Springe zum Inhalt

Gefragt

Ist Verfolgern von maskenfreien Menschen nicht bekannt, dass laut  Bundesseuchengesetz Gesichtsmasken-Pflicht nur besteht, wenn ein Seuchenherd existiert oder vermutet wird, weshalb dann das betreffende Gelände/Gebäude weder von Besitzern/Betreibern noch anderen Personen betreten werden noch irgendwelche Tätigkeiten vorgenommen werden dürfen und  Gebäude/Gelände  nur betreten darf, wer dazu berechtigt ist (Qualifikation), wie z.B. THW, Feuerwehr, spezielle Rettungswagen, BW Seuchenabteilungen, Polizei, aber Besitzer/Betreiber sowie die Öffentlichkeit das Gebäude/Gelände nicht betreten dürfen und ein Seuchfall/-ort  nur von zuständiger Behörde/Amt ausgerufen werden darf und nicht ein Bundeskanzler oder MP eines Bundeslandes und erst recht nicht eine natürliche Person, ob dieser einer OhG vorsteht oder nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.