Springe zum Inhalt

Gelesen


Kann sich hier Spaichingen die Google geben?
Narren tanzen und toben sich warm
Umzug krönt das Ringtreffen
Leise Befürchtungen, wegen der Kälte könne der Umzug zum Ringtreffen des Narrenfreundschaftsrings Schwarzwald-Baar-Heuberg weniger Zuschauer anlocken, verpufften als weiße Kondenswölkchen im klirrend blauen Himmel: Bestens gelaunt boten die Zünfte des Rings und Gastzünfte einen farbenfrohen Umzug vor tausenden von Zuschauern, darunter auch viele Kinder und Jugendliche. Es hätten ein paar mehr Musikgruppen sein können – wobei die, die spielten, tapfer gegen die Kälte anbliesen. Die gut vermummten Hästräger hatten diesmal denselben Vorteil wie die mit Ganzkörper-Fellkostümen ausstaffierten Narren am Straßenrand. Zahlreiche Stände boten Essen und Trinken, es gab keine Engpässe.
(Schwäbische Zeitung. Puff, klirr, himmelblaues Fell: Deutsch im Ganzkörperkondom für Tausende von Lesern ohne ABC-Pässe oder: Wenn Toben zur Sucht wird, siehe auch: Panikattacken.)
TSVler stützen ihren Verein
(Schwäbische Zeitung. Sonst wären sie ja wohl nicht drin.)
Beim Albverein rollieren die Wahlen
Erika Braun wird mit Geschenken in den Ruhestand verabschiedet
(Schwäbische Zeitung. Rollatoren?)
Auberlehaus ist ein Publikumsmagnet
Trossinger Heimatmuseum war 2011 vor allem bei auswärtigen Gästen ein beliebtes Ziel
Es ist eine der Touristenattraktionen der Stadt Trossingen: das Heimatmuseum Auberlehaus. Der Arbeits- und Förderkreis der Einrichtung hat in „Ritas Cafeteria“ seine Jahreshauptversammlung abgehalten. Vorsitzender Volker Neipp hatte viel Positives zu erzählen.
(Schwäbische Zeitung. Und wenn sie nicht gestorben sind, so erzählen sie noch heute vom auswärtigen Auberlehaus.)
Interview
„Die Situation der kleinen Kinos ist derzeit besonders schwierig“
Herbert Ottendörfer, Vorsitzender des Trägervereins des Kommunalen Kinos Trossingen, zum 30-jährigen Bestehen der Institution
(Schwäbische Zeitung. Geschafft: Planerfüllung Interview, obwohl die Situation der kleinen Redaktionen derzeit b esonders schwierig ist, auch wenn's niemand interessiert. Bloß nicht an die Leser denken!)
Der Anspannung folgt befreites Aufatmen
Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ soll Nachwuchs motivieren und nicht „filtern“
(Schwäbische Zeitung. Was anderswo ein paar Zeilen bringt, ist in Tut seitenfüllend. Randgruppenthema.)
Narren und Zuschauer lassen sich den Nachtumzug durch Kälte nicht verderben
Nach zögerlichem Start kommt der Lindwurm am Samstag kurz, aber heftig in Schwung – 1100 Teilnehmer feiern anschließend ausgiebig
(Schwäbische Zeitung. Sie trotzen Kälte, Hitze, Nacht und Nebel, nur nicht den Trotzburgen der Redaktionen.)
Tolle Auftritte haben leider nur wenige Zuschauer
Die Narrenzunft Lupfenhansele hat am Samstag zum Zunftball in die Festhalle Durchhausen eingeladen.
(Schwäbische Zeitung. War seine Tollität der Landtagspräsident diesmal nicht da?)
Die Kuh Yvonne büchst in Wurmlingen aus
Ortsgruppe des Albvereins organisiert einen zünftig-bunten Kappenabend
(Schwäbische Zeitung. Grenzenlose Luschtigkeit.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.