Springe zum Inhalt

Gefragt

Hat der schon länger hier Lebende Recht in der Annahme, dass  das deutsche Volk abgeschafft worden ist, und es Verhetzung ist, wenn sich  unter jüngst erst Gekommenen  mutmaßliche Kriminelle befinden als  anscheinend eigentlichem Volk, dies aber nicht als Bereicherung bejubelt wird, sondern  in gegenteiliger Anteilnahme  ihren Ausdruck findet ungedenkt dessen, dass mit dem Rechtsstaat möglicherweise auch Meinungs- und Pressefreiheit  abhanden gekommen sein könnten zusammen  mit klarer deutscher Sprache, die durch politisch korrekte genderglobale  Ausdrucksanweisung ersetzt wurde?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.