Springe zum Inhalt

Gelesen


Schilder, die Geschichten schreiben.
Fürstlicher Glanz in Stuttgart
(Schwäbische Zeitung. Macht Kretschmann jetzt auch schon auf Operette, wenn der Nachfahr von Seeräubern aus dem popeligen Zipfel am Mittelmeer nach Stuttgart kommt?)
Razzia wegen EnBW-Deal
Der tiefe Sturz des Stefan Mappus
Stefan Mappus galt einmal als möglicher CDU-Kanzlerkandidat - nun muss der Ex-Ministerpräsident froh sein, wenn er nicht im Gefängnis landet. Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts der Untreue beim milliardenschweren EnBW-Geschäft.
(spiegel.de. Dieser Stromschlag wird die CDU noch lange behindern. Darauf wird auch der Landtagspräsident als angeblicher Hoffnungsträger keinen Vers machen können.)
Wolf will Bahn bis zum Flughafen
Landtagspräsident Guido Wolf (CDU) ist gegen das Ergebnis des Filderdialogs. Wolf hält die Gäubahn-Variante ohne Anbindung an den Stuttgarter Flughafen nicht für die beste Lösung..
Für vollkommen chancenlos hält Wolf eine Streckenführung der Gäubahn über Tübingen und Reutlingen. Diese Lösung hatten mehrere Landkreise und Gemeinden vorgeschlagen.
(Schwäbische Zeitung. Fliegt der Landtagsgäubahnpräsident?)
2,9 Millionen Euro fließen in Landkreis
Die Entscheidung über die Verteilung der Finanzhilfen aus dem Ausgleichstock an die Gemeinden ist gefallen. „Insgesamt fließen in diesem Jahr 2,895 Millionen Euro Investitionshilfen in den Landkreis Tuttlingen,“ teilte Landrat Stefan Bär mit. Damit erhält der Landkreis 2012 rund 1,2 Millionen Euro mehr als 2011.
(Schwäbische Zeitung. Werden mit diesem Geld der Steuerzahler nicht auch schlecht haushaltende Gemeinden durch gute Haushalter subventioniert?)
Der Vorhang fällt für immer
Die Theatergruppe Spaichingen macht Schluss mit der Schauspielerei
(Schwäbische Zeitung. Ist das nicht schon ein alter Hut?)
Volksbank verlegt den Eingang Richtung Marktplatz
Erste Abschnitt des Umbaus ist beendet – Zweiter dauert bis Mitte September
(Schwäbische Zeitung. War der Eingang bisher auf dem Berg?)
Instrumente schmeicheln und schleifen
Initiator Dr. Albrecht Dapp freut sich über „alte Musik“
Ein Hauch von höfischem Glanz lag über dem jüngsten Konzert mit alter Musik in der Reihe „Kultur & Klinik“. Unter dem Titel „Traverso“ brachte ein tschechisch-polnisch-japanisches Trio der Musikhochschule Trossingen Kompositionen des Spätbarocks in historischer Aufführungspraxis in der Kapelle des Gesundheitszentrums zum Erklingen.
(Schwäbische Zeitung. Egal wer und wo: Immer Lobsudelei der Weltklasse?)
Aldinger Schule bekommt Berufswahl-Siegel
Praxisbezogene Berufsorientierung ab der fünften Klasse erhält Bestnoten
(Schwäbische Zeitung. Warum keine Tüv-Prüfung? Die Zertifizierungsseuche hält immer noch niemand auf.)
Umgestürzter Baum lässt Strom ausfallen
(Schwäbische Zeitung.Hat niemand was mitgekriegt außer der PM der EnBW?)
Gosheim freut sich über Blutspender-Rekorde
(Schwäbische Zeitung. Tanz der Heubergvampire? Wissen das die Gosheimer?)
Deilingen feiert mit Pfarrer Max Wolf
Das Herz des ehemaligen Ortspfarrers hängt an Ecuador
(Schwäbische Zeitung. Deilingen in den Anden?)
Bogenschützen lassen Pfeile schwirren
Die Teilnehmer des Wettbewerbs trotzen auch starken Regenfällen
(Schwäbische Zeitung. Getrotzte Verschwirrung?)
Ein Bagger frisst sich in den Turm
Seit gestern morgen geht es dem letzten Stück des einstigen Efka-Geländes an den Kragen
(Schwäbische Zeitung. Hat der Turm auch eine Krawatte?)
Besuch ist sportlich geprägt
Zwölf Schülerinnen aus Hatzfeld in Rumänien sind derzeit in der Realschule zu Gast
(Schwäbische Zeitung. Wo laufen sie denn?)
Talheimer Züchter freuen sich über Erfolge
Kleintierzuchtverein Talheim hat noch nie mit solch guter Bewertung abgeschnitten
(Schwäbische Zeitung. Zucht und Ordnung in Talheim?)
Jugendfeuerwehr Möhringen wird 60 Jahre alt
(Schwäbische Zeitung. Jetzt Senioren-Abteilung?)
17 Frauen qualifizieren sich für Beruf
Programm des Berufsförderungszentrums soll Arbeitslosen helfen, eine Stelle zu finden
(Schwäbische Zeitung. Auch Redakteurin?)
Bürger können Zukunft von Jung und Alt mitgestalten
Stadt lädt zum Ideen-Café für eine „demographiesensible Kommunalpolitik“ ein
(Schwäbische Zeitung. Führt Tuttlingen die Demokratie ein?)
Freizeit-Schwimmer gehen baden
Geschlossenes Freibad ärgert manche Villinger – Wetterprognosen entscheiden über Öffnung
(Schwäbische Zeitung/Schwarzwälder Bote. Wieviele Phantomleser gibt's in Villingen?)
Bürger wollen über zentrales Rathaus entscheiden
(Schwäbische Zeitung/Schwarzwälder Bote. Wenn interessiert dieser Quark?)
CDU probt Aufstand gegen Siegfried Kauder
Der Bundestagsabgeordnete gibt mit irritierenden Auftritten Rätsel auf
(Schwäbische Zeitung. Auch schon was mitgekriegt oder war bisher der Bruder davor?)
Lange Schlangen vor der Toilette
Honberg-Sommer-Team spart Kosten – Zweiter Container im Festivalbereich gestrichen
(Schwäbische Zeitung. Montezuma auf dem Honberg?)
Hubert von Goisern erobert Hohentwiel
Österreichischer Weltmusiker präsentiert mit seiner Band zärtlich versonnene Musik
Hoch oben auf dem ehemaligen Hegau-Vulkan, vor der Kulisse der mittelalterlichen Burgmauern von Deutschlands größter Festungsruine, gehen Natur und Kultur beim Hohentwielfestival eine ganz besondere Liaison ein. In diesem Sommer mit dabei ist der österreichische Weltmusiker Hubert von Goisern, der mit seiner Band am Donnerstag, 19. Juli, um 19 Uhr auftritt.
(Schwäbische Zeitung. Ist schon längst eine Ruine. Lässt sich das noch mit einem Mondharmonikamusiker steigern?)