Springe zum Inhalt

Gelesen

(tutut) - 100 Prozent Bockmist. Alles ist Lokalzeitung. Es ist links und grün, und wenn es dabei noch rot anläuft zur Wirklichkeit, wird es braun. So bunt zeigen die neuen Nazis es den Alten. Als diese bei den letzten freien Wahlen im März 1933 nur 43,9  Prozent bekamen, füllten die anderen Parteien den Eimer auf, mit dem das Land es schaffte, dann in dergl. zu gehen. Der Rest der kommunistischen und sozialistischen Konkurrenz wurde verboten. Zur Erinnerung linksgrüner Kulturträger: NSDAP 43,9 Prozent, SPD 18,3, Z/BVP (Zentrum/Bayerische Volkspartei) 14,0, KPD 12,3, KSWR (Kampffront Schwarz-Weiß-Rot) 8,0. Ultralinksnational plus Ultrarechtsnational = 43,9 + 8,0 = absolute Mehrheit. Da sich Geschichte immer wiederholt, denn Menschen lernen nichts dazu, vor allem nicht aus der Vergangenheit, kann sich jeder in der Gegenwart mit Kenntnis der Vergangenheit die Zukunft ausmalen. Wer dies nicht tut, hat selbst keine, er kriegt aber eine - geschenkt. Wie war das noch? Zutreffendes unterstreichen. Wikipedia: "In der beginnenden Diktatur des Nationalsozialismus wurden diktatorische Mittel angewandt. Im Wahlkampf verübten Mitglieder der NSDAP in sehr verstärktem Maße Übergriffe auf politische Gegner aus der KPD und SPD. Gegendemonstrationen wurden verboten, kommunistische und sozialdemokratische Zeitungen durften tagelang nicht erscheinen, zudem wurden Wahlplakate überklebt und praktisch jegliche politische Opposition zunehmend unterdrückt. Daneben setzte bereits die staatliche Verfolgung ein. Dabei kam der Regierung (Kabinett Hitler) auch der Reichstagsbrand vom 27. auf den 28. Februar 1933 zugute. Die tags darauf erlassene Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat ('Reichstagsbrandverordnung') setzte die Grundrechte außer Kraft, und die Strukturen der KPD wurden praktisch zerschlagen. Bei der Wahl selbst konnte die NSDAP zwar stark zulegen, erhielt aber nicht die erhoffte absolute Mehrheit. Zusammen mit der Kampffront Schwarz-Weiß-Rot, einem von der DNVP dominierten Wahlbündnis, hatte die Regierung nach der Wahl eine parlamentarische Mehrheit und konnte darauf gestützt den Weg in die Diktatur ebnen". Nun hat natürlich nix mit Nix zu tun, niemand hat die Absicht, einen Reichstag zu stürmen oder gar anzuzünden, niemand will Grundrechte außer Kraft setzen, welche es gar nicht mehr gibt. Maske auf, Abstand, und immer den drei Affen folgen, dann werden Corona und Hören und Sehen auch noch vergehen, zu sagen gibt es sowieso nichts. Bockmist oder Bullshit, gehupft wie gesprungen über jedes Stöckchen. Ein Gespenst bläst das Halali zum Zapfenstreich: "Völker, hört die Signale! Auf zum letzten Gefecht! Die Internationale bekämpft das Menschenrecht".

Das dunkle Geheimnis von Heckler & Koch: Neue Akten bringen Vergangenheit des Waffenherstellers zu Tage. Der Firmengründer war tief in die Machenschaften der Nazis verstrickt. Das Unternehmen reagiert entsetzt.Edmund Heckler, der Gründer des bekanntesten deutschen Waffenherstellers „Heckler & Koch“, war tief in die Verbrechen des NS-Regimes verstrickt. Das ergeben Recherchen der "Bild am Sonntag". So belegen bisher unbekannte Akten aus den Archiven in Sachsen,Nordrhein-Westfalen und Ludwigsburg (Baden-Württemberg): Edmund Heckler beschäftige Juden, Sinti und Roma als Zwangsarbeiter.Überlebende berichteten nach dem Krieg gegenüber der Polizei von brutalen Verbrechen. Der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, erklärte deshalb gegenüber "Bild am Sonntag": „Es gibt keinen Zweifel daran, dass Heckler die unmittelbare Verantwortung für die Sklavenarbeit in diesen Werken trug.“ Er fordert: „Es ist mehr als überfällig, dass die Firma Heckler & Koch jetzt die Firmengeschichte durch unabhängige Wissenschaftler überprüfen lässt.“ Oberingenieur Edmund Heckler hatte in den 1930er Jahren für die „Hugo Schneider AG“ (kurz HASAG) gearbeitet und war zum Werksleiter im sächsischen Taucha aufgestiegen. Die Rüstungsfirma galt als „NS-Musterbetrieb“. Nach Taucha wurden mehr als 1000 KZ-Insassen, darunter Juden, Sinti und Roma aus Auschwitz, Buchenwald und Ravensbrück zur Zwangsarbeit verschleppt, um in Hecklers Werk Panzerfäuste zu montieren. Menschen, die die Zwangsarbeit in Taucha überlebt hatten, schilderten den Behörden von brutalen Verbrechen in Hecklers Werk... Später floh Edmund Heckler nach Baden-Württemberg und gründete dort 1949 den Waffenhersteller „Heckler“ & Koch. Im Unternehmen wird der Ingenieur bis heute verehrt... nach den Enthüllungen um die Nazi-Vergangenheit des Gründers fordert der verteidigungspolitische Sprecher der Grünen, Tobias Lindner, nun eine kritische und unabhängige Aufarbeitung: „Die bisherige Darstellung ist so nicht haltbar und grenzt eher anGeschichtsklitterung.“...
(focus.de. Was ist an alten Akten neu? Entsetzen kann nur über Ahnungslosigkeit bzw. mutmaßlicher Vertuschung herrschen. Welche Schimäre! Jeder Betrieb im Dritten Reich war aufgrund sozialistischer Planwirtschaft Nazi. Die Mauserwerke in Oberndorf, aus denen auch Mitbegründer von Heckler & Koch hervorgingen, betrieben ab September 1944 ein KZ in Spaichingen bzw. ließen es wie üblich von der verantwortlichen SS betrieben, um ein Ausweichwerk aufzubauen.Es waren überall auch Deutsche unter den Opfern, was gerne vergessen wird. Mauser war Quandt, ein heute immer noch milliardenschwerer Name, man denke nur an BMW. Wer was über die Vergangenheit wissen will, wird fündig. Aber da passt manches nicht so richtig zum gutmenschlichen Treiben von selbstverliebten Erinnerungskulturlern, vor allem, wenn zur Kenntnis genommen würde, dass die Nazis links waren, mutmaßliche Faschisten sich nun als Antifaschisten bezeichnen und linksgrüne Sozialisten gerade wieder dabei sind, Planwirtschaft einzurichten, auch nachdem dieses Experiment schon mehrfach gescheitert ist. Welcher "Wissenschaftler" ist denn unabhängig? Warum nicht mal bei Volker Kauder (CDU) nachfragen, in dessen Wahlkreis Heckler & Koch liegt? Wikipedia: "Volker Kauder steht in der Kritik, Waffenexporte des Unternehmens Heckler & Koch zu unterstützen und bei der Abwicklung von Aufträgen zu helfen. Die Wochenzeitung Die Zeit nennt Kauder einen 'gewichtigen Fürsprecher' des in seinem Wahlkreis Rottweil (Baden-Württemberg) ansässigen, profitabel arbeitenden, jedoch als hoch verschuldet geltenden Waffenherstellers, gegen den die Staatsanwaltschaft wegen Bestechung von Amtsträgern ermittelte und schließlich Anklage erhob. Nach Aussage des Hauptgesellschafters Andreas Heeschen habe Kauder 'immer wieder die Hand über uns gehalten'. Ein Zusammenhang zwischen Spenden des Unternehmens (70.000 Euro in den Jahren von 2001 bis 2011 an die CDU und einem Einsatz von Kauder für Heckler & Koch wird aber seitens des Unternehmens verneint.Kauder äußerte, er kümmere sich um alle Firmen in seinem Wahlkreis, sei aber nicht käuflich.Im Laufe des Prozesses gegen u. a. zwei Geschäftsführer von Heckler & Koch im Jahr 2018 wegen illegalen Ausfuhren von Waffen nach Mexiko wurde bekannt, dass der CDU-Kreisverband Rottweil vom Konzern 10.000 Euro als Spende erhalten hatte. Laut einem Bericht von Report Mainz wandte sich drei Wochen nach der Überweisung der damalige Geschäftsführer von Heckler & Koch schriftlich an Volker Kauder und bat, dieser möge sich bei der Erteilung einer lang erwarteten Exportgenehmigung nach Mexiko für das Unternehmen einsetzen". Andere Nazis haben sogar die Amis auf den Mond und die Russen in den Weltraum gebracht, nicht ohne vorher SS-KZ  für sich arbeiten zu lassen. Nichts in Menschen, seit es sie gibt, unmöglich. Haben linksgrüne Sozialisten den ersten deutschen Krieg nach dem Zweiten Weltkrieg, auf dem Balkan, mit Pfeil und Bogen geführt? )

Nach Kretschmann-Unfall
Ministerium plant Tempolimit bei Nässe auf A81
Verkehrsminister Winfried Hermann will nach dem Unfall mit dem Dienstwagen von Winfried Kretschmann ein Tempolimit bei Nässe auf dem betroffenen Streckenabschnitt der A81 anordnen.
(Stuttgarter Zeitung. Rechnet er damit, dass alle bei Nässe so doof fahren wie sein Chef? Nach jedem Furz ein grünes Gesetz?)

============
NACHLESE
Spahn empfiehlt Herbst- und Weihnachtsurlaub in Deutschland
Wegen der Corona-Pandemie hat Gesundheitsminister Jens Spahn den Bürgern geraten, die Herbst- und Weihnachtsferien im Inland zu verbringen. Es gelte, die „Schönheit Deutschlands“ zu genießen.
(welt.de. Für wen hält der sich? Urlaub wovon? Wer will diesen Banker noch sehen und hören? Ministerim für Herumblödeln? Männliche, weibliche oder eine von 58?)
==============

Lautlos
Migration: Die große Transformation Deutschlands
Merkels „Wir schaffen das“ schafft ein anderes Deutschland: Beim Umbau zu einer neuen Migrationsgesellschaft sollen nicht zugewanderte Deutsche sogar benachteiligt werden,
 um „rassistische Ungleichheit“ zu verhindern. Kann das gut gehen?
VON Roland Tichy
Seit 2015 verweigern Merkel und ihre politischen Verbündeten jede Aussage, wohin ihre Einwanderungspolitik eigentlich führen soll. Die Illusionen von damals sind geplatzt: Deutschland kann hunderttausende junge Männer nicht integrieren – aber auch nicht loswerden und trotzdem werden neue Migranten zum Kommen ermuntert. Mit Energie und weitgehend ohne Widerspruch aus der Politik wird eine Transformation betrieben, deren Ziele im Dunklen bleiben und deren Kosten verschwiegen werden...
(Tichys Einblick. Um das Grundgesetz, welche sich das Deutsche Volk gegeben hat für die Bundesrepublik Deutschland, wieder einzuführen, damit Demokratie und Rechtsstaat herrschen, braucht Deutschland deutsche Politik von deutschen Politikern für Deutsche in Deutschland und nicht für Kalkutta. Das liegt am Ganges und nicht an Rhein und Donau. Wem die nicht bunt und vielfältig genug sind, muss seinen Glückskeks woanders fischen. )

Unklare Lage
"Schwerer Vorfall" in Birmingham - mehrere Menschen durch Stiche verletzt
Mehrere Menschen sind in der britischen Stadt Birmingham durch Stiche verletzt worden. Die Polizei der Region West Midlands sprach am Sonntagmorgen von einem schweren Vorfall. Möglicherweise gab es sogar mehrere Angriffe in der Stadt. Die Zahl der Betroffenen, die Schwere ihrer Verletzungen und die Hintergründe der Tat waren zunächst noch unklar. Man wisse noch nicht, was passiert sei, teilten die Einsatzkräfte mit. Man wolle zu diesem frühen Zeitpunkt nicht über das Motiv spekulieren. Messerstechereien sind ein großes Problem in Großbritannien. In den vergangenen Jahren hatte es auch Terrorattacken im Land gegeben, bei denen unter anderem Stichwaffen benutzt worden waren...Auch in London sind fünf Menschen durch Stiche verletzt worden. Eine Person habe möglicherweise lebensgefährliche Verletzungen erlitten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Vorfall ereignete sich demnach am späten Samstagabend im Südosten der britischen Hauptstadt. Fünf Menschen wurden laut Scotland Yard festgenommen. Auch beim Vorfall in London waren die Hintergründe zunächst unklar.
(focus.de. Alles klar auf Burdas Andrea Doria. Ein bisschen Nachdenken schadet nichts! Bunte Vielfalt und ihre klaren Kulturen werden nicht von jederfraumanndiv verstanden.
bild.de: 1 Toter und 7 Verletzte nach Messer-Angriffen - Polizei geht nicht vor Terror-Tat aus.. Auch in London sind fünf Menschen durch Stiche verletzt worden. Eine Person habe möglicherweise lebensgefährliche Verletzungen erlitten, teilte die Polizei am Sonntag mit". Ab wie vielen Toten ist Terror Terror?)

Nach Giftanschlag: Maas droht Russland erstmals mit Stopp von Nord Stream 2
Jetzt liegt der Beweis aus einem Labor der Bundeswehr vor: Der russische Regierungskritiker Nawalny ist mit einem Nervenkampfstoff vergiftet worden. Die Bundesregierung fordert von Moskau eine Erklärung.
(focus.de. Welche Bundeswehr? Auch Maas weiß wie stets und alle anderen nichts, schadet  aber in erster Linie Deutschland und den Deutschen. Dümmer geht's nicht.)

Blick zurück - nach vorn
Blackbox KW 36 – Lügen, Rechtsbrüche & schmutzige Tricks
Heute mit dem ehrlichen Jens, Bischof Heinrichs Schlepperschiff, Dr. Schäubles Maskentipps und der Frage: Warum hat Genosse Geisel noch keinen Orden, trotz der Verdienste um die Staatssicherheit?
VON Stephan Paetow
Das hat ja geklappt wie am Schnürchen. Gestern noch Wache schieben an der Reichstagstreppe – heute schon auf der Showbühne, wo statt Rudi Carrell zwar nur Frank-Walter, der Spalter, als Conferencier empfing, aber dafür hängte er den drei Hauptdarstellern, den Polizisten Fritze, Egon und Jens-Rüdiger (Namen geändert) ohne Umschweife das Bundesverdienstkreuz um, weil sie einen zweiten Reichstagsbrand verhindert hatten. Mindestens. Warum aber wurde Berlins Innensenator Andreas Geisel noch nicht ausgezeichnet? Ohne dessen Einsatz für die Staatssicherheit – Lügen, Rechtsbrüche und schmutzige Tricks inklusive – wäre das ganze Reichstagstheater gar nicht möglich gewesen:...Der Staatsfunk nutzte in seinen Nachrichten-Formaten auch beim Thema Reichstagsbrand-und-wie-er-gerade-noch-verhindert-werden-konnte wieder einmal von Antifa-Zeckenbiss zusammengeschnittenes Material...
(Tichys Einblick. Der Große Vaterländische AMO-Orden müsste auch einem Geisel als Geißel sicher sein.)

Coronavirus
Oberste Medizinerin empfiehlt Atemschutz beim Sex
Wer Sex mit jemandem habe, der nicht im eigenen Haushalt wohne oder der zu den Corona-Risikogruppen zähle, solle dabei einen Mund-Nasen-Schutz tragen, so Theresa Tam, Kanadas oberste Medizinerin...Wer Sex mit jemandem habe, der nicht im eigenen Haushalt wohne oder der zu den Corona-Risikogruppen zähle, solle dabei einen Mund-Nasen-Schutz tragen, erklärte am Mittwoch die Chefin der Behörde für öffentliche Gesundheit, Theresa Tam. Sie riet auch dazu, das Küssen wegzulassen und Berührungen der Gesichter zu vermeiden. "Sex kann in Zeiten von Covid-19 kompliziert sein", gab Tam zu bedenken. Dies gelte besonders für Menschen, die keine Sexpartner im eigenen Haushalt hätten. "Die sexuelle Aktivität mit dem niedrigsten Risiko ist jene, an der nur Sie alleine beteiligt sind", fügte die Medizinerin zu.
(kleinezeitung.at. Für den Kindernachschub sorgen ja Einwanderer.)

*****************
DAS WORT DES TAGES
Nehmen wir mal an, dass die russische Regierung in die Vergiftung, 'nicht Tötung', dieses Niemands involviert ist. Diese Möglichkeit halte ich aus sehr vielen Gründen, die ja jetzt in den Medien wenigsten schon mal erwähnt wurden, für sehr unwahrscheinlich. Es geht uns nichts an!!! und schon gar nicht die NATO. Das geheuchelte Weltverbesserergerede kauft man den Führern und Medienvertretern sowieso nicht mehr ab, wenn wir weiterhin Waffen an Länder liefern, deren Regime Journalisten in Botschaften zerstückeln!!!!
Leser-Kommentar, welt.de)
****************

Deutschland, Russland und der Fall Nowolny
Nördliche Strömung
Von GUNTHER
Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie etwas behaupten, ein Anderer behauptet etwas Anderes und wenn Sie nachschauen, haben Sie Recht gehabt? Ein großartiges Gefühl. Unglücklicherweise haben wir nicht immer mit dem, was wir dann dank Google & Co. herausgefunden haben wollen, Recht, aber es zählt erst mal. Eigentlich geht es doch bei solchen Sachen gar nicht darum, wirklich richtig zu liegen oder gar die Wahrheit zu benennen. Vielmehr geht es um das gute Gefühl, auf der richtigen Seite zu sein. Nun gibt es leider Menschen, die dieses Gefühl nicht nur haben wollen, wenn sie in freundschaftlicher Runde über Nichtigkeiten reden, sondern auch, wenn es um die richtig fetten Brocken geht.Also überwiegt der Wunsch, ein Verteidiger der sogenannten westlichen Demokratie gegenüber anderen Dingen zu sein. Schließlich ist die Unversehrtheit eines fremden Mannes, der erst einmal nichts mit Deutschland zu tun hat, wichtiger, als dass Oma Hilde im Winter die Bude warm kriegt. Ja, Sie haben richtig gelesen. In einem Fall, in dem nicht eindeutig geklärt ist, ob es sich um eine Vergiftung handelt, und wer denn überhaupt der Täter sein soll, ist das Urteil schon gefällt.Wie wir alle wissen, ist Putin ein böser Mensch, der in seiner Freizeit Leute vergiftet, Schwule hasst und sowieso irgendwie nicht so flippig und hip wie unsere obergeile Bundesmutti ist. Außerdem schlägt die Polizei in Russland auf fixierte am Boden liegende Menschen ein, drückt Schwangere mit dem Bauch fest auf den Boden und für das russische Parlament wird ein Schutzgraben vor dem eigenen Volk (darf das noch gesagt werden?) gefordert. – Ach so, das war ja in Deutschland.Wie dem auch immer sei, die ewigmorgige Kathrin Göring-Eckart fordert einen Abbruch des Nord Stream 2-Projekts. Die Wähler ihrer Partei werden sicher kein Problem damit haben, höhere Heizkosten zu zahlen und wenn die vermutlich ohnehin AfD wählenden Proletarier ihre Arbeit verlieren, weil das irgendwas mit Erdgas aus Russland zu tun hat, egal. Ach was, umso besser. Dann bekommen die wenigstens ihre gerechte Strafe fürs AfD wählen und Putin gut finden.
(pi-news.net)

EU-Migrationspakt: Bloß keine Debatten
Die EU-Kommission plant an der Öffentlichkeit vorbei einen neuen Migrationspakt. Das Vorgehen der Kommission ist altbekannt. Aus vermeintlich unverbindlichen „Empfehlungen“ wird Völkergewohnheitsrecht. Es geht um die Umsiedlung Hunderter Millionen Migranten.
(Junge Freiheit. "Europa" geht, Afrika kommt. Neue Männer brauchen die Grüninnen.)

Drittklassig
Bunt gegen Vielfalt, früher war das Schweiz gegen Deutschland, gestern ein Achtungserfolg 1:1 einer Mannschaft in Basel, die nur noch Schatten einer deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist. Pleitetrainer Löw versucht's mit Kickern, die in Vereinsmannschaften schon ausgemustert sind oder werden. Tatoo-Show unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Das hatten sie sich verdient, ebenso der Moderationsflüsterer, der die Magerkost wohl für Fußball hielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.