Springe zum Inhalt

Die Ära Merkel – ein (vorzeitiges) Fazit

Klimalüge, Islamisierung, Einheitsmeinung...

Der Blogger Dr. Hans Penner (fachinfo.eu) ist seit Jahren ein ständiger Mahner vor den Fehlentwicklungen in Deutschland – und wird nicht müde, die Mächtigen des Staates („Es ist meine Pflicht, das Grundgesetz zu verteidigen“) und der Kirchen unnachgiebig mit der Wahrheit zu konfrontieren. Dabei bringt der gläubige Christ Sachverhalte in kurzen Sätzen genau auf den Punkt. Auch wenn die Kanzlerschaft von Angela Merkel noch nicht beendet ist, hat er in seinem Offenen Brief vom 21. Februar bereits ein Fazit ihrer bisherigen Regentschaft gezogen:

Frau Dr. Merkel,

als Fazit Ihrer etwas zu langen Regierungstätigkeit kann man Folgendes zusammenfassen:

Es ist Ihnen gelungen, daß die Mehrheit die Klimalüge glaubt.
Es ist ihnen eine politische Einheitsmeinung gelungen.
Es ist Ihnen eine sozialistische Einheitspartei aus CDU, SPD und Grünen gelungen.
Es ist ihnen teilweise die Verdrängung der Sozialen Marktwirtschaft durch eine sozialistische Planwirtschaft gelungen.
Sie haben die Familienstruktur geschädigt.
Sie haben die Bundeswehr geschädigt.
Sie unterstützen die Judenfeindlichkeit.

Sie haben den Weg bereitet für ein islamisches Deutschland.
Sie haben das Vertrauen zu Verfassungsgericht und Verfassungsschutz geschädigt.
Sie haben die innere Sicherheit geschädigt.
Sie haben die Souveränität Deutschlands geschädigt.
Sie haben eine exorbitante Staatsverschuldung erreicht.
Sie haben einen exorbitanten Mißbrauch von Steuergeldern erreicht.
Sie haben die Kerntechnik vernichtet.
Sie sind im Begriff, die Kohletechnik zu vernichten.
Sie sind im Begriff, die Dieseltechnik zu vernichten.
Sie haben die Stromversorgung geschädigt.

Sie haben die Einheit Europas demontiert.
Sie haben die Wirtschaft Südeuropas geschädigt.
Sie haben das Verhältnis zu Osteuropa geschädigt.
Sie haben das Verhälnis zu Rußland geschädigt.
Sie haben das Verhältnis zu den USA geschädigt.

Für diese Thesen gibt es belastbare Belege. Es fehlt jedoch an Politikern, die die ethische und sachliche Kompetenz haben, die Existenzfragen unseres Volkes zu diskutieren. Diese Existenzfragen interessieren die grünen Neomarxisten nicht, denen Sie sich angeschlossen haben. Dieses Schreiben kann verbreitet werden.

In der Hoffnung auf ihren baldigen Rücktritt
Hans Penner
(pi-news.net)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.