Springe zum Inhalt

Gelesen


Jedem Sack eine Gasse.
Acht Mädchen machen in der SVS-Boxsparte mit
Die Spartenleiter und Vorsitzender Tobias Schumacher berichten von erfolgreichem Jahr und guten Perspektiven
(Schwäbische Zeitung. Regina Braungart drückt wieder den Knopf Tobias: "gefällt mir".)
„So wie für die Jungen die Disco“
Abend mit Hansy Vogt und seinen „Diamanten“ begeistert das Publikum – Umfrage unter den Fans
(Schwäbische Zeitung.Planerfüllung "Umfrage". Die Schwäz lässt die Leser der Volksdümmelei nicht entkommen.)
Narren hoffen auf den Freundschaftsring
Vor zehn Jahren haben die Aldinger den Aufnahmeantrag gestellt
(Schwäbische Zeitung. Wer sammelt Schrottzünfte?)
Unbekannter zerkratzt Auto
(Schwäbische Zeitung. Normalerweise sind die bekannt, weil sie ihre Visitenkarte hinterlassen.)
Roman
(Schwäbische Zeitung. Ohne Gartenlaube wird die Lokalzeitung nicht voll.)
In der „Polnischen Wirtschaft“ geht es drunter und drüber
Nach einem Jahr „schöpferischer Denkpause“ hat das Ziegelbacher Bauerntheater jetzt sein 26.Gastspiel im Bürgersaal Worndorf absolviert.
(Schwäbische Zeitung. Peinliches Diskriminierungstheater.)
Vorstand für die nächsten drei Jahre steht
Schäferhundeverein Mühlheim blickt auf „ordentliches Jahr“ zurück – Jugendarbeit läuft auf Sparflamme
(Schwäbische Zeitung. Platz, setzen!)
Rottweiler Gruppe spaltet sich ab
Mitglieder des Tierschutzvereins Trossingen und Umgebung gehen getrennte Wege
(Schwäbische Zeitung. Wau! Deutsch sollte Michael Hochheuser können: Rottweiler-Gruppe, sonst ist es eine Gruppe aus Rottweil.)
Ansichtssache
Trennung ist die beste Lösung
Von Michael Hochheuser
(Schwäbische Zeitung. Wau! Schnell noch Planerfüllung "Kommentar" hinterher. Morgen: "Sonnenaufgang ist die beste Lösung".)
Ansichtssache
Ansprüche treiben Stadt in den Ruin
Von Ludger Möllers
Fällt der Blick auf den Haushaltsplan der Stadt, so ist dort keine Neuverschuldung verzeichnet. Aber für die Folgejahre könnte die Stadt gezwungen sein, sich erneut Geld zu leihen. Zwar ist die Pro-Kopf-Verschuldung passabel. Es bleibt das ungute Gefühl: Das Geld reicht nicht...
(Schwäbische Zeitung. Kommt morgen das jüngste Gericht? "Pfarrer" Möllers fragen!)
Auto stößt mit Taxi zusammen
(Schwäbische Zeitung. Sind Tuttlinger Taxis Pferdekarren?)
Humor kommt bei Erwin Link nie zu kurz
Durchhausen feiert den 20-jährigen Amtsgeburtstag seines Bürgermeisters
(Schwäbische Zeitung. Zwanzig Jahre lang feiern?)
Die volle Wahrheit kommt nicht ans Licht
Im Rocker-Prozess bleibt die Rolle der Polizei im Dunkeln – Hohe Kosten für die Täter
(Schwäbische Zeitung.Woher weiß Lothar A. Häring das? Kennt er sie?)
Oberbürgermeister Kubon steht vor einem Scherbenhaufen
Nach Wirbel um den entlassenen Wohnbau-Geschäftsführer droht nun eine Klage der Verwaltungsgemeinschaft
Eigentlich, so meinen Kritiker, müsste Dr. Rupert Kubon (SPD) jetzt zurücktreten. Nicht als Oberbürgermeister von Villingen-Schweningen, aber als Vorsitzender der städtischen Wohnbaugesellschaft. Doch der OB denkt nicht daran. Dafür gebe es keinen Grund, sagt er.
(Schwäbische Zeitung. Wenn VS seine OB nicht hätte, wäre dort nur tote Hose.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.