Springe zum Inhalt

Gefragt

Was ist aus der Lobsudelei für das sogenannte Bioenergiedorf Renquishausen durch einen MdL Guido Wolf, immer noch (warum eigentlich?) Aufsichtsratsvorsitzender (jetzt Beruf: Landtagspräsident) der Baugenossenschaft Donau-Baar-Heuberg, die nicht nur geschäftsführend an einer wohl umstrittenen Nahwärmeversorgung durch Biogasanlage beteiligt ist, oder aus einer Tanja Gönner geworden, die jetzt von der Um- in die Dritte Welt geflüchtet ist? Stinkt's jetzt bald da oben nur noch? Muss das Ganze allen Beteiligten jetzt nicht furchtbar peinlich sein, einschließlich der Jubelschreiber?