Springe zum Inhalt

Gelesen29.6.21

Sattelfestigkeit beginnt im Kopf.

(tutut) - Ist dumm gelaufen, dieser Amok im Kanzleramt. Wahrscheinlich trifft er dabei auf allerlei Realitätsleugner und mit sich Gut- und Bessermeinende, tritt im Dorf in die Pedale und hält sich für einen Stadtradler, und den Indianer im Klimaregenwald freut's, denn der hat weder einen Radweg,wüsste aber, dass sinn- und zielloses Herumziehen keine Mahlzeit bringt. "Das Klima-Bündnis ist ein Netzwerk europäischer Kommunen in Partnerschaft mit indigenen Völkern, das lokale Antworten auf den globalen Klimawandel entwickelt. STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis". Weltretter glauben alles. Grün geht die Sonne unter. Sattelfestigkeit beginnt aber im Kopf und nicht mit dem Hintern. Wer lieber anderen hinterherrennt, und sei es im Internet, den heiligt der gute Zweck, sind Start und  Ziel doch am selben Fleck.  Wer auf der Stelle rudert sitzt  im selben Boot: Es gibt viele Möglichchkeiten, um im Verein mit Merkel und Ko. dem Leben zu entfliehen. Sie schafft fast alle. Ohne neue Kleider. Sie kennt sich, denkt sich aber nichts dabei. Das hat noch niemand 16 Jahre lang gekonnt. Napoleon wusste Bescheid: "Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche". Er musste es wissen als Erfinder der Tour de France: einmal Moskau und zurück. Erst auf Seite 20 warnt ein Chefredakteur hinter schwarzer Maske wie Zorro: "Schütze, wen Du liebst!" Zu spät. Kannitverstan hatte Sonntagsdienst, zündest eine Nebeklkerze an  und gibt den vierten Affen: nicht schreiben! Drei Tage danach hat nix mit Nix zu tun. "Polizei sucht Motiv für Attacke in Würzburg - Ermittler gehen Hinweisen auf psychische Krankheit und islamistischen Hintergrund nach". Auf diesem Irrweg können sie lange suchen. Ism gehört zu Deutschland, Islamismus gibt es nicht. Vorwiegend Frauen sind die Opfer. Söder gibt den Ahnungslosen, nicht einen Verantwortlichen: "Zwei Tage nach der Messerattacke in Würzburg mit drei Toten und sieben Verletzten hat die bayerische Stadt mit einem Trauergottesdienst unter großer bundesweiter Anteilnahme der Opfer gedacht. Das Geschehen bleibe 'unfassbar sinnlos', sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Sonntag bei der Veranstaltung im Würzburger Dom". Nix verstehn. Bloß nicht Sache, nur Geschwätz, es könnte ja jemand auf Ursachen kommen solcher nicht einmaliger Taten. "Söder mahnte in seiner Traueransprache zugleich eindringlich zu 'Besonnenheit' bei der Verarbeitung der Tat. Die Frage von 'Gut und Böse' sei keine Frage von Nationalität oder Religion, sagte er. Die Hintergründe der Tat würden rückhaltlos aufgeklärt und Konsequenzen gezogen". Wie viele Versuche haben sie noch? "'Haltlose Spekulationen' und 'Klischees' linderten keinen Schmerz und keine Trauer. Wer mit Hass auf Hass reagiere, der 'fügt nur neue Verletzungen zu'“.  Wie wär's mit Verhindern? Spätestens seit 2015 weiß doch jeder, was nicht dicht ist in diesem unseren Lande. Warum sagen er und andere nicht "Wir treten zurück!"? Oder lesen wengistens sogenannte heilige Bücher. Nix hören, nix sagen, nix sehen. Und nix schreiben. Eine Leidartiklerin: "Durch nichts zu rechtfertigen". Warum tut's sie doch? "Reflexhafte Reaktionen auf Taten wie die Messerattacke in Würzburg verbieten sich".  Eben erst im Dom hat Söder das Gegenteil gesagt: "Der Ministerpräsident erinnerte daran, dass Menschen mit Migrationshintergrund sich dem Täter spontan entgegenstellten".  Sie schreibt Bescheid: "Noch ist nicht bekannt, wie der Mann ins Land kam, wie schwer seine psychische Erkrankung ist oder war, welche Motive ihn antrieben. So erwartbar wie unanständig sind daher Einlassungen wie jene des AfD-Fraktionschefs Alexander Gauland, ohne Angela Merkel könnten die Opfer von Würzburg noch leben. Die offen nach rechts außen abdriftende Partei nutzt alles, was ihr Abrutschen in der Wählergunst bremst". Natürlich war's die AfD nicht. Dafür werden andere laut:  "Einreisekontrollen gefordert". Nicht für Merkels Gäste! "Minister will strenge Prüfung des Corona-Status - Urlauber, die aus dem Ausland nach Deutschland zurückkehren, sollen nach dem Willen von Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek an den Grenzen engmaschig auf Impfausweise und negative Corona-Tests kontrolliert werden. Stichproben reichten nicht aus, sagte der CSU-Politiker, der auch Vorsitzender der Gesundheitsministerkonferenz ist, der 'Bild am Sonntag' mit Blick auf die rasche Ausbreitung der Delta-Variante. Bund und Land befänden sich in der Abstimmung, um solche Kontrollen während der Reisezeit auch sicherzustellen". Wohl dem, der ohne Papiere aus Kalkutta kommt. Die AfD ist eine demokratische rechtskonservative Partei mit dem Programm der CDU. Sowas kann dieser selbst nicht mehr passieren, in Treue fest im linksgrünen kommunistischen Block, das letzte Lichtlein gelöscht. Ihr neuer Fraktionsvorsitzender  folgt  dem alten Maoisten, der gerade dem Grundgesetz den Krieg erklärt hat. Frau schreibt: "Südwest-CDU verteidigt Kretschmann - Im Streit um Forderungen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) nach schnelleren, härteren Durchgriffsmöglichkeiten des Staats in Pandemiezeiten springt ihm der Koalitionspartner CDU bei".  Und schreibt: "Koalitionspartner steht fest an Kretschmanns Seite - CDU-Fraktionschef Manuel Hagel wirft Opposition :hysterische Debattenkultur' vor...'Diese hysterische Debattenkultur mit permanenter Eskalation kostet die Politik als Ganzen Vertrauen', warnt er in der 'Schwäbischen Zeitung'", und die steht immerhin "für christliche Kultur und Politik".  Schlimmes ist passiert: "SPD und FDP hatten Winfried Kretschmann vorgeworfen, sich auf einem Weg hin zum Autokraten zu bewegen. Der Grund: Kretschmann hatte in einem Interview gefordert, der Staat müsse in Pandemiezeiten härter durchgreifen können". Mehr Wirrologie geht  immer. "VW beendet Verbrenner-Ära", weg vom Nazi-Kraft-durch-Freude-Wagen, in Tuttlingen graben sie auf einem Gewerbeacker nach den Römern, die einst auch in Dekadenz untergingen - "Diese waren nötig geworden, weil bei einer geophysikalischen Untersuchung vor fünf Jahren ein römisches Landgut im Boden entdeckt worden war", in Lahr haben sich alemannische Erben sogar ein Römerhaus für Arme  gebaut, eine Musikhochschulstadt ruft "Endlich wieder Leben! Kultursommer 2021: Beste Stimmung beim Open Air", und in Spaichingen feiert ein Bürgermeister, der nach dem Sprung vom Dorf in die Stadt  noch eine Landebahn sucht, einen Abenteuerspielplatz im Wald: "Sie heißen 'Black Dog' und 'Blauer Franz' und haben am Samstag viele Mountainbiker aus der Region und weit darüber hinaus auf den Zundelberg gelockt. Die beiden Trails eröffnete Mountainbiken (MTB) Spaichingen mit vielen mutigen Radfahrern und Bürgermeister Markus Hugger". Ob Ordnungsamt und Polizei hier nun einen Tag- und Nachtdienst einrichten? "Vor der Eröffnung musste der MTB Spaichingen aber zuerst einen Wermutstropfen schlucken. In der Nacht zuvor verteilten bisher unbekannte Täter Nägel und weitere spitze Gegenstände aus Metall auf den Strecken, die das MTB-Team am Morgen wieder einsammelte. Die Polizei war deshalb vor Ort".  Weisse der Bürgermeister nicht Bescheid, was  landauf und landab nicht nur gefällt? "Hier wurde grobfahrlässig in Kauf genommen, dass ein Radfahrer stürzt und sich dabei lebensgefährlich verletzt. Ich hoffe die Verursacher können ausfindig gemacht werden. An dieser Stelle hört der politische, kontroverse Diskurs auf. Solche Maßnahmen tragen in keiner Weise zur Lösungsfindung bei, sondern verschärfen die Konfliktsituation', sagte Markus Hugger bei der Eröffnung und spricht damit die Spannungen zwischen bestimmten Freizeitaktivitäten und dem Erhalt der Landschaft und Natur an. Außerdem wurden Schilder beschmiert sowie die Sponsoren-Logos zerrissen". Soll das Politik sein? Da ist wohl etwas schiefgelaufen. Eine Freigabe der Pisten wäre unverantwortlich. Übernimmt der Schultes nun die Veranwortung fürs Angerichtete? Nicht alle Radwege im Wald führen nach Rom. Am sichersten ist Radeln noch immer auf dem Heimtrainer. Aber bitte mit Helm! Sattelfestigkeit beginnt im Kopf.

Im Wald da sind die Radler.

Achgut.tv
Broders Spiegel: Kretschmanns Coming Out
Video. Wenn regierende Politiker die Hosen runterlassen und offen sagen, was sie wollen, dann sollte man das angemessen würdigen. Der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann hatte jüngst solch ein Coming Out, also keines, dass man mit Regenbogenfähnchen begleiten müsste, er gestand seine Neigung zur Abschaltung von Grundrechten. Wenn die Bürger nicht immer mit Bürgerrechten nerven, regiert es sich ja auch wirklich leichter.
(achgut.com. Die CDU schreibt dazu ihr C wie Communism.)

AGES-Chef Dr. Franz Allerberger spricht
Österreich: „Ohne #PCR-Tests wäre Pandemie niemandem aufgefallen!“
Kurz nach dem kritischen Interview des Chefs der österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) - einer Einrichtung wie das Robert-Koch-Institut (RKI) in Deutschland - schickt ihn der grüne Gesundheitsminister vorzeitig in Pension.
VON Redaktion
Universitätsprofessor Dr. Franz Allerberger ist Humanmediziner... Seine zentrale Aussage im eineinhalbstündigen Interview mit report24 hat es in sich. ...Nach Allerberger war schon Anfang 2020 relativ sicher, dass Corona keinesfalls so ansteckend ist wie angenommen. Trotzdem, kritisiert er, wurden Lockdowns verhängt...
(Tichys Einblick. Lügen, Lügen, nicht nur gedruckt.)

Effektiv im Klimaschutz
Bildungsministerium erwägt Sozialpunktesystem nach chinesischem Vorbild für Deutschland
In einer Studie im Auftrag des Bundesbildungsministeriums ist eines von sechs Zukunftsszenarien die Einführung eines Sozialpunktesystems nach chinesischem Vorbild. Jobs und Studienplätze hängen dann an sozialem Engagement und einem kleinen ökologischen Fußabdruck.
VON Redaktion
...Im Jahr 2030 soll das Sozialpunktesystem dann nur noch von einer Minderheit grundsätzlich in Frage gestellt werden: „Das Punktesystem stößt bei einer Mehrheit der Bevölkerung in den 2030er Jahren auf Zustimmung, da es nach dem Empfinden vieler in einer komplexeren und ausdifferenzierteren Gesellschaft eine verbindende Orientierungsfunktion für verschiedene gesellschaftliche Gruppen einnimmt. Zugleich werden im Deutschland der 2030er Jahre durch das Punktesystem als Prognose- und Steuerungswerkzeug schrittweise neue Normen im Alltag verankert“....
(Tichys Einblick. Immer schräger, bis es umkippt. Der neue Kommunismus ist der alte. Wie steht's mit der Bildung der Ministerin? Mau. Denn Bildung ist Ländersache. Was hat sie gelernt? "Diplomkauffrau". Da kann sie ja wohl nicht wissen, was Klima ist.)

Risiko Solaranlage
Brennende Photovoltaikanlagen auf Dächern
Die Sonne schickt keine Rechnung, die Feuerwehr schon. Brisant, wenn mit einer Photovoltaik-Pflicht auf den Dächern gefährliche Brände programmiert werden. Beispiel: Wie Anwohner in polnischen Medien berichteten, explodierte eine Solaranlage auf dem Dach eines Hauses und fing Feuer.
VON Holger Douglas
Nowa Biała ist ein kleines Dörfchen (1.400 Einwohner) im Süden Polens. Es hat acht Jahrhunderte überstanden. Jetzt haben Flammen mehr als ein Viertel des Dorfes vernichtet, über 100 Menschen sind obdachlos, 27 Familien verloren ihre Häuser. Die Ursache: ein Photovoltaik-Brand...Auch in Deutschland werden immer mehr Häuser und Gebäude mit Photovoltaikanlagen auf dem Dach ein Raub der Flammen...Beim Brand selbst können die Feuerwehren häufig nicht viel tun. Denn vor allem die stromführenden Teile der Anlage auf der Gleichstromseite der Photozellen sind selbst bei einem Brand in vollem Sonnenlicht gefährlich. Sie stehen immer noch unter Spannung. Löschwasser kann dann unter Strom geraten...
(Tichys Einblick.Auch so geht Untergang.)

===============
NACHLESE
Thilo Sarrazin
Politische Programme sind dazu da, um die Bürger zu betören
Pünktlich zum längsten Tag des Jahres, am 21. Juni, sind auch die Wahlprogramme der Linken und der CDU/CSU fertig geworden. Alle Programme der politischen Parteien in Deutschland – bis auf das der AfD – übertreffen sich darin, die negativen Folgen des menschengemachten Klimawandels zu beschwören und sich in starken Worten zum 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens zu bekennen. Kein Programm äußert sich konkret dazu, wie man die Umgestaltung zu einer CO2-freien Wirtschaft in nur wenigen Jahrzehnten hinbekommen will und was das in Deutschland für den Konsumenten, die Industrie, für den Lebensstandard und die Arbeitsplätze bedeutet.Kein Programm äußert sich dazu, was es bedeutet, wenn große Teil der Welt dem deutschen Beispiel nicht folgen. Das ist ja die überwiegend wahrscheinliche Entwicklung. Dann wäre die deutsche Industriebasis durch die deutsche Politik zerstört oder stark beschädigt worden und die befürchtete Erderwärmung gäbe es trotzdem....
(achgut.com. Was wäre ein Irrenhaus ohne Parteien mit dem selben Programm?)
================

(Ausriss Schwäbische Zeitung)

Nach Messerattacke durch Somalier
Würzburger Oberbürgermeister warnt vor Pauschalurteilen über Flüchtlinge
Nach der Messerattacke in Würzburg, bei der ein Asylbewerber drei Frauen tötete, hat Oberbürgermeister Christian Schuchardt (CSU) vor Pauschalurteilen über Flüchtlinge gewarnt. Er forderte, das Schubladendenken müsse ein Ende haben.
(Junge Freiheit. Hohoho! Warum dann Schubladenreden? Das soll er mal Polizei und Justiz sagen. Die kennen "Flüchtlinge".)

Würzburger sprengt Tagesschau: „Wir haben Angst in diesem Land“
Während einer Live-Schalte der Tagesschau vom Sonntag ließ es sich ein Würzbürger Bürger nicht nehmen, seinen Protest gegen die Zustände in seiner Stadt und die beschwichtigende Berichterstattung der Medien, hier des BR-Reporters Alexander von Ammon vor dem Würzburger Dom, zum Messermord des Somaliers kundzutun.„Wir haben Angst, wir haben Angst“, ruft der ältere Herr vor laufender Kamera immer wieder und lässt sich auch nicht von Passanten, die sich als Ordnungshüter aufspielen und ihn aus dem Bild schubsen möchten, davon abhalten.Auch wenn der ältere Herr etwas schrullig rüberkommt, so spricht er doch aus, was Viele denken. Jede Woche werden ca 50 Messerangriffe verzeichnet, die jedoch vom Mainstream keinerlei Aufmerksamkeit bekommen.Nicht jeder Messerangriff endet tödlich, oftmals handelt es sich dabei „nur“ um eine Bedrohung. Und doch sollte dies dafür reichen, die Angst unter den Menschen ernst zu nehmen. Würzburg hat auf dramatische Weise gezeigt: Jeder kann Opfer eines solchen Angriffs werden und zwar ausnahmslos jeder.
(pi-news.net)

Corona-Notstandsregeln
Wie soll sich die Lage denn noch mehr entspannen?
Obwohl wir längst nur noch einstellige Inzidenzwerte haben, hat der Bundestag die „epidemische Notlage“ verlängert. Ich habe Abgeordnete immer gegen Pauschalkritik in Schutz genommen. Seit Corona aber fürchte ich: Die Parteien schicken die falschen Leute ins Parlament.Sie haben es tatsächlich getan. Die Abgeordneten des 19. Deutschen Bundestags haben sich in die Sommerpause verabschiedet, ohne Bundeskanzlerin Angela Merkel (Hauptkampfkraft: asymmetrische Demobilisierung) nach 16 Jahren Amtszeit auch nur eine einzige nachhallende Frage mit in den Ruhestand zu geben.Ehrlich gesagt haben sie ihr seit Einführung der Kanzlerinnenfragestunde überhaupt keine Frage gestellt, an die man sich noch erinnern könnte.
(welt.de. Dafür gibt es ja auch keine Antworten. Natürlich haben Volksvertreter nichts mit dem Volk zu tun.)

Intensivstationen
„Hoher Anteil an Beatmung nicht allein mit medizinischer Notwendigkeit zu erklären“
Nach DAK-Zahlen wurden auffällig viele Corona-Kranke intensiv behandelt und beatmet – mehr als in anderen europäischen Staaten. Ging es den Kliniken auch darum, besonders teure Leistungen abzurechnen?
(welt.de. Blöde Frage.)

IPCC-Entwurf
Die Agenturmeldung vom Ende der Menschheit
Ein Berichtsentwurf des Weltklimarats hat in den Medien für Endzeitstimmung gesorgt. Das Papier verkündet angeblich das drohende Aussterben der Menschheit. Dass der inoffizielle Bericht ungeprüft verbreitet wurde, lässt nur einen einzigen Schluss zu.
(welt.de. Gibt's außer Merkels Schluss noch einen anderen?)

Grüne Kanzlerkandidatin
Die Vergangenheit, über die Annalena Baerbock nicht gern spricht
Es war die erste wichtige Station ihrer Karriere: Bis 2013 steuerte Annalena Baerbock den Landesverband der Brandenburger Grünen. Damals vernachlässigte sie ihre Aufsichtspflichten – und der Partei entstand ein Schaden im sechsstelligen Bereich. In ihrer neuen Rolle erscheint der Vorgang in neuem Licht.
(welt.de. Was ist Brandenburg gegen Deutschland, was sind Hunderttausend gegen Billionen? Eine zweite Chance zur Steigerung sollte auch sie haben.)

Grobe Ungereimtheiten
Islamexperte mit dubiosen Titeln beriet das Schulministerium NRW
Ein Politologe berät das NRW-Schulministerium in Islamfragen. Doch in seiner akademischen Laufbahn gibt es viele Ungereimtheiten. Die Laschet-Regierung muss sich fragen: Wer ist der Mann wirklich? Der Mann, den wir hier O. nennen, gilt als Brückenbauer zwischen Deutschland und der Türkei. Er ist Lehrer und Politikwissenschaftler an der Universität Duisburg-Essen. In Sendungen des WDR spricht er über die EU-Beitrittsverhandlungen der Türkei, im türkischen Generalkonsulat hält er Vorträge, etwa über den Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk, beim Landesamt für politische Bildung referiert er über sein Steckenpferd: den islamischen Religionsunterricht. Dies ist auch das Feld, in dem O. das NRW-Schulministerium berät, für das er seit Jahren tätig ist. Nach Ministeriumsangaben war er auch in die kontroverse Entscheidung eingebunden, den türkischen Islamverband Ditib wieder bei der Gestaltung des Islamunterrichts zu beteiligen. ..Recherchen von WELT AM SONNTAG zeigen nun, dass es erhebliche Zweifel am akademischen und beruflichen Hintergrund des einflussreichen Wissenschaftlers gibt. Es geht dabei um einen offenbar erfundenen Job beim Bundespräsidenten, einen fragwürdigen Professorentitel – und eine nicht auffindbare Dissertation...O. steht an seiner Universität nun unter Rechtfertigungsdruck. Und die Regierung von Ministerpräsident Armin Laschet muss sich fragen: Wer ist der Mann, von dem sie sich beraten ließ?
(welt.de. Titel gehen wie Maultaschen: immer.  Es gibt auch falsche Propheten.  Kennt ein Kirchenredakteur die Bibel nicht? Geheimnis des Glaubens. Wer will das wissen? Rasch oder lasch? Beides geht auch. Hochstapelei ist akdemisch. Leserkommentar: "Ich würde mal Frau Gebauer (FDP) ins Visier nehmen. Sie hat kein Studium und ist Ministerin für Schule und Bildung". Dafür hat sie Abitur und die Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellten. Hätte sie etwa Jura studieren sollen? Lauter Koriphäen, die den Laschet umgeben.)

****************
DAS WORT DES TAGES
Ja, Frauen sind hier mehrheitlich betroffen. Frauen sind aber auch diejenigen, welche die Politik von grün, rot, und schwarz wählen. Frauen sind diejenigen, die in großen Mengen auf dem Münchner Bahnhof Beifall geklarscht haben. Es sind diejenigen, die häufig mit Helfersyndrom für weiteres Schleppen in die EU plädieren, weil man ein Kindergesicht in den Kameras zeigt. Nur das ich nicht falsch verstanden werde: Jede bzw. jeder Tote ist einer zu viel. Und ich bin bei den Angehörigen und Hinterbliebenen. Aber sehen wir hier nicht das Ergebnis einer inzwischen vielfach von Frauen getragenen Politik……..allen voran Frau Merkel? Sind nicht gerade bei den NGOs, bei FFF, in den Redaktionsstuben der ÖR und der MSM die Frauen diejenigen, die ungezügelte Migration mit Menschlichkeit verwechseln?
(Leser-Kommentar, Tichys Einblick)
****************

Jochen Ziegler
COVID-Imfpstoffe: Wie „Faktenchecker“ von AFP die Realität umdeuten
Am 16.6. erschien ein Artikel über die Folgen der COVID-„Impfungen“ aus unserer Serie über COVID und den Umgang mit dieser Krankheit. Es wurde nun vom „AFP Faktencheck“, einer Abteilung der Agentur Agence France-Presse behauptet, der Text „verbreite falsche Behauptungen über Corona-Impfungen“. Doch wie üblich hauen die „Faktenchecker“ nur selbst aufgestellte Pappkameraden um..Die Autoren des AFP-Artikels sind aber auch mit der Hilfe führender wissenschaftlicher Experten nicht in der Lage, die im Achgut.com-Beitrag dargestellten Thesen zu widerlegen...Die fachlich hochgeschätzten Kollegen, die mit der AFP kommuniziert haben, müssen sich überlegen, ob es wirklich sinnvoll ist, zu versuchen, das politische Narrativ von der Wirksamkeit der Impfstoffe und ihrer Sicherheit mit aus dem Kontext genommenen Einzeltatsachen zu untermauern und dabei die eindeutigen klinischen Daten zu ignorieren.
(achgut.com. Neusprech: fakes sind facts.)

Carl Christian Jancke
So kassierte der Deutsche Bundestag die Grundrechte
Es ist atemberaubend, wie schnell sich das Bürgertum weltweit von den Regierungen hat übertölpeln lassen und wie wenig Widerspruch sich gegen den Entzug der Eigenverantwortlichkeit und die Negierung der Aufklärung regt. Eigentlich gar keiner. Die Aushöhlung der Grundrechte auf dem Wege der Rechtsverordnung unterhöhlt unseren freiheitlichen Rechtsstaat. Es wird Zeit, sich zu wehren.
(achgut.com. Wozu ist dass Widerstandsrecht da?)

Manfred Haferburg
Die Rückkehr der Freiheit: Holland maskenfrei
Die Masken sind weg. Das Leben ist mit Lichtgeschwindigkeit nach Sneek zurückgekehrt. Die Gaststätten haben ihre Innen- und Außenbereiche wieder geöffnet und sind gerammelt voll. Die Kunden haben die Läden gestürmt und kaufen ohne Maske ein, als wäre es zum Letzten Mal. An der Ecke spielt ein Orchestrion, und einige holländische Mädchen tanzten fröhlich zur Musik. Und die Deutschen kriegen das natürlich mit...
(achgut.com. Nicht nur Affen auf dem Planet der Affen?)

Virginia
USA: Lehrer wehrt sich erfolgreich gegen Kündigung nach Transgender-Kritik
Von Die Tagespost
Ein Sportlehrer an einer Grundschule in Virginia wird von seinem Amt suspendiert, nachdem er sich bei einer Schulausschuss-Sitzung gegen zwei geplante Maßnahmen für Transgender-Schüler ausspricht. Doch ein Richter ordnet seine Wiedereinstellung an...
(achgut.com. Was für Verbildung haben die im Sinn, wenn die Schulbehörde Widerspruch ankündigt? "Wenn Leute spinnen, setzen sie Zeichen".)

Trump: „Sie haben Corona benutzt, um die Wahl zu stehlen“
Zum ersten Mal seit seinem Auszug aus dem Weißen Haus ist US-Präsident Donald Trump wieder vor großem Publikum aufgetreten. Im Mittelpunkt seiner Rede in Lorain County (Ohio) stand am Samstag die Präsidentschaftswahl 2020. „Das war der Betrug des Jahrhunderts und das war das Verbrechen des Jahrhunderts. Wir müssen schnell eingreifen, sonst haben wir kein Land Land mehr und wir können nicht bis 2024 und auch nicht bis 2022 warten. Sie haben Corona benutzt, um die Wahl zu stehlen, Corona ist eine Lüge“, sagte Trump vor tausenden Zuhörern in der Nähe von Cleveland.„Die Präsidentschaftswahl 2020 wurde manipuliert“, sagte Trump an die Menge gerichtet, die „Trump hat gewonnen“ skandierte. Als die GOP-Abgeordnete Marjorie Taylor Greene aus Georgia die Menge fragte, wer ihr Präsident sei, erhielt sie die laute Antwort: „Trump!“ „Präsident Trump ist auch mein Präsident“, rief sie.Der Auftritt in Ohio bildete den Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen in den kommenden Wochen. Für den 4. Juli ist eine Trump-Rede in Florida geplant, danach geht es an die Südgrenze der USA, wo Trump gegen die Einwanderungspolitik von Joe Biden protestieren will.
(pi-news.net)

Merkel straft England
Merkels neuster Coup: Briten sollen keinen Urlaub in der EU machen
Von Ferdinand Knauss
Bundeskanzlerin Merkel fordert, britische Urlauber de facto aus der EU auszusperren. Für Merkels Motivation dürfte die angeblich gefährliche Delta-Variante nur ein Vorwand sein. Es geht darum, die EU-abtrünnigen Briten schlecht aussehen zu lassen und – wie immer bei Merkel – eigene Fehler vergessen zu machen.
(Tichys Einblick. Ist Größenwahn keine Pandemie? Wer schützt Deutschland und diese Frau vor sich selbst? Ist das nicht verrückt?Leser-Kommentare: "Naja….auch wenn es nicht nett ist…es betrifft ja erstmal die Briten….aber der eigentliche Hammer ist doch, was mit Deutschen Urlaubern aus Portugal derzeit gemacht wird. Alle müssen bis heute Mitternacht wieder zu Hause sein…sonst droht 2 Wochen Quarantäne….auch für geimpfte, getestete und bereits Corona überstandene….was für eine Idiotie". "Dabei ist da gar nichts. Wer kann überprüfen, wodurch die uns gemeldeten Zahlen bei den Portugiesen entstanden sein sollen? Die Recherche im www ergibt so gut wie nichts!" "Unter Soziopathie oder Psychopathie findet man bei wiki ähnliche Verhaltensweisen, wie diese Frau sie an den Tag legt.Der Ruf von Deutschland und den Deutschen erneut unter aller Kanone und Geld ist auch keins mehr da – nur Schulden bis weit in die Enkelgenerationen – und die Last von Millionen für unsere Gesellschaft vollkommen inkompatiblen Menschen auf Dauer".)

Kapitän der Nationalmannschaft
Regenbogen und Niederknien: Neuer lobt Haltungsfußball
Regenbogenflaggen als Zeichen an die LGBTQ-Community und Niederknien aus Solidarität mit der „Black Lives Matter“-Bewegung: Der Fußball wird zunehmend politisch. Dem Kapitän der deutschen Nationalelf, Manuel Neuer, gefällt das.
(Junge Freiheit. Mit einer deutschen Fußballnationalmannschaft hat solche Kita nichts zu tun. Der hat ja nicht einmal Abitur.)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert