Springe zum Inhalt

Gelesen


Altern ist eine schlechte Gewohnheit, die ein beschäftiger Mann gar nicht erst aufkommen lässt. (André Maurois)
Villingen-Schwenningen
Kauder fühlt sich fit für sein Mammutprogramm
Seitdem die interne Krise der Kreis-CDU öffentlich geworden ist, trudeln täglich neue Stellungnahmen, Informationen und Hintergründe ein, die aufzeigen wie groß der Klärungsbedarf bei den Christdemokraten unter dem Vorsitz von Siegfried Kauder im Schwarzwald-Baar-Kreis ist. Der Haussegen hängt merklich schief.
(Schwarzwälder Bote. Mammuts gibt's nur noch eingefroren oder als Knochen.)
Tuningen
Störche legen ein Überraschungsei
Nun ist es amtlich, bislang ging man bei der Storchenfamilie auf dem Kirchturm der evangelischen Michaelskirche von vier Jungstörchen aus. Beim Beringen durch Friedrich Widmann aus Neudingen stellte sich heraus, dass es sogar fünf junge Störche sind.
(Schwarzwälder Bote. Überraschungsei: Im Storchenei ist ein Storch! Wer muss im Amt bis 5 zählen können?)
Donaueschingen
Drei Tage Feier am Rückhaltebecken
Ein Fluss verbindet Menschen über Grenzen hinweg und sorgt für die nächste Leuchtturmveranstaltung innerhalb der Heimattage.Vom 29. Juni bis 1. Juli wird an drei Tagen die Inbetriebnahme und Einweihung des Hochwasserrückhaltebeckens (HRB) in Wolterdingen gefeiert. Letzte Feinarbeiten an der wohl teuersten Hochwasserschutzmaßnahme des Landes der letzten Jahre sollen bis zum Startschuss am 29. Juni 2012 um 14 Uhr abgeschlossen sein.
(Schwarzwälder Bote. Leuchtet ein?)
Blumberg
Landjugendgruppen trotzen Wind und Regen
Böe bläst Feuer um  / 16 Gruppen kommen dennoch zur Kreissonnwendfeier
Zur Kreissonnwendfeier der Landjugendgruppe Hondingen fanden sich 16 Gruppen aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis und Tuttlingen ein. Pünktlich zum Umzugsbeginn um 20 Uhr fing es an zu regnen, was der Himmel hergab. Natürlich ließen sich die rund 200 Trachtenträger davon nicht beeindrucken.
(Schwarzwälder Bote. Flamme hinab?)
Hüfingen
Komunaler Druck soll Dampf machen
Die Prioritätenliste des Landes für Straßenbaumaßnahmen sei für die Stadt ein herber Schlag, urteilte Bürgermeister Anton Knapp in Bezug auf den Neubau der Umgehungsstraße B 27 bei Behla.
(Schwarzwälder Bote. Wettdampen mit der Sauschwänzlebahn?)