Springe zum Inhalt

Gelesen


Humor haben die ja: schnell sind nur die Staus.
Bär will Lehren aus Fall Maya ziehen
Nach dem tragischen Tod der zweijährigen Maya in Aldingen will Landrat Stefan Bär eine Projektgruppe bilden, um „die Abläufe noch einmal zu prüfen oder auch Schnittstellen möglicherweise zu optimieren“. Eine entsprechende Ankündigung stieß gestern beim Sozialausschuss des Kreistags auf ein positives Echo.
(Schwäbische Zeitung. Wieso, war doch gleich alles als in Ordnung gemeldet worden? Tragisch ist etwas, wenn es keinerlei Ausweg gibt, egal, was man tut. Liegt die Tragik beim Kreisjugendamt?)
Polizei beschlagnahmt 42 Kilogramm Rauschgift
Sieben tatverdächtige Dealer werden festgenommen – Drogenfund ist einer der größten im Land in diesem Jahr
In einer groß angelegten Festnahme- und Durchsuchungsaktion hat die Polizei am Dienstagabend in den Landkreisen Schwarzwald-Baar und Tuttlingen sieben Männer im Alter von 23 bis 39 Jahren festgenommen. Sie alle stehen im dringenden Verdacht, gewerbs- und bandenmäßig mit Rauschgiften im großen Stil gehandelt zu haben.
(Schwäbische Zeitung. Auch ein ländlicher Raum hat viel Platz.)
Stadt sagt Suff und Randale den Kampf an
Lärm, Exkremente, Verwüstungen: Anwohner im Kneipen-Bermuda-Dreieck haben Nase voll
(Schwäbische Zeitung. So etwas gibt's in Tuttlingen?)
Firma ködert Kunden im Namen der Schule
Rektor distanziert sich von der Werbeaktion – Vertrag bindet trotzdem
Was eigentlich eine Bereicherung für die Spaichinger Realschule hätte sein sollen, sorgt jetzt nur noch für Ärger. In einer Wandvitrine sollten die Schüler immer das Neuste aus der Schule lesen können...Firmen haben dafür viel Geld bezahlt, weil sie damit nach einem Sponsoringmodell die Schule unterstützen wollten...Von den rund 30 000 Euro kommt nur ein Bruchteil bei der Schule an. Abhängen darf Schulleiter Norbert Sum den Schaukasten nicht. Der Grund ist ein Langzeitvertrag mit der Werbefirma Starlight aus Speyer, die der Schule die Vitrine zur Verfügung stellt und mit selbst verkaufter Werbung bestückt.
(Schwäbische Zeitung. Daraus können die Schüler doch was lernen: Naivität im Geschäftsleben lohnt sich nicht, oder? Nicht immer geht es um Heizdecken.)
Gemeinde schafft Hundetoiletten an
Die Gemeinde Renquishausen will vier Hundetoiletten aufstellen. Dies hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.
(Schwäbische Zeitung. Von Dicki?)
Jetter forscht nach Aldinger Vorfahren
Der Hobby-Genealoge hat Abertausende von Daten sortiert
(Schwäbische Zeitung. Schafft er bis auf Anfang?)
Tempo-30-Schilder kosten 30 000 Euro
Nach dem Aufstellen beginnen die Tempomessungen mit angemieteten Geräten
(Schwäbische Zeitung. Können die Schilder auch schneller?)
Mediziner spricht über Ethik
Ethik in der Medizin ist das Thema eines Vortrags am Mittwoch, 27. Juni, um 20 Uhr im Festsaal der Geriatrischen Reha-Klinik und Seniorenzentrum Bethel in Trossingen. Dr. Rieterer, Oberarzt an der Medizin Klinik Schwenningenn stellt ein medizinisch-ethisches Konzept in Theorie und Praxis anschaulich seinen Zuhörern vor.
(Schwäbische Zeitung. Heikles Thema angesichts d e r Geschichte.)