Springe zum Inhalt

Gelesen

(tutut) - Mit Gendergewäsch und linksgrüner Ideologie aus dem Reich der Ahnungslosen  versuchen sich auch Kommunen in BW bei den Bürgern anzuschleimen. Irgendwann wird ein Knoten in der Zunge jede Kommunikation verunmöglichen. Dann ist nicht nur Deutschland abgeschafft, sondern auch die deutsche Sprache. Ein sozialistisches Barbarentum breitet sich wie ein Leichentuch übers Land. Nach der von Guido Westerwelle (FDP) festgestellten spätrömischen Dekadenz die von Wolfgang Schäuble (CDU) erkannte germanische Dekadenz. Will er, es werde Nacht und noch mehr Türken kämen? "Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe. Für uns sind Muslime in Deutschland eine Bereicherung unserer Offenheit und unserer Vielfalt. Schauen Sie sich doch mal die dritte Generation der Türken an, gerade auch die Frauen! Das ist doch ein enormes innovatorisches Potenzial!“ Alle Anstrenungen vergebens, mit denen der Türkenlouis und Prinz Eugen halfen, die Türken von Wien abzuhalten? Gestern gehörte ihnen der Sportplatz in Rom gegen Italien, nachdem sie den Römern schon 1453  Konstantinopel weggenommen und nun jüngst dort die einst  größte Kirche vom Museum für alle zur Moschee gemacht haben. Irgendwas ist da wohl in Erdkunde schiefgelaufen, dass die auf einer Fußball-Europameisterschaft nicht nur mitmachen, sondern auch noch das Eröffnungsspiel in Rom besetzen. Diskriminierend ist zweifellos, dass nur 24 Mannschaften den Europa-Kick erleben dürfen, und Frauen wieder einmal ausgeschlossen sind. Dabei hätte es sicher einen größeren Unterhaltungswert, wenn im Zuge allgemeiner sozialistischer Gleichheit Fußballer und -innen auf dem Grün in 50:50-Quoten, also je 5,5, hinter der Bloder herrasen, auf Wunsch auch ohne Ball. Am verrücktesten aber spielen die Gazetten mit Sonderangeboten, die glauben offenbar wirklich, sowas tut sich ein normaler Mensch noch an, nachdem er über ein Jahr schon eingesperrt ist und die Ergebnisse längst kennen kann, wenn Zeitung aus dem Wald kommt. Österreich gegen Nordmazedonien. Ex-Türkei. Warum nicht Südbaden - Ex-Deutschland? Einmal noch muss der Jogi doch gewinnen! Der Mitleidseffekt mausert  zum Lehrling in Deutschland, seit die Meister ausgehen.  Erbarmen! ruft Zeitung Lesern zu, man weiß ja, dass inzwischen von Umfragen wirklich nichts mehr zu halten ist, aber dass sich die Menschen hierfür nicht interessieren, wissen sie selbst, da helfen keine Menschenflüsterer ins grüne trojanische Pferd: "Der Umwelt- und Klimaschutz ist für die Deutschen vor der Bundestagswahl das wichtigste Thema. 28 Prozent der Befragten nannten diesen Bereich im ARD-'Deutschlandtrend' an erster oder zweiter Stelle". 72 Prozent als Minderheit pfeifen drauf.  Folgerichtig setzt der Papst auf Murks, das ist die Botschaft des Tages und sagt wohl alles, den Marxismus lässt er nicht los, zumal die  CDU im Vergleich zu den Grünen Mitglieder verliert. Es steht nun 57 000 zu 15 000, wie fünf Schreiber*innen herausgekriegt haben.  Sie hätten den Strobl fragen sollen, wie er es schafft, von Fiasko zu Fiasko die Partei zu führen, ohne die Mitglieder merken zu lassen, dass Erwin Teufel nicht mehr Ministerpräsident ist.  Im Nachbarland haben dagegen einige Vögel mitbekommen,  dass der Strauß nicht echt ist. "Bartgeier kreisen wieder über Bayern - Zwei junge Tiere wurden jetzt im Alpenraum ausgewildert - Vor 100 Jahren waren sie ausgerottet worden".  Matthäus 24,28: "Wo das Aas ist, da sammeln sich die Geier". So ähnlich geht's dem Nachtkrabb in BW, den ein Leidartikler  als Wappenvogel in den Wind wirft ("Sankt Florian lässt grüßen") in der Hoffnung, dem Märchen von der Energiewende in BW auf dem Holzweg Flügel verleihen zu können. Dabei ist dieses Rechenkunststück einer DDR-Physikerin schon lange mausetot. Die Politik der laufenden Fehlerwiederholung bringt keine anderen Ergebnisse.  Ist Kannitverstan nun Chefredakteur? "Denn klar ist, wenn die Energiewende gelingen soll, muss die Bundesrepublik die Geschwindigkeit beim Ausbau der erneuerbaren Energie steigern". Potemkin lässt grüßen: "Dazu müssen Windräder aufgestellt, Photovoltaikanlagen gebaut und die Stromtrassen, die die Energie aus dem Norden in den Süden bringen, fertiggestellt werden. Schließlich gehen bald die letzten Atomkraftwerke vom Netz, es folgt das Ende der Kohlekraftwerke, während der Strombedarf steigt". Tusch! Narrhallamarsch!  Zeitung aus der Bütt. Dafür gibt's nicht einmal ein Fleißbildchen vom Heiligen der Feuerwehr für den Leiter der Wirtschaftsredaktion mit "Germanistik, Geschichte und Journalistik in Bamberg und Waterloo/Kanada sowie New Media Journalism an der Leipzig School of Media", die im Gendergestotter behauptet "Wir engagieren uns dafür, dass unsere Teilnehmer:innen als mündige Bürger:innen ihre kommunikative Kompetenz im Sinne einer gelingenden gesellschaftlichen Kommunikation einbringen" und ein Team hierzu vorstellt, das aus sechs Frauen besteht.   Erst wenn der Filbinger das Licht ausknipst, könnten sie merken, dass Sozialismus Mangel heißt, denn ohne passende allgemeine Bildung ist alles nichts. Ein bisschen Lesen vor dem Schreiben, man nennt sowas auch Information, könnte dem Leiter einer Wirtschaftsredaktion nicht schaden. So zitiert die WELT nun Michael Shellenberger, "Energieexperte und Ökorebell",  dass er "den Kampf gegen die Erderwärmung für eine Ersatzreligion" hält und sagt: "Atomenergie ist bei weitem die grünste“. Schon am 23. März berichtete  Holger Douglas auf Tichys Einblick: "Energiewende gefährdet Versorgungssicherheit - Bundesrechnungshof kritisiert: zu wenig Strom, zu teuer, zu wenig Speicher".

BW auf dem Holzweg.

"Hoffentlich zum letzten mal"
Bundestag verlängert Corona-Notlage – ohne Argumente
Der Bundestag verändert weiter die Corona-Sonderrechte des Bundes. Gründe dafür angesichts der gegenwärtigen Lage blieben offen.
VON Redaktion
...Für die Verlängerung stimmten 375 Abgeordnete, 218 dagegen, sechs enthielten sich und 110 gaben keine Stimme ab. Dafür stimmten die Regierungsfraktionen, sowie die Grünen. 13 Abgeordnete der Union scherten aus und stimmten dagegen (u.a. Irmer, Pantel, Vaatz, Ludwig, Schimke), bei der SPD stimmte Florian Post als einziger mit Nein. Die einzige Fraktion ohne Gegenstimme ist bemerkenswerter Weise die der eigentlich oppositionellen Grünen. AfD, FDP und Linke stimmten dagegen...
(Tichys Einblick. Kriegserklärung gegen Deutschland und das Deutsche Volk. Ab nun gilt nach dem Grundgesetz das Recht auf Widerstand. Wie das Volk in der Masse allerdings bekannt ist, tritt in Kraft, was nach Napoleons Meinung ztu erwarten ist: "Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde". Glaubt Merkel, noch davonzukommen, ohne zur Verantwortung gezogen zu werden? Am Donnerstag ist der 17.Juni!)

Friedrich Hecker: "Helfen kann nur die revolutionäre Volkstat, nicht das Hoffen und Harren, nicht papierene Adressen und Petitionen, nicht Festschmause und Toaste, nicht das Singen von Heckerliedern und anderen Gesängen".

Kretschmann sicher: Deutschland wird Europameister
(swr.de.In was?)

Dramatischer Anstieg schwerwiegender Nebenwirkungen in der Schweiz
76 Todesfälle nach Corona-Impfungen
Ging es bei drastischen Anstiegen bisher immer um die Zunahme von Corona-Erkrankungen, scheint es nun ein sehr deutliches Wachstum von teils gravierenden Nebenwirkungen der Corona-Impfungen zu geben. Ein Blick in die Schweiz offenbart die Dramatik der Lage. Von Christian Euler
(reitschuster.de. Aufklärung tut weiterhin nicht Not?)

Politik verschwieg Unbrauchbarkeit der Daten
Bericht des Bundesrechnungshofs: Intensivbettenstatistik wurde offenbar massiv manipuliert
Von Air Türkis / Max Roland
Es ist einer der größten Skandale dieser Pandemie: Der Rechnungshof legt offen, wie die Intensivstatistik manipuliert wurde - und damit, dass die Lage nie so ernst war wie behauptet. Schon Ende Januar schrieb das RKI intern, dass die DIVI-Zahlen nicht mehr zur Bewertung der Situation zu gebrauchen seien..„Die Intensivmediziner senden einen Hilferuf nach dem anderen“. Mit diesen Worten verteidigte Bundeskanzlerin Merkel im April ihre harte Corona-Politik – auch andere Politiker verwiesen immer wieder auf die angeblich extrem angespannte Lage auf den Intensivstationen. DIVI-Präsident Gernot Marx warnte Ende März: „Wir rennen sehenden Auges ins Verderben.“ ...Nun deckt der Bundesrechnungshof in einem explosiven Papier auf: Viele Krankenhäuser haben die Zahl der freien Intensivbetten offenbar manipuliert...Grund für die mutmaßliche Manipulation: Nur wenn die Quote freier Intensivbetten regional bei weniger als 25 Prozent liegt, gibt es Ausgleichszahlungen aus dem Gesundheitsministerium.
(Tichys Einblick. Ein Volk,das sich verarschen lässt, wird von derPolitik verarscht. Leser-Kommentar: "'Sie taten – nichts'. Diese Feststellung trifft auf ALLE Herausforderungen, Krisen, Probleme zu, denen das Land ausgesetzt ist. Inkompetenz und ideologische Verblendung regieren dieses Land – in Gestalt von verantwortungslosen Politikern und ebensolchen Medien".)
Wolfgang Meins
Ärzteschaft vom Klimafieber heimgesucht
Auch an den deutschen Medizinern ist der stetig weiter anschwellende aktivistische Trend zum sogenannten Klimaschutz nicht spurlos vorübergegangen. Es wird versucht, den Eindruck zu erwecken, als habe die Zunahme der globalen Durchschnittstemperatur zu einer massiven Bedrohung der Volksgesundheit geführt. So im Deutschen Ärzteblatt.
(achgut.com. Ärzte sind auch nur Menschen und üben ihr Handwerk mal schlecht, mal recht aus. Allgemeinbildung mutet manchmal miserabler als beim Durchschnitt an, Informationen sitzen nicht im Wartezimmer.)

Neufassung des Bundespolizeigesetzes und des Verfassungsschutzgesetzes
Staatstrojaner für Geheimdienste und Bundespolizei freigegeben
Der Bundestag hat am Donnerstag grünes Licht für den sogenannten Staatstrojaner gegeben. Künftig ist es der Bundespolizei und den Geheimdiensten in Deutschland gestattet, staatliche Späh- und Abhörsoftware auf Computern und Smartphones zu installieren. IT-Sicherheitsexperten sind entsetzt...„Die Einführung des Staatstrojaners bei Verfassungsschutz und Bundespolizei ist ein Generalangriff auf die Bürgerrechte und die IT-Sicherheit“, beklagte FDP-Politiker Konstantin Kuhle bei Twitter. „Wer nichts zu verbergen hat, der hat ein verdammt trauriges Leben.“ Die medienpolitische Sprecherin der AfD, Joana Cotar, kritisierte: „Noch vor kurzem hat die SPD-Vorsitzende Saskia Esken großspurig angekündigt, den erweiterten Einsatz von Staatstrojanern auf keinen Fall mitzutragen.“...
(Junge Freiheit. Ein bisschen China und Nordkorea geht immer? Das Volk ist seinen Vertretern ein Feind.)

==============
NACHLESE
Deutschlands erste Club-Eröffnung nach Corona
Gäste werden trotz Impfung DREIMAL getestet
Das erste Mal seit 15 Monaten wieder in einem Club feiern – ohne Abstand und Masken. Die „Distillery“ in Leipzig will dies als Deutschlands erste Disko diesen Samstag vormachen. .. Die Besucherzahl wird halbiert – und: Eine Impfung gegen Corona zählt beim Einlass nicht!...Alle 200 „Tille“-Gäste machen am Samstagvormittag zunächst einen Antigentest....an Station 2 folgt dann ein Spucktest, den jeweils zehn Besucher zusammen machen. Werden .. Coronaviren nachgewiesen, sollen alle zehn Besucher nochmals zum Testbus für einen PCR-Abstrich gehen, ...„Erst mit doppeltem Negativ-Ergebnis kommt man rein“, .. Die Club-Studie, die gemeinsam mit dem Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie, dem Klinikum Sankt Georg und der Uniklinik Leipzig durchgeführt wird, wurde bereits im Februar gestartet. ...So geht es sieben Tage nach der Veranstaltung nochmals zum Test!..„Selbst im Herbst werden wir wohl noch alle testen müssen. ..
(bild.de. Ist das nicht Wahnsinn? So ist Deutschland.So sind die Deutschen!Wer tut sich sowas an? Ein Volk von Versuchskaninchen. Wer will da nicht auswandern?)
================

Dänemark kippt Maskenpflicht
Von DON TOMASINO
Anders als in Deutschland, wo die Bevölkerung von den
Mainstreammedien von einer Massenpsychose in die nächste getrieben wird und die regierenden die Leute mit einer Plandemie und nicht existierenden Pandemie
tyrannisieren, hat das Nachbarland Dänemark diametral andere Beschlüsse gefasst.Anstatt die Bürger weiterhin grundlos mit nicht endenden Lockdowns, Ausgangssperren und idiotischen Maskenzwängen zu terrorisieren, hat der dänische Folketing ab nächster Woche sämtliche Corona-Maßnahmen wie die Verplichtung zum Tragen von Masken auf ein Minimum reduziert:
• ab Montag ist die Maskenpflicht aufgehoben, außer im öffentlichen Verkehr. Dort dürfen Passagiere die Maske abnehmen, sobald sie sitzen.
• Ausgangssperren und Lockdowns gibt es überhaupt nicht
• schon ab Samstag werden die Öffnungszeiten für Bars und Restaurants um eine Stunde auf Mitternacht verlängert.
• Ab dem 15. Juli können Bars und Restaurants bis 2 Uhr nachts offenbleiben.
• Nachtclubs dürfen am 1. September wieder öffnen.
• Bis 1. Oktober müssen die Gäste allerdings noch einen sogenannten «Corona-Pass» vorlegen, danach wird dieser komplett abgeschafft.
• Für den Besuch von Museen, Kinos und Theatern wird er bereits ab dem 1. August nicht mehr verlangt.
„Das Verhandlungsergebnis bedeutet eine deutliche Öffnung unserer Gesellschaft, in der wir uns fast überall von Masken verabschieden können“, so Gesundheitsminister Magnus Heunicke. Laut Kristian Thulesen Dahl, dem Vorsitzenden der Dänischen Volkspartei, wird eine Maske nur beim Aufstehen in öffentlichen Verkehrsmitteln notwendig sein. „Das bedeutet, dass man losgehen und einen Liter Milch kaufen kann, ohne eine Maske zu tragen“, sagte Thulesen Dahl auf der Pressekonferenz.
(pi-news.net)

**************
DAS WORT DES TAGES
Ich habe ein Interview gehört von Frau Merkel, in dem sie sagte, wir brauchen weniger Querdenker und ein bisschen mehr China, dann stünden wir wirtschaftlich besser da. Meine Güte! Sind die noch ganz bei Sinnen! Wenn ich China mit seinem Konformismus sehe, und die alten Bilder der DDR – will ich in einem solchen Land nicht leben. Nein, wir brauchen nicht mehr China, wir brauchen wieder mehr Westen! Wir brauchen das Setzen auf die individuelle Kreativität, auf die Freiheit. Das hat immer die besseren Ergebnisse gebracht, und wir sind aber auf dem Weg, das aufs Spiel zu setzen.
(Dr.med. Gunter Frank, Mediziner und Publizist, Autor von "Der Staatsvirus", im Gespräch mit Holger Douglas, Tichys Einblick)
***************

Annalena Baerbock als Typus
Das Drama des unbegabten Kindes
Interessanter als die Frage, ob Annalena Baerbock Kanzlerin wird, ist eine andere: Warum findet sie überhaupt Wähler? Weil sie einen bestimmten Typus verkörpert. Und zwar völlig makellos.
VON Alexander Wendt
...Die Grünen sind kollektiv das verzogene Blag der wohlmeinenden Medien in Deutschland - Und das führt uns in Zentrum der Frage, wie es überhaupt passieren konnte, dass eine 40jährige Frau mit etwas merkwürdiger Bildungskarriere, ohne bürgerlichen Beruf und ohne Erfahrung in einem öffentlichen Amt, eine Politikerin, die sich ständig verhaspelt, unangenehm narzisstisch wirkt („ich Völkerrechtlerin, du Schweinebauer“), und die, zurückhaltend gesagt, Schwierigkeiten mit der Realitätseinschätzung zu haben scheint, dass eine solche Politikerin als aussichtsreiche Kanzlerkandidatin durch die Medienöffentlichkeit zieht...Annalena Baerbock stünde nicht dort, wo sie jetzt kippelnd steht, wenn sie nicht ein wichtiges und hinreichend großes Milieu in Deutschland verkörpern würde, und das nicht nur gut, sondern nahezu perfekt. Sie stellt den Idealtyp der höheren Töchter und Söhne dar, die nie in ihrem Leben ersthafte Konflikte durchzustehen hatten ...
(Tichys Einblick. Es ist Zeit, keine weitere zu opfern für jemand, die Aufmerksamkeit durch nichts verdient.)

Unstimmigkeiten um Baerbocks Dissertation
Neues Baerbock-Rätsel: Ein anderer promovierte mit ihrem Doktor-Thema
Von Redaktion
Die Kanzlerkandidatin der Grünen hat ihre Doktorarbeit nie abgeschlossen – das hat womöglich ein anderer getan, wie neue Recherchen jetzt zeigen. Das passt nicht so recht zu Baerbocks bisherigen Behauptungen über ihr eigenes Doktorandenstudium.
(Tichys Einblick. Wenn sie Charakter und ein bisschen Ehrgefühl hat, ist nun endgültig Schluss. Sonst bleibt nur Schande für die Grünen, Medien  und Deutschland.)

Kanzlerkandidatin Baerbock
Das war's
Eine Kolumne von Bettina Gaus
Annalena Baerbock hat ihren Lebenslauf aufgehübscht, eine vergleichsweise kleine Sünde. Ihre Wahlchancen sind dennoch ruiniert, denn sie hat das Wichtigste verspielt, was sie hatte: ihre Glaubwürdigkeit.
(spiegel.de. Hört sie ihre eigenen Schüsse in den Ofen nicht?)

METZGERS ORDNUNGSRUF 24-2021
EU-Verfahren gegen Deutschland: Brüssel stellt die Machtfrage
Von Oswald Metzger
Das Vertragsverletzungsverfahren der EU-Kommission gegen Deutschland wird zeigen, ob Deutschland ein souveräner Staat oder EU-Vasall ist. Das Bundesverfassungsgericht soll nach Brüsseler Wunsch nicht einmal mehr Kompetenzüberschreitungen der EU-Institutionen rügen dürfen.
(Tichys Einblick. EUdSSR lernt von der UdSSR das Verlieren nicht. Leser-Kommentar: "Die Selbstüberhöhung der Eurokraten und die bizarren Urteile des EuGH waren auch ein Grund für den Rückzug der Briten vor einem übergriffigen Euro-Moloch. Dass jetzt die Schweiz ebenfalls einen Schritt zurücktritt, sollte allen Euro-Eiferern eigentlich zu denken geben. Tut es aber nicht. Vielleicht platzt demnächst Dänen und Polen der Kragen? In Deutschland legt leider nur eine einzige Partei den Finger in die schwärende Wunde des fortschreitenden Demokrativerlustes via Brüssel. Und ausgerechnet diese Partei wird als antidemokratisch beschimpft".)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert