Springe zum Inhalt

Die weiße Kathedrale von Langenwinkel

Größter Kirchenneubau Südbadens - Kooperation Lahr-Trossingen

(tutut).  Der Glaube versetzt zwar keine Berge, aber mit gesammeltem Geld und Handkraft kann schon mal der Wille ausreichen, um eine neue Kathedrale zu bauen. Kosten: "nur" rund 1,7 Millionen Euro. Im Gewerbegebiet im Lahrer Stadtteil Langenwinkel strahlt der Kirchenneubau schon ganz in Weiß. Eine aus Rußland stammende Freikirche ist Bauherr. Platz für 1000 Gläubige der Freien Evangeliums-Christengemeinde. Mit 5o Meter Länge und 22,5 Meter Breite handelt es sich um den größten Kirchenneubau in Südbaden.

Rund 25o Mitglieder hat diese Gemeinschaft, mehrheitlich Kinder und Jugendliche. Diese Freie Kirche als eingetragener Verein unterhält auch in Trossingen sowie in Pforzheim eine Gemeinschaft. Pastor in Lahr ist Viktor Binefeld, dessen Bruder Alexander in Trossingen ein Bauunternehmen hat und auch das Projekt in Langenwinkel leitet. In Trossingen steht schon eine von ihm gebaute Kirche. Ein besonderes Engagement dieser Freikirche gilt Drogen- und Alkoholsüchtigen. Hierzu wird das Rehabilitations- Zentrum "Betesda" betrieben, eine  Gefährdetenhilfe.

Die Evangeliums-Christen oder auch Evangeliumschristen sind eine zu Beginn des 20. Jahrhunderts aus dem russischen Stundismus entstandene evangelische Freikirche. Bereits im 19. Jahrhundert bildeten sich in der Ukraine und in Russland unter pietistischen Einflüssen erste einheimische protestantische Gemeinden, die in ihrer Gesamtheit als Stundisten bezeichnet wurden. Über die Rückwanderung von Russlanddeutschen nach Deutschland haben sich seit Ende des 20. Jahrhunderts auch an vielen deutschen Orten Gemeinden von Evangeliums-Christen oder Evangeliumschristen-Baptisten gegründet.
Ein Teil der hier neu entstandenen Gemeinden hat sich in Gemeindeverbänden wie der Bruderschaft der Freien Evangeliums Christen Gemeinden oder der Arbeitsgemeinschaft evangelikaler Gemeinden zusammen gefunden. Ein Teil ist über die Arbeitsgemeinschaft der Evangeliumschristen-Baptisten im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden mit deutschen Baptisten verbunden oder ist mit Mennonitischen Brüdergemeinden im Bund Taufgesinnter Gemeinden zusammengeschlossen. Daneben gibt es auch Gemeinden außerhalb von Gemeindeverbänden.