Springe zum Inhalt

Gelesen


Heckenschütze auf der Lauer?
Senioren singen die Weihnachtsbotschaft
Gruppe aus der Alleenstraße 18 präsentiert deutsche Texte zu teils selbst arrangierter Musik
(Schwäbische Zeitung. Halleluja, Weltklasse? Randgruppe fÜr Randgruppen und dafür fast eine halbe Seite? Alt und singend = Senioren?)
Selbsthilfegruppe unterstützt bei Depressionen
(Schwäbische Zeitung. "Gesundheit in Gefahr?")
Kinderschutzbund erfüllt Wünsche
Bedürftige erhalten Geschenke von Fremden
(Schwäbische Zeitung. Noch 'ne Givebox im Randgruppenblatt?)
Gymnasiasten stellen sich Zukunftsfragen
Baden-Württemberg-Stiftung finanziert Workshops
(Schwäbische Zeitung. Mitten in den Ferien Betteln gelernt?)
Leute
„Ausgezeichnet“ kann sich Florian Reichmann fühlen: Er ist Azubi des Jahres bei Honer Baustoffe & Fliesen. Bei den internen Tests schnitt der angehende Kaufmann im Groß- und Außenhandel als bester unter den sechs Lehrlingen im Familienbetrieb ab.
(Schwäbische Zeitung. Wer hat bei Müllers das Weihnachts-Mensch-ärgere-Dich-nicht gewonnen?)
2000 Menschen begleiten Maria und Josef
Evangelische Kirche organisiert Dorfweihnacht in Hausen ob Verena
(Schwäbische Zeitung. Gehen die auch mit ans Kreuz?)
Musikalisch geht es in die Auto-Waschanlage
Gelungenes Adventskonzert des Musikvereins Königsheim
(Schwäbische Zeitung. Abgebürstet?)
Schwäbin mit Schottland-Schwäche
Die ausgewanderte Tuttlingerin Ute Johnston bietet Urlaube mit Kunstkursen an
(Schwäbische Zeitung. Geldschwäche hat sie auch? Kunststück, kein Platz im Anzeigenteil, dafür über eine halbe Zeitungsseite geschenkt?)
Klinikum bietet Kreißsaalführung für werdende Eltern
(Schwäbische Zeitung. Wann gibt's Friedhofsführungen für werdende Gewesene?)
Erster Silvesterlauf in Tuttlingen erlebt Boom
Schon 500 Anmeldungen für das Sportevent – Boxer Luan Krasniqi läuft für S.O.S.-Kinderdorf
(Schwäbische Zeitung. Worin besteht der Boom beim ersten Mal? Dass letztes Nichtmal niemand mitgemacht hat? Weglaufen hat der Boxer wohl gelernt?)
Kurrende-Blasen in kurzen Hosen
(Schwäbische Zeitung. Da knurrt der Trossinger Hahn in der Morgensupp?)
Interview
„Resonanz auf Postkarten war sehr gut“
Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Alexander Keller, über die Weihnachtsaktion
(Schwäbische Zeitung. Was soll er sonst sagen? Ist sie nicht Wahnsinn, diese Nachricht? Da geht die Post ab in Tros.)
Brigitte Burgbacher erhält die goldene Ehrennadel des DHV
Seit 50 Jahren ist sie im Orchester Hohnerklang aktiv – Im Dezember kommen großzügige Spenden in die Kasse
(Schwäbische Zeitung. Exklusivsensation,oder hat's die Neckarquelle nicht auch?)
15-Jähriger ersticht Bekannten aus Eifersucht
Streit um ein Mädchen – Die Staatsanwaltschaft geht von einer vorsätzlichen Tat aus
Staatsanwälte und Kripobeamte gaben sich gestern Nachmittag außerordentlich wortkarg. Der mutmaßliche Täter sei erst 15 Jahre und deshalb schutzwürdig, begründete Dr. Joachim Dittrich, der leitende Oberstaatsanwalt, die Zurückhaltung.In der Nähe des Industriegebiets von Vöhringen soll der mutmaßliche Täter am 2. Weihnachtsfeiertag einen 17-Jährigen mit einem Klappmesser erstochen haben.
(Schwäbische Zeitung. Nichts Genaues weiß der Schreiber nicht?  Mal wieder die Sensationsgier befriedigen? Haben Staatsanwaltschaft und Kripo zu wenig diktiert? Recherchieren verlernt? Dafür gibt's keinen Journalistenpreis.)
„Es entstehen immer mehr Projekte mit Weißtanne“
Forstpräsident Joos will den Trend zum Bauen mit Holz verstärken und so zur Energiewende beitragen
Der Badisch Landwirtschaftliche Hauptverband (BLHV), dessen Einzugsgebiet bis nach Stockach reicht, hat sich Großes vorgenommen: Er gibt seinen traditionellen Standort in der Freiburger Stadtmitte (Friedrichstraße) auf und errichtet im Außenbereich (Merzhauser Straße, direkt neben dem Weinbauverband) einen Neubau. Kosten: rund sieben Millionen Euro.
(Schwäbische Zeitung. Oh Tannenbaum, Schwäbi? Freiburg auch nun Stadtteil von Tuttlingen?)
Schwungvoll geht es ins neue Kulturjahr
Operettentheater Salzburg präsentiert Emmerich Kálmáns Operette Gräfin Mariza
Zum Auftakt ins Kulturjahr 2013 gastiert am Donnerstag, 3. Januar, um 20 Uhr das Operettentheater Salzburg in der Stadthalle Tuttlingen. Auf dem Programm steht mit „Gräfin Mariza“ eine der schönsten Operetten Emmerich Kálmáns.
(Schwäbische Zeitung. Nur olle Kamellen sind Kultur? Was sind denn das ganze Krippengeschwurbel und Weltklassedorfgeblase, Lebenszeichen aus dem Tuttlinger Neandertal?)