Springe zum Inhalt

Gelesen


Ob ZAK oder sonstiges Sommergeschwätz, da sitzt er nun in Ebingen und sinnt darüber nach, was Zeitung einst sollte bedeuten?
Interview
„Profis suchen keine Vereinsheime heim“
Polizeisprecher Wolfgang Schoch zum Phänomen der Vereinsheim-Einbrüche
Es sind immer ganze Einbruchsserien, wie der jetzt in Tuttlingen verhandelte, denen Vereinsheime zum Opfer fallen. Regina Braungart befragte den Sprecher der Polizeidirektion Tuttlingen, Wolfgang Schoch, nach den Hintergründen.
...Auch bei der Einbruchsserie rund um Spaichingen kamen die Täter oft durchs Fenster. Foto: Archiv
(Schwäbsche Zeitung. Stehen Einbrüche in Vereinsheimen bevor, was weiß das Lokalblatt? Sind Täter maskiert,damit die Vereinsheime sie nicht erkennen und auf frischer Tat fotografiert worden?)
Familie Martinis bekommt Besuch
...Aufgeschreckt durch seltsame Schreie vom Balkon, schaut die Familie aus dem Fenster und siehe da, ein Falke sitzt auf dem Geländer. Für ihn gibt es an diesem Morgen aber keine Brötchen mit Marmelade, sondern eine Maus. Da staunt Dino Martinis nicht schlecht, zückt seine Kamera und macht ein Bild von dem ungewöhnlichen Gast...
(Schwäbische Zeitung. Vielleicht gibt's als Honorar eine  Kamera, mit der scharfe Bilder gemacht werden können?)
Kinder opfern Bauern beim Ferienprogramm
Fast wie bei den Olympischen Spielen
Am Samstag stehen die Profiboxer bei den Olympischen Spielen im Ring, die Spaichinger Kinder dagegen im Trainingszentrum in der Alten Berufsschule, Hintere Schulgasse 5.
(Schwäbische Zeitung. Schachmatt! Warum gehen die Sprachbilder am laufenden Band k.o?)
Trio singt „Vu Oaxa bis ge Frittlinga“
(Schwäbische Zeitung. Deutsh?)
Gastkommentar
Trend geht zu aktueller Musik
Von Wolfgang P. Moseler
(Schwäbische Zeitung. Der Volksredakteur als Gast? Ist aktuelle Musik mal inaktuell?)

Spaichingen bekommt einen neuen Paradeplatz mit Tribüne. Oder wird's ein Gruppenbildübungsplatz? Werden in Zukunft Massen zum hinter Bäumen versteckten Rathaus streben, welches eigentlich im Zentrum des Legolandes stehen sollte?
Schon als Kind fasziniert von Detektivgeschichten
Musiklehrer Matthias Hoppmann ist aus dem Trossinger Ferienprogramm nicht wegzudenken
(Schwäbische Zeitung. Hat's schon mal jemand versucht?)
Nach Österreich zum Mufflon-Schießen
Fritz Kiehn erzählt mit einer gewissen Eitelkeit von seiner Leidenschaft für die Jagd
(Schwäbische Zetung. Die Mumie auf  den Spuren des Reichsjägermeisters? Peinlichkeit ohne Ende?)

Auf der Efka-Abbaustelle in Trossingen.
Tiere beeindrucken kleine Riesen
(Schwäbische Zeitung. Gänsefüßchen auch in Ferien?)
Nur die Besten bekommen Urkunden
Hermann-Hesse-Realschule zeichnet Schülerleistungen aus
Immanuel-Kant-Gymnasium ehrt 303 Schüler für gute Noten
Gymnasiasten informieren sich über „keyless entry“
Angehendene Techniker der Steinbeisschule schnuppern in den Berufsalltag der Firma Marquardt
(Schwäbische Zeitung. Lokalblatt jetzt Monatszeitung mit einer Seite Schulschrott in Altpapier gewckelt?)
Fassade birgt einen Schatz
Heimat- und Uhrenmuseum beheimatet kostbare Hellmut-Kienzle-Sammlung
(Schwäbische Zeitung. VS in Tut eingemeindet?)
Rombach ist empört über Nils Schmid
Empört ist der CDU-Landtagsabgeordnete Karl Rombach über die Äußerungen von Minister Nils Schmid (SPD) zum ländlichen Raum. „Die Landesregierung hat die Aufgabe, ausgeglichene Lebensverhältnisse zu schaffen. Die Äußerungen von Schmid lassen jedoch Zweifel aufkommen, ob die rot-grüne Koalition sich dieser Aufgabe überhaupt annehmen will“, erklärte Rombach.
(Schwäbische Zeitung. Ist der regierende Landtagspräsident in Ferien? Ist Rombach grüner Bonde-Fan?)
Kreisverkehr wird bis Mitte November fertig gestellt
(Schwäbische Zeitung. Nicht der Verkehrskreisel, Tuttlingens neueste Erfindung?)
Der „Kalte Kaffee“ hat eine goldgelbe Farbe
In den 50er- und 60er-Jahren traf sich die Jugend in der Milchbar am Place de Draguignan
(Schwäbische Zeitung.Und noch zehn Jahre früher, was wurde da alles getroffen?)
Kreativwoche endet morgen mit einer Ausstellung
(Schwäbische Zeitung. Und dann Tuttlingen?)
Piene-Ausstellung fällt wegen Krankheit aus
Die gemeinsame Ausstellung von Otto Piene und seiner Frau Elizabeth Goldring Piene in der Städtischen Galerie fällt aus. Sie war vom 14. September bis 14. Oktober geplant. Laut Galerieleiterin Anna-Maria Ehrmann-Schindlbeck ist der Künstler krank geworden. Auch seine Frau, eine Schriftstellerin und bildende Künstlerin, befinde sich nicht bei bester Gesundheit.
(Schwäbische Zeitung. Sind die Künstler selbst die Ausstellungstücke?)
Teilnehmer gesucht
(Schwäbische Zeitung.Neuer Beruf?)
"Grimm City“ entsteht in Dürbheim
Ungewöhnliches Architektur-Design-Projekt führt sieben Londoner Studenten zusammen
Gemütlich, verschachtelt und modern, offene Balken und Glasfronten – das Haus, in dem die sieben Studenten zusammen mit ihrem Dozenten Pascal Bronner fünf Wochen lang gearbeitet haben, ist wie ein Symbol der Arbeit selbst: Alt und modern, charaktervoll und substanziell...Die jungen Architekturstudenten, die an diesem Projekt anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der ersten Ausgabe der „Kinder und Hausmärchen“ arbeiten, stammen aus sechs Nationen. Sie studieren Architektur in London bei Pascal Bronner.
(Schwäbische Zeitung. Nix versteh? Ist wohl ein Sommerrätsel? Macht nix, das Jubiläum wird ja offensichtlich 200 Jahre lang gefeiert? Da müsste Zeit für eine Übersetzung dieses Lokalblattbeitrags sein?)
Ausflugstipps der Redaktion
Knöpfle ist die Attraktion
Das Sea Life in Konstanz kann in diesem Jahr mit einer ganz besonderen Attraktion aufwarten: Dem Pinguinküken Knöpfle.
(Schwäbische Zeitung. Wenn's die Tuttlingeraußenwelt nicht gäbe, was dann?)
Tempolimit für Geisingens „Hauptstraße“?
Bürger beklagen Autobahn-Lärm - Grünen-Landtagsabgeordneter sagt Hilfe zu
(Schwäbische Zeitung. War nicht die Autobahn zuerst da? Seit wann gibt es im Wahlkreis einen grünen Landtagsabgeordneten?)