Springe zum Inhalt

Gelesen


Kurt Tucholsky: Kitsch ist das Echo der Kunst.
Ohne Musik ist hüpfen fade
Narrenpräsident Steffen May und Silvia Weber gründen eine Narrenmusik
„Wir gründen eine neue Guggenmusik!“ strahlen Narrenpräsident Steffen May und Silvia Weber zum Auftakt des Pressegesprächs. Aber noch ehe der offenstehende Mund wieder zuklappt, da es in Spaichingen ja inzwischen drei Guggenmusiken gibt, kommt Entwarnung: „Nein, Späßle!“ Naja, fast. Denn etwas Wahres hat die Ansage schon: es geht in dieser Fasnetskampagne um Narretei und es geht um Musik. „Wir gründen eine Narrenmusik.“
(Schwäbische Zeitung. Närrische Randgruppen-Springprozessionen mit May geplant? Hat er denn noch Töne? Was war denn da mit dem Feuerwehrmagazin? Dem von der deutschen Rechtschreibung fern hüpfenden Lokalblatt bläst immer noch niemand den Marsch? )
Fahrer ohne Führerschein verursacht Unfall
(Schwäbische Zeitung. Mit wär's ok?)
CDU will Sanierung des Schillerschul-Bades prüfen
Bildungscard-Zuschuss soll auf 180 Euro erhöht werden - CDU möchte mehr Geld den Einzelhändlern geben
(Schwäbische Zeitung. Macht die CDU Trockenschwimmen? Stammt die Bad-Idee nicht von der FDP? Geldschenkung an Handel geplant? Ist noch was übrig von der Verampelung der Stadt?)
Schüler feiern ausgelassen Weihnachten
Mit viel Gesang, Tanz und Theater bringen die Spaichinger Gymnasiasten die Gäste in Weihnachtsstimmung
(Schwäbische Zeitung. Als Ochs und Esel zum Abi?)

Macht die Spaichinger CDU jetzt auch in Schrotthandel? Für 40 000 Euro will sie am Ochsenkreisel ein großes Rad drehen mit dem Geld der Bürger und ein sogenanntes Kunstwerk von Knubben kaufen. Davon stehen schon woanders Ableger herum.Findet CDU-Politi nur noch per Kampagne im Lokalblatt statt? Ist die CDU für Abschaffung des Gemeinderats, nachdem sie neben das Rathaus gesprungen war?
Villa Sonnenschein“ nimmt unter Dreijährige auf
Der neuen Kindertagesstätte in Denkingen steht ab April ein Kinderbus mit Elektroantrieb zur Verfügung
(Schwäbische Zeitung. SOS-Kinderdorf?)
„Kommst du, Licht der Heiden“
In der Aldinger Mauritiuskirche erklingt geistliche Abendmusik im Advent
(Schwäbische Zeitung.Heidi, Heida?)
Michael Muffler gewinnt Architekturwettbewerb
Ob es in Wehingen bald eine Festhalle gibt, ist noch ungeklärt - 21 Architekten reichen Entwürfe ein
(Schwäbische Zeitung. Mit einer Empfehlung von der Erwin-Teufel-Schule?)
Die alten Tanten starten durch
„Leinen los“ hat es am Wochenende gleich zwei Mal im Dr.-Ernst-Hohner-Konzerthaus geheißen. Die Weihnachtsrevue von Frank Golischewski dreht sich um Frieda (Frank Golischewski), Amanda (Andreas Straub), Norburga (Thomas Engel) und Roswitha (Ralf Sorg), die auf der Suche nach ihrer Freundin Mathilde sind.
(Schwäbische Zeitung. Ist das nachhaltige Kultur der Saurier?)
Musical in der Löhrschule
(Schwäbische Zeitung. Mit Zertifikat?)
Nendinger Narrenschopf brennt nieder
Polizei vermutet Brandstiftung – Feuerwehr rettet Gebäudeteile – Keine Verletzten
(Schwäbische Zeitung. Feuermelderredakteur wieder vor Ort? Über einehalbe Zeitungsseite für solchen Schrott? Nicht mal Besoffene in Tut?)
167 Grundschüler bereiten sich auf Weihnachten vor
(Schwäbische Zeitung. Grüne Schule im Gottesstaat?)
Kinder bringen Senioren vorweihnachtliche Freude
Gemeinsame Feier von Liptingen und Heudorf
(Schwäbische Zeitung. Diskriminierung?)
Verantwortliche lösen Krebsgesellschaft auf
Finanzielle Förderung bleibt aus – Löschung aus dem Vereinsregister
Die Europäische Krebsgesellschaft mit Sitz in Bärenthal ist aufgelöst. Das gaben Vertreter des Vereins nun bekannt. Grund für die Auflösung sei vor allem, dass der Gesellschaft Forschungsmittel versagt blieben, so dass der gemeinsame Zweck der Gesellschaft – Forschung und Entwicklung – nicht mehr wirkungsvoll verfolgt werden könne.
(Schwäbische Zeitung. Hat der Roland Ströbele jetzt nicht die Seniorenunion als Beschäftigung? War das alles nicht Quacksalberei?)
Hier heißt es: „Alles selbstgemacht“
Interessengemeinschaft „Wir in Wurmlingen“ richtet den 7. Weihnachtsmarkt aus
(Schwäbische Zeitung. Selbst ist gut?)
Stadt und Klinik sindnun auf Augenhöhe
(Schwarzwälder Bote/Schwäbische Zeitung. Beide krank?)