Springe zum Inhalt

Gelesen

Eine schützende Hand als Türmchen  der Kapelle "Maria Mutter Europas" in Gnadenweiler.

(tutut) - Geisingen, Geisingen, Geisingen, was war da nicht schon alles los ohne Sekundenkleber. Eine CDU im Endstadium, die in christlicher Nächstenliebe einen Bürgermeister durch einen anderen rauskegelt, unter Zurhilfenahme eines FDP-Fraktionsvorsitzenden im Kreistag. Nun tritt dort ein außerirdischer "Sozialminister" zur Wahlwerbung mit erbarmungswürdigem grünem Hochamt auf, und der FDP'ler schreibt und fotografiert. Was ist aus dieser Partei im Kreis TUT geworden! - "Lucha: Pflegepersonal hat Übermenschliches geleistet - Sozial- und Integrationsminister besucht Zweckverband Pflege-und Altersheim Haus Wartenberg in Geisingen". Derweil will eine Geisinger Pfarrerin "Sonntagsläuten" in Gang bringen mit "Unser tägliches Brot gib uns heute“. Mit sowas: "Die große Auszeit im Jahr sind die sechs Wochen Sommerferien. Jede Woche schenkt uns Gott eine kleine Auszeit im Sonntag. Im Sabbat oder christlich gesprochen im Sonntag liegt die Mitte für unser Leben!" Geschenkt. Kirchenbeamtin mit schwarzem Behang, Pensionsberechtigung und "sechs Wochen Sommerferien". In der Bibel kommen Ferien gar nicht vor. Der ehemalige Dominikanermönch Hans Conrad Zander nennt das "Vater unser" in seinem Buch "Warum ich Jesus nicht leiden kann" eines "der schalsten Gebete der Menschheit. Auf jeden Fall ist es das langweiligste. Kein Wunder, es stammt von Jesus selbst: "So sollt ihr beten!" In der Religion habe Langeweile gewöhnlich etwas mit Verlogenheit zu tun. "'Unser tägliches Brot gib uns heute'. Das soll demütig klingen. Doch gerade deshalb hat es den Zungenschlag falscher Bescheidenheit. Wie wär's denn, unter Gotteskindern, mit einem kleinen Glas Wein dazu, wie, unter dem strahlenden Himmel des Mittelmeers, mit ein paar Früchten? Und warum muss , in einem Atemzug mit der unterwürfigen Bitte um den trockenen Bissen Brot, gleich das zerknirschte Bekenntnis ausgesprochen werden: 'Und vergib uns unsere Schuld'? Der Vater Jesu Christi hat Züge eines Gefängniswärters". Was macht eine Pfarrerin aus sechs Wochen Sommerferien? Fährt sie auf eine Reklameseite "Auszeit Daheim" im "Donaubergland" ab, denn "Mallorca wird Risikogebiet - Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien". Ein "Vorstand des Kreisseniorenrates" - wer? - pe-emt sich zum Volkserzieher mit Geschwafel hoch - "Die Bevölkerung im Kreis Tuttlingen habe sich in der Hochphase der Pandemie diszipliniert gezeigt, so die Mitteilung des Seniorenrats. Im Vergleich zu anderen Ländern sei man bisher gut über die Runden gekommen", während dem Volk dieses "Landes" Nachhilfe erteilt wird: "Corona: Wie zurzeit in Tuttlingen getestet wird - Zwei positiv getestete Reiserückkehrer - Neues Testzentrum in Abstimmung". Gleichzeitig droht Ungemach: "Hitzewelle erschwert Arbeit mit Maske - Händler klagen über Atemprobleme - Dennoch wird die Auflage akzeptiert". Der Untertan folgt der Obrigkeit, mag es auch in den Untergang sein. Eine Volontärin verkündet vom Großunternehmen in Rietheim "Stellenabbau soll Zukunft sichern", denn wer lebt schon heute? Manche  scheinen sich bereits aufgegeben zu haben, dem Text einer Volontärin gefolgt: "Omas und Opas spenden für enkeltaugliche Zukunft - Einrichtung 'pro Biene' erhält 1500 Euro - Geld fließt in Kampagne für ein verbessertes Artenschutzgesetz". Nicht für Menschenart. Die  baden-württembergische Art übt sich in grüner Bescheidenheit, denn nicht mehr Bildung ist der Rohstoff Deutschlands - "Baden-Württemberg holt bei der Bildung auf - Südwesten hat sich beim Bildungsmonitor wieder nach vorne gearbeitet - Ganztagsbetreuung bleibt ein Problem". Ein grünes Land, ein Witz! Von 6 auf Platz 5. Früher ging es mit Bayern um die Tabellenführung. So aber schrillt der Sonntagswecker kleiner Weibchen und Männchen: "Grüne pochen auf härtere Strafen für Raser - Verkehrsminister lehnen Entschärfung neuer Regeln ab - Wolf hat rechtliche Zweifel". Eine Redakteurin legt tuti nach: "Viele Wohngebiete sind zugeparkt -
Zahl der zugelassenen Fahrzeuge steigt stetig an - Anwohner sind genervt von den Blechschlangen". Weg mit den Autos! Wer noch nicht coronakotisiert ist, kriegt noch ein paar mit dem papierenen Holzhämmerchen: "Ärzte schlagen Alarm - In den Praxen können Corona-Tests für Reiserückkehrer nicht flächendeckend durchgeführt werden", "Was bleibt - Wie die Corona-Pandemie die Südwest-Wirtschaft verändert", dazu ein Strauß "Lavendel aus den Alpen". Das  hilft beim Einschlafen. Artiklers Leid, "Ohne Profite keine Impfung", ist der Spaichinger Bloggerin Seite der Freude: "Erfindung: Implantat, das bei Bedarf verschwindet - Andreas Lange setzt nach Forschung, Entwicklung und Erprobung für 60 Millionen zum Sprung an - Stellen Sie sich vor, ein Erfinder aus dem Kreis Tuttlingen erfindet in seinem Elf-Mitarbeiter-Betrieb zusammen mit rund 160 Honorar-Mitarbeitern ein Implantat, das, von außen im Tempo gesteuert, vom Körper aufgenommen werden kann. Und das viel Leid durch Allergien und Reoperationen erspart. Und das wegen seiner Eigenschaften pro Patient zwischen 8000 und 10 000 Euro, also insgesamt Milliarden, einspart. Stellen Sie sich weiter vor..." Unvorstellbar! Eben: "'Ich schätze, in einem halben Jahr sind die Implantate zugelassen', sagt Andreas Lange, Chef von Delbramed Spaichingen/Frittlingen, eben jener Erfinder". Qualitätsjournalismus. Aktuell, umfassend, wahrhaftig wäre Zeitung. Schade ums Papier, wenn erst am Montag gemeldet wird, dass Bayern am Freitag 8:2 gegen Barcelona gewonnen hat! Kannitverstan? Wo bleibt nun der Nährwert des Gebets um "unser täglich Brot" aus Geisingen? Der Ex-Dominikaner-Priester antwortet: "Am schlimmsten ist das Ende. Welch trostlose Geistesverfassung gehört dazu, dass einem Menschen im Gebet zum lebendigen Gott als letztes die Angst vor der 'Versuchung'einfällt und als allerletztes Wort 'das Böse'"? Corona als Reich des Bösen kannte er noch nicht. Dann weist er zum Vergleich auf ein paar Seiten weiter im Neuen Testament hin: Da betet nicht Jeus, sondern seine Mutter Maria. "Warum betet Maria so viel besser als Jesus? Liegt es daran, dass sie eine kräftigere religiöse Persönlichkeit war als er? Oder liegt es daran, dass sie einige der schönsten Gebete des Alten Testaments zitiert?"

Bei "Versteckter Kamera" hätte früher ganz Deutschland über Achterbahnfahrt mit Maske gelacht. Heute lacht niemand, sondern macht alles mit, was an Unfug vorgegeben wird. Demnächst muss wohl auch auf Händen gelaufen werden, sonst kostet's 150 Euro. Welche Volksvertreter haben solchen Wahnsinn beschlossen?  Wird nicht mit Klagen gerechnet, weil der Einspruch sich schon in Bußgeldhöhe sich bewegt? Horst Seehofer Februar 2016: "Wir haben im Moment keinen Zustand von Recht und Ordnung. Es ist eine Herrschaft des Unrechts“.) 

Kontrollen in Baden-Württemberg:
Jeder Dritte trägt Maske falsch
(swr.de. Was ist der Unterschied zwischen richtigem und falschem Unfug?)

==================
NACHLESE
Gegen Frauen und Männer
Der tägliche islamische Terror gegen eine Integration von Muslimen in das westliche Wertesystem
Die Disziplinierung der einzelnen Familien und ihrer Mitglieder durch das muslimische Kollektiv muss als ein gewichtiger Bremser der über die Jahrzehnte milliardenschweren Integrationsbemühungen verstanden werden.
VON Alexander Wallasch
...Diese Problematik ist aber nicht nur auf Deutschland beschränkt. Fast überall, wo Muslime im Ausland leben, ist dieser Druck auf den Einzelnen spürbar. Er ist Prinzip dieser Religion im Alltag.Im Nachbarland Österreich wurde jetzt ein besonders krasser Fall bekannt, hier allerdings im tschetschenisch-muslimischen Umfeld. Eine Tageszeitung berichtet aktuell, dass tschetschenischstämmige Frauen dort von selbst ernannnten muslimischen Sittenwächtern systematisch verfolgt, denunziert, bedroht und sogar verletzt werden. Sechs selbsternannte Aufpasser wurden jetzt in Wien und Linz festgenommen, nachdem eine der bedrängten Frauen in ihrer Verzweiflung allen Mut zusammengenommen und die Polizei informiert hatte. Wohl davon ermutigt, folgten weitere betroffene Frauen dem Beispiel...
(Tichys Einblick. Sowas gehört nicht zu Deutschland, aber Frauen scheinen Masochistinnen zu sein, auch eine Religion der Unterdrückung. Es ist eine Frau, erzogen in einem totalitären Unrechtsstaat, die massenhaft Moslems illegalerweise ins Land holt.)
========================

Markus Söder und Jens Spahn unter Druck
Zwei Corona-Helden, vorerst abgeschminkt
Von WOLFGANG HÜBNER
Schadenfreude und Sozialneid gehören nicht zu den edelsten menschlichen Regungen. Deswegen soll diesen hier auch kein Ständchen gesungen werden. Gleichwohl fällt es auch lauteren Charakteren nicht leicht, solche verachtenswerte Regungen zu unterdrücken, wenn sie aktuelle Meldungen über zwei der großen politischen Profiteure des Corona-Jahres 2020 zur Kenntnis nehmen.Da ist einmal Bayerns erster fränkischer Monarch, der Söder-Markus aus Nürnberg. Er ist bekannt und beliebt in ganz Deutschland als unermüdlicher Virusbekämpfer und Propagandist jener Leben rettender Teilgesichtsverhüllung, die Chancen hat, als „Söder-Windel“ in die Geschichtsbücher einzugehen. Bekanntlich strebt der Bayernmonarch selbst noch ganz andere historische Ziele an (auch wenn er es immer vehement abstreitet), nämlich Angela Merkel im Bundeskanzleramt zu beerben. Dass diese Chance überhaupt besteht (bestand?), hat er ausschließlich dem unsichtbaren kleinen Teufel namens Covid-19 zu verdanken.Den wollte der Söder-Markus so radikal aus seinem schönen Reich vertreiben, dass er ganz vergaß, dabei nicht ohne die Hilfe seiner verwaltenden Untertanen auskommen zu können. Weil deren Ehrgeiz nicht annähernd so groß ist wie der des Nürnbergers, steht dieser jetzt ziemlich blamiert da wegen der Großpanne mit nicht rechtzeitig informierten Testierten. Und da nur gekrönte Monarchen nicht für die Unfähigkeiten ihrer Untertanen verantwortlich gemacht werden konnten, der Söder-Markus aber „nur“ ein gewählter, also selbst in Bayern noch limitiert der Kritik ausgesetzter Monarch ist, hat er jetzt ein paar schwere Tage. Doch Helden wie er stehen gewiss immer wieder auf.Der andere Corona-Profiteur, offenbar auch und gerade im finanziellen Sinne, trägt sich hingegen mit Plänen, sich luxuriös in den eigenen Wänden ausstrecken zu können. Deshalb hat sich seriösen Berichten zufolge Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, zusammen mit seinem Mann Daniel Funke, in Berlin-Dahlem eine denkmalgeschützte Villa im Wert von rund vier Millionen Euro (!) gekauft. Auf über 300 Quadratmetern Wohnfläche will sich das bislang noch kinderlose Paar auf ein langes glückliches Eheleben einrichten. Außerdem können in dem Dahlemer Eigenheim die Abstandsregeln bei der Wohnfläche jederzeit problemlos einhalten werden. Ein Minister und Kanzleraspirant wie Spahn legt eben auch im Privatleben Wert auf vorbildliches Verhalten.Der erst 40-jährige Spahn hat schon vor zwei Jahren Aufsehen mit der Behauptung erregt, mit Hartz IV auskömmlich leben zu können. Jetzt will er offenbar beweisen, wie man mit einem Ministereinkommen von rund 20.000 Euro im Monat eine Villa kaufen und unterhalten kann, die das 200-fache seines Gehalts kostete. Nun ist Spahn allerdings gelernter Bankkaufmann und weiß also, wie man günstige Kredite bekommt. Und sein Liebster ist als Chef-Lobbyist für Burda-Media tätig, da kommt auch ein wenig am Monatsende zusammen. Doch ist zu vermuten, dass gute Beziehungen des Ministers zur nicht allzu mittellosen Pharmaindustrie nicht sonderlich hinderlich waren bei dem Hauskauf.Wie schon oben gesagt: Schadenfreude und Sozialneid sind keine guten Regungen im Menschen. Deswegen sollten wir an diesem Wochenende ein wenig Mitleid haben mit dem Söder-Markus und uns ein wenig freuen über das schöne Haus von Jens Spahn. Wir sind schließlich das Volk und haben zwar immer weniger zu sagen, aber selbstlos Anteil nehmen am Leben der Mächtigen und Reichen sollen wir schon noch!
(pi-news.net)

********************
DAS WORT DES TAGES
Besonders bemerkenswert finde ich die zutreffende Bewertung dieses Tuns der Autokratin als Landesverrat. Wie bereits mehrfach kommentiert und hier bestaetigt ist der Fall des Art 20 Abs. 4 GG seit geraumer Zeit gegeben und alle, die hier nicht wie Herr Abler die Konsequenzen ziehen, wirken dabei mit. Von einem Abgeordneten der CDU darf man, im Unterschied zu den Linksgruenen, die erstaunlich offen (Verfassungsschutz?) ein anderes, sozialistisches System jenseits des GG anstreben, erwarten, dass er dem verfassungswidrigen Treiben seiner Fuehrerin in Verantwortung fuer den Demos, dem er grundgesetzlich verpflichtet ist, nicht folgt. Da wir kaum annehmen koennen, dass diese Volksvertreter inzwischen immer noch nicht wissen, was sie tun, ist zumindest bedingter Vorsatz gegeben.
(Leser-KIommentar auf Tichys Einblick)
********************

Achgut.tv
„Die Angst nehmen“ – Corona-Sprechstunde mit Dr. Gunter Frank
Video. Viele Menschen lassen sich durch die aktuelle Corona-Berichterstattung in Angst versetzen. Angst vor Ansteckung, vor neuen Ausbrüchen der Krankheit, einem drohenden erneuten Lockdown. Angst und Panik sind aber gerade im Umgang mit Krankheiten eher schädlich. Hausärzte werden täglich damit konfrontiert. Wieso wir damit aufhören sollten, das erklärt diese kleine Corona-Sprechstunde.
(achgut.com. Früher genügte den Menschen wissenslos auch eine Welt von Märchen und Sagen.)

Kasperlköpfe und falsche Meinungen müssen ebenfalls draußen bleiben!

Viele Infektionen nennen, wenige Opfer nicht
AHA: Alarmismus, Hysterie, Angst
Von Wolfgang Herles
Alarmismus, Hysterie, Angst - es ist die Propagandaformel dieser Seuche, die sich zunehmend als eine Seuche der geistigen Gesundheit entpuppt. Als systematische Hysterisierung einer Bevölkerung, die ohnehin nah an der Hysterie gebaut ist.Können wir ganz sicher sein, dass es sich bei dem in Deutschland amtlich registrierten Virus nicht doch um eine Mutation der Mad Cow Desease handelt? Also um eine Form des Irrsinns? Mad Panic Desease. Seine Ausbreitung: beängstigend. So gut wie alle Medien melden neue Rekordzahlen. Fast eineinhalb tausend Neuansteckungen an einem einzigen Tag...Die hohe Zahl ist Fake, solange eine zweite Zahl unterschlagen wird. In den ausführlichen Berichten von Tagesschau und Heute taucht sie gar nicht auf. 4 – in Worten vier – Menschen sind an und mit Covid-19 am selben Tag gestorben. Es kann sich nur um den Versuch der Irreführung handeln, wenn allein mit der großen Zahl Angst geschürt und verschwiegen wird, dass in Deutschland so gut wie niemand mehr an dieser Krankheit sterben muss. Vielmehr wird offiziell mit Unterstützung der covidiotisierten Medien so getan, als sei die Infektionszahl die eigentliche Bedrohung, und nicht die Zahl der Opfer...
(Tichys Einblick. Verstandesfreie Zone.)

Corona-Proteste
Der rationale Kern
Im Zuge der Corona-Pandemie wurden Dinge beschlossen, die zuvor nicht durchsetzbar waren. Das Mißtrauen gegenüber den Manipulationen der Politik kommt nicht von ungefähr – und es sollte nicht weniger, sondern mehr werden. Ein Kommentar von Thorsten Hinz.
...Mit aller Kraft wird die nächste Kundgebung am 28. August sabotiert. Busunternehmen stehen unter Druck, und ein mäßig begabter Kabarettist, der die Sprechweise der erklärten „Querdenker“ zu zerlegen versucht, wird als „Starkomiker“ installiert...So markiert die Mund-Nasen-Maske einen Bruch mit der tradierten Alltagskultur. Unsere Kommunikation vollzieht sich weitgehend nonverbal....Eben deshalb empfinden wir den islamischen Gesichtsschleier auf unseren Straßen als so bedrohlich. Die Maskenpflicht – ob sinnvoll oder nicht – enthält den Zwang zur kulturellen Selbstentfremdung....Im vertraulichen Strategiepapier der Bundesregierung – inzwischen im Internet nachzulesen – ist von einer „gewünschten Schockwirkung“ die Rede. Es müsse an die „Urangst“ jedes Menschen vor dem Ersticken appelliert werden mit dem Ziel, daß „Politik und Bürger (…) als Einheit agieren“...In den Zusammenhang gehören die Dauerbeschallung mit der „zweiten Welle“, die voyeuristische Darstellung schwerer Symptomatik und die täglichen Alarmmeldungen der Neuinfektionen...Wo Propaganda ungeniert die Information ersetzt, wuchern Mutmaßungen über sinistere Verschwörungen. Tatsächlich wurden im Zuge der Pandemie Maßnahmen beschlossen, die zuvor nicht durchsetzbar waren. So hat die EU eine als „Wiederaufbaufonds“ getarnte Schuldenunion beschlossen, als wäre ein Tornado durch Südeuropa gefegt und hätte blühende Industrielandschaften in Trümmerfelder verwandelt...
(Junge Freiheit. Kindisches Land zwischen Sandmännchen und Nachtkrabb. Jeden Tag Halloween.)

Spahn: „Partyurlaub in der Pandemie ist unverantwortlich“ - RKI schickt neue Warnung an Bürger
(focus.de. Spahn für alle, wer will das? Was versteht er davon? Er ist Banker und sein Institutler Tierarzt.Wer glaubt denen was? Zurücktreten!)

Die EU unterstützt Islam-Organisationen mit Millionen-Beträgen
Von Redaktion
Die EU hat in den Jahren 2014-2019 rund 36,5 Millionen Euro für Gruppen ausgegeben, die die Agenda des politischen Islams und der Islamisierung vorantreiben, für Organisationen, die der Muslimbruderschaft nahestehen sollen, nahe gestanden haben oder diese wissentlich oder zumindest in Vogel-Strauß-Manier in ihren eigenen Reihen gewähren lassen. Das hat die Fraktion I&D (Identität und Demokratie) im Europäischen Parlament zusammengerechnet. Zu ihr gehört auch die AfD. Die Fraktion hat für diese Berechnung unter anderem EU-Angaben im Finanztransparenzsystem genutzt. Demnach kommt sie für den Zeitraum 2014-2019 auf genau „36.523.142 Euro von der EU für radikalislamische NGOs, die Terror und Schariah fördern.“..
(Tichys Einblick. Totalitarismus jeglicher Art gehört zusammen. Die EUdSSR verstößt gegend die Menschenrechte und muss abgeschafft werden. Nicht gerechnet sind die Fördermittel für Gleichstrompresse, welche für den Islam missioniert.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.