Springe zum Inhalt

Gefragt

Ist was schief gegangen mit Guido Wolfs Ankündigungen zur Verringerung des Fluglärms in der Region, da er jetzt Nachbesserungen fordert? Haben seine Freunde in der Partei versagt,  beispielsweise Verkehrsminister Ramsauer oder Kanzlerin Merkel? Dabei war doch alles im Lot gewesen, als er  im Oktober 2011 von der sogenannten "Stuttgarter Erklärung" und einem Erfolg im Landtag schwärmte nach einem "einstimmiges Votum für einen Antrag der CDU-Fraktion auf Initiative des Abgeordneten Wolf, der für die Bevölkerung eine wesentliche Verbesserung in Sachen Fluglärm vorsieht"? Hat er nicht noch im Februar im Donaueschinger Rathaus eine Resolution gegen den Fluglärm mit unterzeichnet, wobei es hieß "Die Initiative zu dieser Veranstaltung ging vom CDU-Landtagsabgeordneten Guido Wolf, Landrat Karl Heim (Schwarzwald-Baar-Kreis) sowie von Donaueschingens Oberbürgermeister Thorsten Frei aus"? Vielleicht sind einfach nur  hier und da der Worte zuviel gewechselt worden sind, wo die Menschen Taten sehen wollten?