Springe zum Inhalt

Gelesen


Warum wird so etwas in Trossingen plakatiert?
Fehler kostet Fahrern in Gosheim 11 000 Euro
Erheblicher Sachschaden an zwei Autos ist am Mittwochnachmittag die Folge eines Verkehrsunfalls in der Lembergstraße gewesen. Der Unfall passierte, als eine Autofahrerin aus der Tiefgarage beim Rathaus herausfuhr und geradeaus in die Wehinger Straße queren wollte. Dabei übersah sie ein von rechts kommendes Auto. Im Bereich der Einmündung prallten die Autos zusammen. Schaden: 11 000 Euro.
(Schwäbische Zeitung. Dummdeutsch. Wie quert eine Frau geradeaus in eine Straße? Ist sie nicht versichert? Warum kostet der Unfall den Nichtverursacher Geld? Warum schon in einer kleinen Meldung soviele Fehler?)
Noch ist bei den Boxern Fantasie gefragt
Aus dem dunklen Keller im Rathaus machen die Sportler ein neues Trainingszentrum
(Schwäbische Zeitung. Was hat Boxen im Spaichinger Rathaus verloren? War die Wahl nicht schon?)
Warum die Madonna nicht lächelt
Das mit Spaichingen lange verknüpfte Rottenburg war Ziel des Ausflugs
(Schwäbische Zeitung. Umgekehrt war es doch wohl, das mit Rottenburg verknüpfte Spaichingen?)
Kinder turnen durch die Welt
Gesamtelternbeirat baut beim Ferienprogramm Spielstraße für die Kleineren auf
(Schwäbische Zeitung. Gefällt's daheim nicht?)
„Traceure“ zeigen Akrobatik
Gruppen des Events „Wir sind Spaichingen“
„Wir sind Spaichingen – next Generation“ heißt das Fest am 2. September ab 12 Uhr auf der Schlüsselwiese, bei dem sich verschiedene Jugendgruppen und Vereine vorstellen. In einer kleinen Serie stellen wir bis zum 2. September einige vor.
(Schwäbische Zeitung. Wann kommt Zeitung in der Baumschule?)
Knapp 25 Leser informieren sich über Deilinger Photovoltaikanlage
(Schwäbische Zeitung. Wieviel sind knappp 25 - mehr als zehn Finger oder 24,5?)
Gosheim rappelt sich wieder auf
Steuereinnahmen 2011 übertreffen Erwartungen der Gemeinde deutlich
Der Gemeinde Gosheim ist es im Jahr 2009 so ergangen, als hätte Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel mit seinem Auto von 300 Stundenkilometern auf Null abbremst. Die Gewerbesteuereinnahmen brachen von einem absoluten Rekord von 17 Millionen Euro 2008 komplett ein. Gosheim musste den Unternehmen sogar Teile der im Voraus bezahlten Gewerbesteuer zurückerstatten. Jetzt geht es der Gemeinde besser, wie die Jahresrechnung 2011 ergeben hat.
(Schwäbische Zeitung. Was für ein Milchmädchen hat da gerechnet und geschrieben? Keine Gewerbesteuereinnahmen 2009? Hat Gosheim sonst keine anderen Steuereinnnahmen? Was ist das für ein Dummdeutsch? In jedem Rennen bremst vettel mehrmals "von 300 Stundenkilometern auf Null" ab, wie sollte er sonst in der Box stehen bleiben können?)
Albverein verspricht einen Volksmusik-Nachmittag
Zum Programm in Obernheim gehören die Geschwister Mutsch und Patrick und Denise aus Meßstetten
(Schwäbische Zeitung. Seit wann gibt es Leser in Obernheim?)
„Wer einmal in Cinque Terre war, kehrt immer wieder zurück!“
Teil 10 und Ende des Romans „Stadt, Strand, Schluss“ der Gosheimerin Christine Grimm
Von Christine Grimm
„Nele, meine liebste Nele...“, vernahm ich seine Worte an meinem Ohr und auf einmal waren sie nicht mehr da, diese zwanzig Jahre. Sie waren verschwunden, als hätte es sie nie gegeben und wir beide waren wieder jung, konnten da weitermachen, wo wir vor über zwanzig Jahren aufgehört hatten.
(Schwäbische Zeitung. Interruptus? Hat das Lokalblatt als Honorar für dieses Sommerloch wenigstens einen Schreibkurs der VHS gestiftet?)
Roman
29. Folge
„Sie sind doch mit ihr befreundet – wissen Sie zufällig, wo sie sein könnte?“ Dr. Behnke überlegt einen langen Moment, dann schaut er uns abwechselnd in die Augen.„Imke kommt wieder“, verspricht er mit verbindlichem Ton. Es klingt so wie: Nehmen Sie drei am Tag davon, und Ihre Beschwerden sind innerhalb kurzer Zeit verschwunden. Keine Risiken, keine Nebenwirkungen, es ist rein pflanzlich.
(Schwäbische Zeitung, Kultur (!). Wann meldet das Lokalblatt geistige und journalistische Insolvenz an? Ohne Folgen?)
Kleine Feuerwehrmänner und -frauen schauen, wie man’s richtig macht
(Schwäbische Zeitung. Liliputaner für kleine Brände? Noch mehr Sommerschrott?)
Manche Fälschung ist gut getarnt
Uhrensammlung von Hellmut Kienzle in Schwenningen zeigt auch Nachahmungen von historischem Wert
(Schwäbische Zeitung/Schwarzwälder Bote. Wo Schwäbische drauf steht, ist Schwarzwälder drin?)
Zehn Meter hohe Flamme brennt neben der B 33
(Schwäbische Zeitung/Schwarzwälder Bote. Haben Feuer aufgehört zu brennen?)
Radler lernen Brauerei kennen
Die zweite Club-Fahrradtour der Bier-Club-Freunde aus Geislingen hat unter anderem zur Hirsch-Brauerei nach Wurmlingen geführt.
(Schwäbische Zeitung.Kommen Radler nicht aus der Brauerei?)
Auto eines 33-Jährigen überschlägt sich
(Schwäbische Zeitung. Ja, was wäre gewesen, wenn er bloß 32 wäre?)
VS weist Kritik an zu hohen Hürden für Biergärten zurück
(Schwäbische Zeitung/Schwarzwälder Bote. Genügen Zäune nicht?)
Interview
„Ich muss nur meine Badehose mitnehmen“
Christoph Burkard aus Rottweil nimmt in London zum vierten Mal an den Paralympischen Spielen teil
(Schwäbische Zeitung. War um berichtete das Lokalblatt über Randgruppen aus Gegenden, wo es gar nicht gelesen wird?)
Zum Saisonstart: Sechs Experten tippen die Bundesliga 2012/2013
(Schwäbische Zeitung. Wieviele Bundesligavereine gibt es im Kreis Tuttlingen? Wann werden die Experten für Kaffeesatz gefragt?)
Bewährung für falschen Lehrer
Er hat fünf Jahre unterrichtet
Ein Lehrer, der ohne Abitur und erstes Staatsexamen unterrichtet hat, ist vom Amtsgericht Landau zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Zudem muss der 43-Jährige wegen Betrugs und Urkundenfälschung 300 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.Der Mann hatte fast fünf Jahre lang ohne nötige Qualifikation als Bio- und Sportlehrer in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gearbeitet...Das zweite Staatsexamen hatte er zwar abgelegt, die Note aber von 3,5 auf 1,5 gefälscht. Aufgrund schlechter Leistungen wurde er überprüft, dabei flog der Betrug auf.
(Badische Zeitung. Wird damit nicht der Lehrerberuf grundsätzlich  in Frage  gestellt? Der Mann hat das zweite Staatsexamen echt geschafft! Ohne Abi, ohne Studium, ohne erstes Staatsexamen...Was sagt uns das über Lehrer?)