CDU-Politiker in Panik versetzt.

Damit ist klar. Die Zeiten werden wieder einen Gang härter und man muss sich selber vergewissern, ob man darauf entsprechend eingestellt ist. Die beste Vorbereitung ist dabei die Selbstorganisation. 2020 ist das Jahr, Patriotismus und Einsatz für sein Land in strukturierte Bahnen zu lenken.

Einen beeindruckenden Jahresauftakt legte das Bürgerforum „Hallo Meinung“ hin. Von 0 auf 100 in kürzester Zeit zählt die Organisation mittlerweile über 27.000 Mitglieder. Tendenz steigend. Großen Erfolg war auch der Deutschlandtour der Bürgerbewegung Pax Europa mit PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger beschieden. Mehrere Hundert Mitglieder konnten 2019 gewonnen werden und bald wird wohl die 1000 Mitglieder-Marke geknackt.

Dies ist nicht nur eine Zahl. Mitgliederzahlen sind für eine öffentliche Wahrnehmung extrem wichtig. Sie unterstreichen die Verankerung eines Vereins in der Gesellschaft. Neben diesen beiden Bewegungen gibt es noch viele weitere Formen, sich zu engagieren. Das wichtigste ist, man ist aktiv. Deshalb laden wir Sie hier zum ehrlichen Patrioten-Selbsttest ein. Wie viele Sterne erhalten Sie? Wo könnten Sie sich noch verbessern? Schreiben Sie uns in die Kommentarspalten Ihre Meinung.

Der Fünf Sterne Patrioten-Selbsttest
Fünf Sterne Patriot – Gesicht und Rückgrat des Widerstandes
Sie sind tragendes Mitglied einer regierungskritischen, islamkritischen und/oder patriotischen Organisation. Ohne Sie würden viele Veranstaltungen gar nicht stattfinden. Sie zeigen Gesicht und wenden einen erheblichen Anteil Ihrer Freizeit für einen gesellschaftlichen Wandel auf. Ein Platz in den Geschichtsbüchern ist Ihnen sicher!

Vier Sterne Patriot – der Leistungsträger
Sie sind aktives Mitglied mindestens einer regierungskritischen, islamkritischen und/oder patriotischen Organisation. Sie nehmen mindestens einmal im Monat an persönlichen Treffen teil. Sie organisieren und beteiligen sich an Demonstrationen oder Infotischen. Sie spenden/leisten regelmäßig finanzielle Beiträge und unterstützen so andere Patrioten in ihrer Arbeit. Danke!

Drei Sterne Patriot – der solide Rückhalt
Sie sind Mitglied einer regierungskritischen, islamkritischen und/oder patriotischen Organisation. Allerdings sind Sie eher das, was man eine Karteileiche nennt. Sie beteiligen sich nicht am Organisationsleben, aber Sie stehen offen zu ihrer patriotischen Überzeugung. Sie kaufen patriotische Musik je nach Geschmack bei Chris Ares oder Sacha Korn. Sie führen in Ihrer Freizeit Gespräche mit Bekannten und Freunden über Migrationspolitik und Islam. Fazit: Ihr Einsatz ist überdurchschnittlich und aller Ehren wert, aber vielleicht geht noch was?

Zwei Sterne Patriot – der zaghafte Unterstützer
Sie lesen Freie Medien, Sie klicken ab und zu auf die Werbung, um die Seite zu unterstützen. Sie spenden ab und an kleinere Beträge für Freie Medien, die AfD oder andere Organisationen. Sie wählen die AfD und sprechen darüber mit Vertrauten. Glückwunsch, Sie haben den ersten Schritt aus der Passivität gewagt. Wagen Sie mehr!

Ein Stern Patriot – der pessimistische Konsument
Sie lesen Freie Medien und kommentieren regelmäßig, dass es eh keinen Zweck mehr hat, sich einzusetzen. „Dieses Land geht vor die Hunde und ich habe es euch doch schon vor zehn Jahre gesagt.“ Auch wenn Sie nicht Unrecht haben gilt: Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Also los!
(pi-news.net)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.