Springe zum Inhalt

Gefragt

Aber eine Bilanz könnte man doch von allen Bürgermeistern der Seebrücke-Städte verlangen.
Wie viele sind da?
Mit welchen Fähigkeiten?
Zu welchem Ziel?
Wo sind die Menschen untergebracht?
Mit welchen Aussichten auf Wohnraum?
Zu welchen Gesamtkosten? Bitte aufschlüsseln in Einzelposten!
Wie sieht die Zwischenbilanz hinsichtlich „Integration“ aus?
Wie viele wurden seit 2015 polizeilich auffällig? Von den Seefahren wie von den andern?
Wer haftet für Schäden?
Wer trägt die Verantwortung, wenn Personen zu Schaden kommen?
Wie viele weitere wurden bei der Konferenz in Palermo versprochen aufzunehmen
Wie viele anderswo?
Wie viele von wo kommen hier in der Stadt an, um ein Asylverfahren zu erbitten und wie ist der vorgeschriebene Umgang mit solchen?
Wie sieht die jährliche Kostenbilanz aus?
Wie soll das auf Dauer bezahlt werden, wenn das Stadtsäckel jetzt bereits leer ist?
(Leser-Frage, Tichys Einblick)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert