Springe zum Inhalt

Die Zinkerin!

Merkel: „Im Großen und Ganzen nichts schiefgegangen“

Von PETER BARTELS

Wenn es zu Ende geht, rinnt der Sand immer schneller durch das Stundenglas. Da hilft kein General Wenck, kein Gevatter Corona. Wirklich nicht? Hitler und Goebbels waren Waisenknaben gegen Merkels Lügen. Leider hat auch BILD das viel zu spät gemerkt…

Hätten die früheren „Wächter der Demokratie“ von Anfang an hingehört, hingesehen, notfalls hingeholzt – Deutschland wäre viel Leid erspart geblieben: Die Euro-Krise … Die Energie-Krise … Die Diesel-Krise … Die „Flüchtlings“-Krise … Die Corona-Krise … Und BILD selbst würde heute nicht im „Ereignishorizont“ von Merkels schwarzem Loch der totalen Singularität entgegen taumeln.

Erst jetzt, da alles zu spät ist, fangen die Herr/Innen Redakteure an, zu zappeln: Sie haben jahrelang eine Zinkerin vergöttert – die Fälscherin Merkel! Vergessen wir Edgar Wallace, gehen wir gleich vom Zinker Gröfaz zur Zinkerin Grökaz:

„Das sah man beim Mega-Impfgipfel am Montag im Kanzleramt. Mehr als 40 Beteiligte redeten?… und redeten?… stundenlang?… Ein narkotisches Groß-Palaver getarnt als „Expertengespräch“.

Am Ende flötet Merkel von einem „guten Input“ und weiß doch genau: Alle sind ihr in die Falle getappt. Ergebnisse: KEINE. Wut absorbiert. Verantwortlich: ALLE – und damit keiner?… Aber: SIE hat es ja versucht, hat moderiert und „moduliert“.

Und: Unfassbar, was Angela Merkel im ARD-Interview (Dienstag Abend, Staats-TV) im Kanzleramt zum Impf-Debakel sagte: „Also ich glaube, dass im großen Ganzen nichts schief gelaufen ist.“ Und: „Dass andere Länder wesentlich schneller beim Impfen sind als Deutschland: „Das wurmt einen natürlich.“ Dann, über einem Foto, das Deutschlands Totengräberin neben ihrem scheinbar grüblerischen, bayerischen Wurmschwanz beim Palavern zeigt: “Wurmt? Das ist alles?“

Die Herren Tiede, Vehlewald und Schuler (offenbar Überbleibsel des Gesunden Menschenverstands bei BILD) haben die vom eigenen, arschkriecherischen „Postboten“ Wagner angehimmelte „Mutti“ endgültig auf den Block gelegt, viel besser geht nicht. Dann zitieren sie „Bloomberg“: „Merkels Fingerabdrücke sind überall auf Deutschlands Impfstoff-Versagen“. Und dann geht BILD selbst auf „Spurensuche“:

Merkel & Flinten-Uschi: Ein Komplett-Desaster!
– Die Impfstoff-Beschaffung der nationalen Verantwortung zu entreißen und sie der EU zu überlassen. Es war ein Fehler – auf Merkels Drängen.

– Das EU-Versagen bei der Bestellung war früh offensichtlich – Merkel ließ es geschehen. Und schwieg!

– Das Massensterben in Altenheimen wegen fehlender Tests, Masken und Impfungen – Grund dafür: Merkels Weigerung, von dem beschrittenen Weg (kein „Wegsperren“ der Alten) abzurücken.

Schließlich auch „Eurointelligence“ – ein Newsletter, „der vor allem von EU-Beamten und Lobbyisten gelesen“ wird: „Hinter dem selbstbewussten Auftreten von Politikern wie Merkel und (Kampf-Schlüpfer „Flinten-Uschi“) von der Leyen versteckt sich ein Komplett-Desaster. (…) Was wir in Brüssel und Berlin derzeit sehen, ist der immer gleiche Reflex: Leugnen … Schuld auf andere schieben … Ratlosigkeit.“

Das Elend Merkel kann man nicht viel besser beschreiben als die drei von der letzten Tankstelle des Gesunden Menschenverstands bei BILD! Und da jetzt der letzte Sand durchs Stundenglas der Ewigkeit rieselt, darf sogar der ehrenwerte Politik-Professor Jürgen Falter (77, von der Uni Mainz) sagen: „Merkel … erklärt und erklärt und redet … alles klein.“ … „Sie stellt die ‚Unausweichlichkeit der Dinge‘ heraus, die ‚Ungunst der Umstände‘, auf dass man froh sein solle, dass es nicht noch schlimmer ist.“ Nach ihren Fingerabdrücken sucht dann keiner mehr… „Dabei ist der nun unausweichliche Impfstoffmangel (auch) durch ihre Fehler erst entstanden.“

Vierte Gewalt, statt fünfte Kolonne
Und die sterbende BILD (gestern fünf Millionen, heute weniger als 800.000) ergänzt offenbar im letzten Aufflackern einer Zeit, als Journalisten noch die vierte Gewalt, nicht die fünfte Kolonne waren: „Wenn‘s hart auf hart kommt, macht sie den Kampfsport-Trick: Lenkt die Wucht der Gegner um! Skeptiker in den eigenen Reihen lässt sie unbeachtet ins Leere laufen. Attacken von entnervten Länderchefs und Unternehmern werden umgelenkt, verpuffen in Arbeitskreisen, Gipfeltreffen und Fachgesprächen.

Das höchste der Gefühle: ein „nationaler Impfplan“ (Montag beschlossen), auszuknobeln, aber zwischen Herstellern und den Gesundheitsministern von Bund und Ländern …DIE haben jetzt die Arbeit. Und SIE ist fein raus – dass ihre Regierung bisher offenbar keinerlei „Impfplan“ hatte, fällt gar nicht mehr auf. Hände sauber, Spur verwischt.“

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff. Wer, was, wo, wann auch immer, sie fangen jedenfalls an, Richtung rettendes Ufer zu paddeln. Aber auch das wird zu spät sein. Denn das „Erbe“ der Führerin ist mindestens so „total“ wie des Führers deutscher Trümmerhaufen. Nochmal Memo: Euro-Enteignung … Energie aus der Steckdose … E-Autos „bis zur Reichweite“ von Oma Duck … Und nur noch Deutsche mit braunen Augen und schwarzen Köpfen. Himmlers neue Arier aus Lebensborn waren wirklich „Vogelschiss“ gegen Merkels Millionen Grenzgänger (die meisten sind nicht mal Gender, wie die Vergewaltigungs-Statistiken beweisen!).

Und über allem die „Auguren“, die gestern noch Marktforscher waren: Schublade auf, Stimmvieh raus, notfalls feuchter Finger in den Wind; wer bezahlt, kriegt, was er will. Da können sich die AfD, die ewig quere Intelligentia, der Gesunde Menschenverstand noch so abstrampeln: Die ängstlichen Schafe werden immer den Leithammeln hinterher trotten und „Jawoll“ blöken … Natürlich weiß das auch „Mutti“. Sie hat schließlich bei Honecker gelernt! Sie schafft das alternativlos…
(pi-news.net)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.