Springe zum Inhalt

Gelesen

Warum macht ein Ethiklehrer lauter halbe Sachen?

(tutut) - "Ja, ein Versuch war der Mensch", zuckte Nietzsche die Schultern. Heute kann bereits gesagt werden: "Na und? Als Versuchskaninchen war er es wert! Das Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm definiert: "versuchskaninchen n., thier, an dem in den physiologischen instituten versuche gemacht werden (vivisection); dann auf verhältnisse des täglichen lebens scherzhaft übertragen: er musz sich zum versuchskaninchen hergeben; ich bin doch kein versuchskaninchen!"  Für Regime und Parlamente "physiologische Institute", trefffender geht es nicht. Proband oder Probandin (von lateinisch probare "prüfen") bezeichnet eine Person, die als Versuchsperson oder Testperson Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen ist, sagt Wikipedia und ahnt nicht, wie falsch diese Erklärung sein könnte:  "In der medizinischen Forschung sind Probanden gesunde Teilnehmer an einer klinischen Studie, im Unterschied zu Patienten. Wie diese, haben Probanden vor der Teilnahme eine Einverständniserklärung zur klinischen Prüfung unterzeichnet und wurden als Versuchspersonen in die Stichprobe aufgenommen, beispielsweise als Arzneimitteltester im Rahmen einer Kontrollgruppe. Umgangssprachlich wird manchmal die Bezeichnung 'Versuchskaninchen' verwendet".  Was ist gesund, was krank? Was ist wirklich los mit den  Menschen, die jedem Tester und impfer hinterherlaufen? Und was mit denen, welche sie hierzu antreiben? Wissen Kaninchen, dass in ihrem Namen Versuche mit Menschen gemacht werden? Die Definition als Versuchskaninchen kommt der deutschen Wahrheit schon näher,  wenn Deutsch die Sprache ist. "Im übertragenen Sinne wird in der Genealogie die Person so bezeichnet, für die eine Ahnentafel erstellt wird. Außerdem wird in der Rechtssprache eine verurteilte Person so bezeichnet, deren Strafe zur Bewährung ausgesetzt und die von einem Bewährungshelfer betreut wird".  Fake ist der Versuch, allenfalls ein weißes Kaninchen aus dem Hut zu zaubern , wenn weisgemacht wird:  "Die Bezeichnung Proband wird allgemein in Wissenschaften benutzt, die sich mit Menschen als Individuen beschäftigen. Bei wissenschaftlichen Untersuchungen bezeichnet Proband eine Versuchsperson (abgekürzt VP). Dabei wird sie als Test- oder Vergleichsperson beispielhaft einer Befragung, medizinischen Untersuchung, einem Test oder einem Experiment unterzogen. Ein Proband ist zumeist Teil einer Stichprobe, um in einer Studie bestimmte Forschungsfragen (Hypothesen) zu überprüfen". Statt Stichprobe müsste es eigentlich Impfen heißen. "Der Schutz von Probanden unterliegt dabei meist besonderen Bedingungen (Datenschutz, Anonymität, ethische Akzeptanz, gesundheitliche Unbedenklichkeit). In der Medizin und zunehmend auch anderen Bereichen sind Ethikkommissionen dafür zuständig, das Einhalten der Rechte von Probanden zu beurteilen".  Von Schutz irgendwelcher Art kann nun aber wirklich keine Rede sein.  Deshalb muss das Volk endlich erkennen, wofür seine Vertreter es halten und entsprechend behandeln: "In der Resozialisierung von Straffälligen wird eine Person als Proband bezeichnet, wenn die Vollstreckung ihrer Strafe oder Maßregel zur Bewährung ausgesetzt wird, oder wenn bei ihr aus anderen Gründen eine Führungsaufsicht eintritt".  Jedes in die Irre geführtes Volk hat seine Verführer und hält sein betreutes Leben als Chance zur Bewährung, um aus dem geschlossenen in den offenen Strafvollzug überführt zu werden. Dafür walten Bürgermeister, Landräte, Ministerpräsidenten und  oben die neue Schöpferin als Corona der  Welt. Der baden-württembergische grüne Ministerpräsident war einmal Ethiklehrer. Nun kann jeder sehen, wohin sowas führt!  Der US-Präsident Abraham Lincoln hat gesagt: "Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren". Er wurde ermordet.

Lahr: Fünfter Autobrand innerhalb weniger Tage
Murz nach Mitternacht sonntagfrüh ging in Lahr wieder ein Auto in Flammen auf, zum fünften Mal innerhalb weniger Tage. Diesmal in der Moltkestraße. Wann weiß die Polizei eine Erklärung, wann fällt dem OB dazu was ein, wann bricht der Gemeinderat sein Schweigegelübde?

Rottweil/Tuttlingen
Trotz Abschiebung: Angeklagter kommt immer wieder nach Deutschland zurück
Wegen heftigen Verstößen gegen das Aufenthalts- und Bleiberecht innerhalb der Europäischen Union musste sich ein rumänischer Staatsbürger vor dem Landgericht Rottweil verantworten. Er war nach Serien-Straftaten mehrfach abgeschoben worden und kehrte immer wieder illegal nach Tuttlingen zurück – wurde dann aber immer wieder rückfällig. Die Kleine Strafkammer bestätigte das Urteil des Amtsgerichts Tuttlingen von vergangenem März: Ein Jahr Haft.
(Schwäbische Zeitung. Merkels Mauer funktioniert nur gegen Deutsche.)

Der Neubau des Kindergartens in Spaichingen wird teuer als geplant
Es hatte sich abgezeichnet: Der Bau des neuen Kindergartens wird wegen der explodierenden Preise teurer als erwartet. Das ist die schlechte Nachricht. Die gute: Stadtarchitektin Alice Haller, die das Projekt federführend plant, hat mit spitzem Bleistift gerechnet und ist jetzt bei 6,36 Millionen statt geplanter sechs Millionen gelandet. 817 300 Euro Landeszuschuss sind bereits abgezogen. Voraussetzung ist, dass der Bau Ende Juni 2022 fertig ist...Was wurde weggelassen oder verändert bei dem Projekt, das als nachhaltiges Vorreiterprojekt in Spaichingen geplant war?..
(Schwäbische Zeitung. Bumm! Ist das jetzt erst am Sonntag  herausgekommen oder inaktuell abgehangen? Wer schafft es in der deutschen Politik noch, einen Bleistift zu verkaufen? Rechnen ist wohl nicht das Ding einer Schreiberin, wenn eine Verteuerung als "gute Nachricht" verkauft und wieder einmal übersehen wird, dass Bund und Land Geld des Steuerzahlers ausgeben. Preise sind nie explosiv, nur falsche Politik ist Sprengstoff und linksgrünes Kauderwelsch wie "Nachhaltigkeit" aus dem Wörterbuch für Dummdeutsch.)

Garantiert ungespritzt!

Impfangebot zwischen Kartoffeln, Eiern, Würsten und Kirschen auf dem Offenburger Wochenmarkt
Das Impfangebot auf dem Offenburger Wochenmarkt am vergangenen Samstag wurde von etwa 65 Personen angenommen.
(Badische Zeitung. Bauer sticht Bube und Dame. Das Heil vom Land? Sonderangebot kurz vor Abauf des Mindesthaltbarkeitsdatums?)

Kretschmanns Appell zum Ferienstart
„Lassen Sie sich jetzt impfen - und nicht irgendwann!“
In einer Fernsehansprache im SWR hat der baden-württembergische Regierungschef Winfried Kretschmann zum Ferienstart noch einmal eindringlich aufgerufen, sich impfen zu lassen und Ungeimpfte vor den Folgen gewarnt.
(Stuttgarter Zeitung. Schmarren! Im Staatsselbstbedienungsfunk Don Quijote gegen das Grundgesetz. Lässt der Ahnungslose sonst den Nachtkrabb fliegen?Darf da jedermit Dummschwätz kommen und sich versenden lassen? Früher musste das Volk hierfür auf öffentlichen Plätzen antreten und Lautsprecheransprachen über sich ergehen lassen.)

Schaffe, schaffe – bunter werden
Das Christopher Street Day-Kulturfestival 2021 ist am Wochenende in seinen Höhepunkt gemündet: Für Vielfalt zogen Tausende auf der Politparade durch die Stadt zur CSD-Infomeile am Schlossplatz.
(Stuttgarter Zeitung. Extreme linksgrüne Randguppe darf, was gegen politische Willkür der Coronadiktatur verboten ist.)

Nach Beerdigung von Vater
Böblinger Lehrerin sitzt in Abchasien fest
Von Reisen nach Abchasien an der Grenze zu Russland rät das Auswärtige Amt dringend ab. Doch Alona Negrich wollte ihren sterbenden Vater ein letztes Mal sehen. Über Russland reiste sie ein - und kommt jetzt nicht mehr raus.
(Stuttgarter Zeitung. Warum ist sie nicht nach Molwanien?)

Spiel gegen den FC Barcelona
Ein Charaktertest für die Notelf des VfB Stuttgart
Dem VfB Stuttgart fehlen beim 0:3 gegen den FC Barcelona mehr als 20 Spieler – corona- und verletzungsbedingt. Dennoch findet der Trainer Pellegrino Matarazzo positive Aspekte.
(Stuttgarter Zeitung. Hätten 11 Fehlende nicht genügt?)

Integration mit Peperoni und Paprika
(Stuttgarter Zeitung. Nehmen die jede Gurke und Zwiebel auf?)

Daimler-Chef Ola Källenius
Elektroautos werden Arbeitsplätze kosten
Daimler hat für die Pkw-Stammmarke Mercedes-Benz im Kern den baldigen Abschied vom Verbrennungsmotor angekündigt. Chef Ola Källenius spricht offen über die Konsequenzen.
(Stuttgarter Zeitung. Wer eins kauft, fliegt raus.)

Energiewende im Verkehr
Kein Solarstrom vom Bahnhofsdach
Die Bahn rühmt sich als umweltfreundlichstes Verkehrsunternehmen. Kontinuierlich soll der Ökostromanteil gesteigert werden. Doch eigene Flächen spielen bei der Energiewende bisher keine Rolle. Auf keinem einzigen Bahnhof im Südwesten sind Fotovoltaikanlagen installiert.
(Stuttgarter Zeitung. Die Bahn gehört dem Volk, nicht gewusst? Sollen nachts keine Züge fahren?)

==================
NACHLESE
Maskerade von Unfreiheit und Unrecht
Erlaubte und verbotene Demonstrationen
Von Fritz Goergen
Im "Tagesspiegel" findet sich ein Begründungszusammenhang, der unfreiwillig klar und deutlich sagt, dass es zweierlei Demonstrationen gibt: gute und schlechte, richtige und falsche.Für Zusammenkünfte von Vielen im öffentlichen Raum hat die Staatsmacht angeordnet, dass Masken getragen werden müssen. Bei der „CSD-Parade“ in Berlin taten das viele Teilnehmer nicht, wie in Berichten zu sehen war. Die Staatsmacht schritt nicht ein. Die Demonstrationen der sogenannten Querdenker müssen jetzt in Berlin, aber auch sonst generell damit rechnen, dass diese von vornherein verboten oder bei Stattfinden früh aufgelöst werden mit der Begründung, dass die Teilnehmer überwiegend keine Masken tragen...Die Teilnehmer der CSD-Parade hingegen kamen „… nicht mit der Absicht, den Staat herauszufordern. Das war auch früher nie der Fall.“ – Das ist historisch falsch, denn genau das war zu Beginn der CSD-Bewegung ihr Zweck...
(Tichsys Einblick. In Berlin regiert der Staatsbegriff der DDR, Mutti und Vati zu sein, während in einer Demokratie die Bürger der Staat sind.)
=====================

Soldat - aber wofür?
Von der Dissonanz zur Schizophrenie
Ende des zwanzigjährigen Einsatzes der Bundeswehr in Afghanistan: Angesichts politischer Zumutungen fragen sich Soldaten nach dem Sinn ihres Daseins. Wie viele beschulte afghanische Mädchen wiegen wie viele tote Soldaten aus Deutschland auf?
(Junge Freiheit. Ist der Gewinn eines verlorenen Krieges, der Milliarden und die Bundeswehr kostete, denn nichts?)

Absturz in der Wählergunst
Die desolate erste Bilanz des Joe Biden: explodierende Kriminalität, Steuerwahnsinn & Co.
Joe Biden versprach viel für seine ersten 100 Tage - doch er wird zunehmend zum Getriebenen der radikalen innerparteilichen Kräfte. Während die Folgen seiner Politik zunehmend drastische Konsequenzen nach sich ziehen, sprechen die Democrats nach wie vor vor allem über einen: Donald Trump. Aber das zieht nicht mehr.
VON Sebastian Thormann
Bidens Zustimmungswerte sind auf 50 Prozent gefallen, das geht aus neusten Umfragen des US-Meinungsforschungsinstituts Gallup hervor. Zu Beginn seiner Präsidentschaft waren es noch 57 Prozent...
(Tichys Einblick. Genügt das halbe Amerika nicht, um das ganze zu erledigen? Leser-Kommentare: "Es ist gut, dass sämtliche Nachrichten aus den USA durch die hiesigen Journalpropagandisten vorsortiert werden, bevor sie an die deutsche Bevölkerung weitergegeben werden. Von Trump werden nur die schlechten Nachrichten weitergegeben und von Biden nur die guten. Diese gedankenpolizeilichen Maßnahmen werden dann als 'kritischer Journalismus' bezeichnet. Man könnte über unsere 'Eliten' ja lachen, wenn es nicht so bitter wäre, dass diese Leute die Geschicke unseres Landes in der Hand haben". "An dem senilen Biden sieht man sehr genau, wie egal es ist, wer an solcher Position ist. Macron, Merkel usw. sind genau solche Gestalten. Biden ist der Mittelfinger der wahren Herrscher gegen die Welt. Schaut her, wir machen es so, wie wir es wollen. Das selbe ist die Aktion mit vdL, sie stand nie zur Wahl und wurde plötzlich eingesetzt. Wir werden sehenden Auges gef….t". "Biden übertrifft ja sogar noch Merkel auf dem Weg zum wirtschaftlichen sozialistischen Niedergang und einer Schuldenaufnahme in schwindelerregender Höhe! Aber es geschieht den Amerikanern nur recht, sie haben es ja so gewollt. Hauptsache weg mit dem bösen Trump".)

TE-INVESTIGATIV
SEK-Frankfurt: Diese Fakten bringen Hessens Innenminister Beuth in Erklärungsnot
Von Zara Riffler
Durch SEK-Beamte, die gegenüber TE auspacken, verdichtet sich der Verdacht, dass Innenminister Beuth ein „rechtes“ Bild des SEK zu unrecht konstruiert hat und die Auflösung der Polizei-Einheit ein Fehler war.Aus Kreisen des hessischen Innenministeriums hört man bereits, dass nach den Artikeln von TE und einigen Wochen danach auch der BILD-Zeitung – die als einzige Medien bisher mit SEK-Beamten sprachen – die Stimmung im Büro des Ministers Peter Beuth im Keller ist. Wenn Journalisten investigativ recherchieren und Betroffene sich zu Wort melden, werden diejenigen nervös, die etwas zu verbergen haben...
(Tichys Einblick. Ist die CDU nun mit ihrem Innenminister eine linksradiale Partei, die gegen Rechts kämft, wo sie selbst stehen müsste, wenn sie noch konservativ wäre? Parteiwende!)

Blick zurück - nach vorn
Blackbox KW 31 – Amigos Bavariae – ziemlich beste Feinde
(K)eine Spritze für Hubert Aiwanger, keine Ahnung bei der Regierung, Annalena und die Pseudologia phantastica. Weiter geht‘s, immer weiter ...
VON Stephan Paetow
In Söders Regierungszelt (Staatskanzlei) is a Gaudi wia am Oktoberfest, inklusive zünftiger Rauferei, nur ohne Musi. Dafür fliegen die Beschimpfungen wie die Maßkrüge hin und her: „Schamane!“, „Diktator!“, „Querdenker!“, „Depp!“, „Okkultist!“, „Freiheitsbeschneider!“ Wie der Streit angefangen hat? Ja mei. Der Aiwanger Hubert von den Freien Wählern vertritt die Ansicht, er sei nur „einer von ungefähr 30 Prozent und es ist ja völlig egal beim Corona-Management insgesamt, ob jetzt einer mehr oder weniger geimpft ist“. Will sagen: er nicht..
(Tichys Einblick. Geheimnis des weißen oder blauen Verstandes.)

"Ich soll nicht nachdenken und prüfen"
Warnung vor der Sekte mit dem Namen „Spiegel“?
Von Achijah Zorn
Der Spiegel mit dem Titel: "Impfen. Irgendwann. Vielleicht. Wie Ignoranz und Zweifel den Sieg über die Seuche vereiteln" erfüllt nach Kriterien im Artikel: "Was ist eine Sekte?" vom 22.10.2015 der Spiegel-Tochter Bento selbst mehrere der aufgeführten Punkte..Erstens: „Sie weiß erstaunlich genau, was mir fehlt“.. Zweitens: „Ich soll nicht nachdenken und prüfen“..
Drittens: „Die Menschheit treibt auf eine Katastrophe zu und nur die Gruppe weiß, wie man die Welt retten kann.“ ..Indem der Spiegel sich nach diesen Kriterien nun mit seinem letzten Titelblatt eindeutig als Sekte geoutet hat, hoffe ich, dass der Staat endlich ein Sektenaussteigerprogramm für die Leser dieses vermeintlichen Nachrichtenmagazins auflegt. ..Zudem stellt sich die Frage, inwieweit der Staat selbst schon die verführerisch einfache Schwarz-Weiß-Weltsicht in punkto Impfung vertritt. Dann müssten sich aus dem Bürgertum neue liberale Kräfte bilden, die die offene Gesellschaft stärken und die versuchen, die elende Spaltung in simple Schwarz-Weiß-Schemata zu überwinden. ...
(Tichys Einblick. Wird das Land nicht schon von einem Spiegel-Kabinettstückchen regiert?)

****************
DAS WORT DES TAGES
ALLE um uns herum beenden diesen Schwachsinn. Dieses gehirnamputierte Volk wird auf die Straße gehen, um die Maßnahmen aufrechtzuerhalten. Der mediale Dreck wird die Unterstützung dazu leisten. “Unverantwortlich” wird das für die Anderen sein, “Leben wird zerstört, unzählige Tote gehen auf deren Konto”. "Nein, wir dürfen da nicht mitmachen”. Es wird wieder konsequent gelogen werden und totgeschwiegen. Sie werden der Welt wieder zeigen wollen, wie man es richtig macht. Wie auf anderen Gebieten halt auch (Energiewende).
(Leser-Kommentar, achgut.com)
*****************

Manfred Haferburg
Impfpflicht oder Liberté – was ist in Frankreich los?
Die Proteste werden nach der Urlaubssaison erst richtig losgehen. Eine Regierung, die ihre Zwangsgesundheitsideen mit Gummigeschossen, Tränengas und Wasserwerfern durchsetzen muss, ist auf verlorenem Posten. ..Offiziell wurden es dann 205.000 Franzosen, die in 148 Demonstrationen protestierten, ...Die FAZ konstatiert bei den Protesten gar eine „bedenkliche Staatsfeindlichkeit“. Der Autorin fällt bei ihrem Artikel „Der Hass auf das System“ noch nicht einmal das unselige DDR-Wording vom „Staatsfeind“ auf, wenn sie versucht, die Protestierer als Holocaustrelativierer mit „immer radikaler werdenden Parolen“ zu denunzieren und zu beklagen, dass bislang die „unsäglichen Nazi-Vergleiche nicht geahndet werden“...
(achgut.com. Nicht in Deutschland, dort lieben sie die Knute.)

Dirk Maxeiner
Der Sonntagsfahrer: Wo ist Karlsruhe?
Das Verbleiben des Bundesverfassungsgerichts in Sachen Corona kann sich mit den großen Welträtseln messen, etwa dem Geheimnis des Bernsteinzimmers, der Lage des Inselreichs Atlantis oder Winnetous Schatz im Silbersee.
(achgut.com. Niemand hat die Abscht, das Grundgesetz zu finden.)

Kuba 2021: „Vaterland und Leben – nicht Vaterland oder Tod!“
(www.conservo.wordpress.com)
Von Peter Helmes
„Hallo Ihr Kommunisten,
60 Jahre nach Eurer Revolution durch Fidel Castro und Che Guevara: se acabó!“
ES IST VORBEI! Gebt uns unsere Freiheit!
Vaterland und Leben – nicht Vaterland oder TOD“
Immer lautere Proteste gegen das kommunistische Regime
„Am 11. Juli 2021 begannen Proteste in Kuba gegen die Regierung und die Kommunistische Partei Kubas. Auslöser war ein Mangel an Nahrungsmitteln und medizinischer Produkte sowie die Reaktion der Regierung auf die COVID-19-Pandemie in Kuba. Der weltweite Ausbruch der COVID-19-Pandemie Anfang 2020 verschärfte in Kuba die schon seit langem schwelende Wirtschaftskrise gravierend. Der Tourismus, eine der größten Quellen für Deviseneinnahmen des Staates, brach fast komplett zusammen. Von April bis Oktober 2020 schottete sich das Land komplett ab, danach ließ man wieder kleine Mengen Touristen ins Land. Die Folge war eine sich dramatisch verschlechternde Versorgungslage. Lebensmittel und andere Waren des täglichen Bedarfs waren kaum noch zu kaufen, und wenn, dann nur nach stundenlangem Anstehen und häufig nur in den sogenannten Devisenläden, wo man nicht mit einheimischer Währung bezahlen kann.Das Bruttoinlandsprodukt fiel 2020 um elf Prozent. Zum Jahreswechsel 2020/2021 gab es zudem eine Währungsreform, bei der Kubas Doppelwährungssystem angeschafft wurde. Dies war mit inflationären Preissteigerungen verbunden. Schon seit längerem gab es in Havanna Proteste unabhängiger Künstler gegen die staatliche Zensur und Einschränkung der Meinungsfreiheit, international bekannt als San-Isidro-Bewegung (Movimiento San Isidro), benannt nach dem gleichnamigen Stadtviertel der Hauptstadt.“ (Quelle: Wikipedia)Es handelte sich um die größten Proteste seit den Unruhen in Havanna 1994. Bis zum 14. Juli 2021 ist mindestens eine Person gestorben, viele wurden verhaftet, teilweise mit brutalem Vorgehen der Sicherheitskräfte.
Kubas Bevölkerung hungert, aber die Diktatur blüht
Angesichts der nach wie vor harten Gangart der Regierung gegen das eigene Volk gibt es immer mehr Demonstrationen des Unwillens, die Demonstranten fordern immer lauter ein Ende der Diktatur.Am 11. Juli schien das Faß überzulaufen. Tausende gingen auf die Straße und protestierten gegen das Regime – so viele Bürger wie noch nie und noch nie so viele an verschiedenen Orten der Insel! Es kam sogar zu Plünderungen und Angriffen gegen die Polizei. Dabei wurden Castro-Bilder und Polizei-Autos zerstört.Das Regime reagierte wie gewohnt: Verhaftungen, Schnellverfahren, Verletzte, und Todesopfer. Und wie gewohnt machten die Machthaber die USA bzw. deren Handelsembargo dafür verantwortlich. Erst spät räumte der Präsident ein, die offenkundige Mangelwirtschaft im Land trage eine Mitschuld.Mit der Corona-Pandemie verschlechterte sich die Lage rasant. Der Tourismus ist eingebrochen, somit fließen kaum mehr Devisen ins Land. Das hat harte Konsequenzen für die Bevölkerung: Es fehlen Benzin, Nahrungsmittel, sonstige Konsumgüter, Medikamente. Der Strom fällt regelmäßig aus. Stundenlanges Schlangestehen gehört zum Alltag. Die Wut darüber brachte die Kubaner auf die Straße. Auslöser der Proteste waren Hunger und die Furcht vor dem Coronavirus.Das harsche Bespitzelungssystem Kubas konnte die Proteste offenbar nicht verhindern, weil sie unkoordiniert an verschiedenen Orten entstanden. Und offensichtlich gelang vieles mit Hilfe des mobilen Internets, dessen freie Nutzung dann allerdings von den Behörden erheblich eingeschränkt wurde – wodurch die Wut der Bevölkerung erheblich anstieg. Und an dem schon erwähnten Sonntag, 11. Juli, kam es zum Ausbruch:Gespeist wurde die Auflehnung gegen das Regime durch die katastrophalen Versorgungsmißstände – die Supermärkte sind seit Wochen leer, und der übliche Nachschub aus Spanien/Chile/Kanada bleibt aus. Hinzu kommt der nicht mehr zu übersehende unbändige Freiheitsdrang der jungen Generation, die diesen Kommunismus nicht mehr ertragen wollen und können.Das Lied einer RAPPER-Band „Patria y Libertad“ (Vaterland und Freiheit) wird bei allen heutigen Demonstrationen gegen die kommunistische Gewaltherrschaft von den jugendlichen Oppositions-Demonstranten lautstark gesungen:„Hallo Ihr Kommunisten, 60 Jahre nach Eurer Revolution durch Fidel Castro und Che Guevara: se acabó! ES IST VORBEI! Gebt uns unsere Freiheit! Vaterland und Leben – nicht Vaterland oder TOD“ (Patria ò Muerte – das war der kommunistische Schlachtruf).
Hier der Widerstands-Song, der Schrei der Jugend nach FREIHEIT: www.youtube.com/watch?v=pP9Bto5lOEQ Widerstandslied – RAP
www.youtube.com/watch?v=kICkG7IKSQ8 deutsche Untertitel
Und hier einige Amateurvideos von den Demonstrationen, die teils blutig von den kommunistischen Tyrannen niedergeschlagen wurden: Man schätzt, daß bisher mind. 50 junge Demonstranten von den Kommunisten brutal getötet wurden, 30.000 wurden verhaftet und wurden in „Freiluft“-Konzentrationslagern zusammengepfercht und unter freiem Himmel allen Wettern ausgesetzt! 1,1 Millionen Kubaner demonstrierten gegen die kommunistischen Machthaber! – immer in kleinen Gruppen von 800 bis 1000 Demonstranten an fast 1000 verschiedenen Plätzen – über ganz Kuba verteilt. Die Volksmenge stellt sich schützend vor die kurz vor der Verhaftung stehenden Autofahrer und Oppositionellen!
www.youtube.com/watch?v=aRhzlgb1R6c
www.youtube.com/watch?v=YGwyCqjSb7Q
www.youtube.com/watch?v=zs38IMzvo_c
www.youtube.com/watch?v=EvFdV1AwjfI Der Marsch der Menge aufs Capitolio-Mitte d.Videos
www.youtube.com/watch?v=_InN2qTMi3Q&t=2s
Oppositionelle singen und sprechen in der Wallfahrtskirche der „Virgen del Cobre“ in Santiago de Cuba. Sie rufen auf Spanisch: „La vida no puede ser un canje con la muerte“ „No más mentiras / Mi pueblo pide libertad, no más doctrinas / Ya no gritemos patria o muerte sino patria y vida / Y empezar a construir lo que soñamos / Lo que destruyeron con sus manos“, se escucha en parte del tema, mientras en el estribillo se repite la frase „ya se acabó“.
Fuente: Emol.com – https://www.emol.com/noticias/Espectaculos/2021/07/12/1026522/patria-y-vida-cuba-protestas.html
(Übersetzung: „Das Leben kann nicht als Opfer fürs kommunistische Vaterland eingesetzt werden- Patria ò Muerte- dieser Slogan IST VORBEI (se acabò)“,
„Keine Lügen mehr / Mein Volk bittet um Freiheit, keine Doktrinen! mehr / Lasst uns nicht mehr Vaterland oder Tod (patria ò muerte) schreien, sondern Vaterland und Leben (patria y vida) / Und lasst uns beginnen zu bauen, wovon wir träumen / und bekämpfen, womit sie uns zerstört haben –se acabó- es ist vorbei! – das alles ist in einem Teil des Liedes zu hören, während der Satz „Es ist vorbei“ (se acabò) im Refrain von den Rappern wiederholt wird.
Seicentos anos de comunismo- de una „revolucion maligna“ – se acabó…..60 Jahre Kommunismus- 60 Jahre bösartige Revolution- evil revolucion- teuflische Revolution- das ist vorbei!“

Spontane Demonstration
Pfeffersprayeinsatz und Rangeleien bei „Querdenken“ in Berlin
Trotz Verbots haben sich in Berlin mehrere hundert „Querdenker“ zu spontanen Demonstrationen versammelt. Dabei ist es zu Rangeleien mit der Polizei gekommen. Auch Pfefferspray wurde eingesetzt.
(welt.de. Nordkorea? Ein Verbot des Demonstrationsrechts ist verfassungswidrig. Leser-Kommentar: "Wie nennt man ein Land indem regierungskritische Demos unter fadenscheinigen Argumenten verboten werden ??? Zugleich aber 'woke'-Bekundungen eine Woche zuvor mit 3 mal mehr Menschen am gleichen Ort beklatscht werden...???")

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.