Springe zum Inhalt

Gelesen


Adresse im Kreis Tut unbekannt? Wäre da Lesern und anderen Menschen nicht viel erspart geblieben?
Oettinger erhält Frittlinger Schuhe
EU-Kommissar Günter Oettinger trägt bald Maß-Schuhe aus Frittlingen. Hintergrund ist folgender: Landtagspräsident Guido Wolf MdL hatte Oettinger ein paar Schuhe aus dem Landkreis versprochen. Nachdem es bisher keine Möglichkeit gegeben hatte, diese Schuhe anzumessen, bot sich bei Oettingers Besuch in Immendingen die einmalige Gelegenheit. Thomas und Edmund Geiger auf Frittlingen nahmen Maß.
(Schwäbische Zeitung. Wieviel Bier passt in den Schuh? Muss er dann nicht mehr aus fremden Schuhen trinken? Wer stiftet ihm ein neues Teesieb? Hat der Wolf auch einen Schuhanzieher aus dem Landtag mitgeliefert? Geht Oettinger in Zukunft zu Fuß zum Essen und Trinken in die Ortenau?)
Musiker wünschen sich bei Waldweihnacht Nachwuchs
(Schwäbische Zeitung. Machen die Böttinger Musikerinnen mit?)
Wohlfühl-Enthusiast versus Totalverweigerer
So zelebrieren die Redaktionsmitglieder unserer Zeitung ihr persönliches Weihnachsfest - oder auch nicht
(Schwäbische Zeitung. Oh, David Zapp, warum hält er es nicht wie seller uf'm Dach? Wann kann man die Schwäbi wegzappen?)
„Es gibt Situationen, in denen Politiker schuldig werden“
Volker Kauder stellt zwei Bücher zur Religionsfreiheit vor und wirbt für Toleranz gegenüber dem Islam
(Schwäbische Zeitung. Wann wirbt Volker Kauder mit der Schwäbi nicht für sich? Welche Religion kann gegenüber einer anderen tolerant sein, ohne den von ihr verkündeten Wahrheitsanspruch aufzugeben? Wann verkauft Laientheologe Kauder Heizdecken?)
Weihnachten in der Region
Schenken macht glücklich
Freude der Beschenkten löst Glücksgefühl aus – Auch in Tuttlingen
(Schwäbische Zeitung. Mit Grußwort vom Tuttlinger Weihnachtsmann,pardon: OB („Wir müssen lernen, mehr Demut zu empfinden“, Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,nur noch wenige Stunden bis zum Weihnachtsfest, nur noch wenige Tage bis zum Jahreswechsel – ein Zeitpunkt also, der zum Nachdenken anregt:.." Geschenkt!! Warum denn noch Abo bezahlen?)
Erinnerungen kommen aus dem Schuhkarton
Aldinger Schüler schenken den Bewohnern des Seniorenzentrums „Im Brühl“ so genannte Aktivierungskisten
Musiker spielen für Senioren
(Schwäbische Zeitung. Diskriminierungskampagne gegen Ältere voll im Gang?)
Interview
Gemeinden kämpfen um Notariats-Konzept
Konstantin Braun, Vorsitzender des Verwaltungsverbands Donau-Heuberg, spricht über die aktuelle Lage
(Schwäbische Zeitung. Haben die was zu sagen?)
Nachbarn organisieren Adventskalender
Fast jeden Abend geht bei einer anderen Familie die Tür auf.
(Schwäbische Zeitung. Die Tagseingeschlossenen? Wann geht der Redaktion ein Lichtlein auf?)
Die große Krippe ist ein echter Hingucker
Unser Mitarbeiter Zdenko Merkt hat diese fast lebensgroße Krippe im Vorgarten von Harald Niemann in Spaichingen entdeckt.
(Spaichingen. Wer entdeckt Harald Niemann?)
Ungewöhnliche Krippe steht in der Birkenstraße
Geschützt vor Schnee und Regen steht sie in der Birkenstraße unterm Dach im Garten die Krippe von Antonio Lauria. Früher stand sie vorne im Garten und die Leute seien staunend stehen geblieben, erzählt er. Doch dann habe der Schnee alles kaputt gemacht. Das imposante Kunstwerk umfasst fünf mal drei Meter und ist viel mehr als ein Stall mit Maria, Josef und dem Jesuskind.
(Schwäbische Zeitung. Wenn Maria,Josef und das Jesuskind in Trossingen Unterschlupf gefunden haben, wer ist denn da im Stall vom Niemann?  Etwa die FDP-Gemeinderatsfraktion mit den drei Königen von CDU, Grün-Rot und Freien Wählern?)
Ausbildungsvertrag liegt unterm Christbaum
Junger Spaichinger, dem wegen Betriebsschließung gekündigt wurde, hat neuen Job
(Schwäbische Zeitung. Schlimm oder schön, dass es solche Einzelschicksale in einer erbarmungslosen Welt kurz vor Weihnachten noch gibt?)
Gelungener Schüleraustausch
Am Samstag vor dem ersten Advent kamen 15 Schüler aus Sallanches mit ihren Lehrerinnen in Spaichingen an und lernten im Rahmen eines kleinen Empfangs im Gymnasium ihre deutschen Austauschpartner und deren Familien kennen. Am Austausch nahmen sowohl Spaichinger Realschüler als auch Gymnasiasten teil.
(Schwäbische Zeitung. Beiben die jetzt hier und die Hiesigen  dort?)
Jüdische Gemeinde vollendet Thora-Rollen
In Rottweil soll bald eine Synagoge entstehen – Besucher sehen schon die Pläne
(Schwäbische Zeitung. Kommt der Messias oder das Herrgöttle von Rottweil, der Diaspora der Schwäbi?)
Große Wassermassen überlasten Frittlinger Kanäle
(Schwäbische Zeitung. Wer nässt denn da?)
Weihnachtsstress ist in Uganda unbekannt
Pfarrer Thomas Schmollinger hat erlebt, wie in dem ostafrikanischen Staat gefeiert wird
(Schwäbische Zeitung. Ist in Uganda nicht auch Weihnachten unbekannt? Wieviele Massaker hat der Pfarrer dort schon überlebt?)
„Heute kocht noch einmal die Bude“
Kurz vor Weihnachten haben die Umsätze der Einzelhändler in der Stadt zugelegt
(Schwäbische Zeitung. Müssen alljährliche niemand interessierende Praktikantinnen-Themen jetzt von Redakteurinnen selbst erledigt werden?)
Sonntagsläuten
Gott wird Mensch unter nicht perfekten Umständen
(Schwäbische Zeitung. Weiß ein Alexander Krause, Pastoralreferent in der Seelsorgeeinheit Konzenberg, weil er dabei war?)
Nach brutalem Überfall auf Friseur-Geschäft erhält der Täter noch eine Chance
(Schwäbische Zeitung. Ob er sich beim nächsten Mal nicht erwischen lässt?)
Rat stimmt für Schulsozialarbeit
Ab dem neuen Schuljahr geht es an der Konzenbergschule mit einer halben Stelle los
(Schwäbische Zeitung. Alles im grünen Bereich?)
Donaupegel steigt zum Wochenende
(Schwäbische Zeitung. Wohin?)
Pakete, Päckchen, Geschenke – „Starkverkehr“ im Postzentrum
Die Weihnachtszeit ist traditionell die Zeit, in der viele Päckchen auf den Weg gebracht werden, um die Empfänger zu erfreuen. Das merken auch die Mitarbeiter des Paketzentrums in Eutingen im Gäu...Fotos: Archiv/pm
(Schwäbische Zeitung. Schmeißt die Schwäbi schon zur Weihnachtszeit statt zur Fasnet wahllos olle Kamellen herum?)