Springe zum Inhalt

Gelesen


Spaichingens neuester Gesslerhut der CDU: Noch eine teure Ampel, damit auch ohne Verkehr jeder weiß, dass die Zukunft grün ist?
Butschle soll Gauvorsitzender werden
Mitglieder des Schwäbischen Albvereins treffen sich auf dem Dreifaltigkeitsberg
(Schwäbische Zeitung. Wen interessiert dies außer Gisela Spreng, die Schreiberin in allen Lokalblattgassen?)
Die Gardemädchen holen das Double
Deichelmaus-Präsident Steffen May gratuliert beim Abstauben zu dem großen Erfolg
Das Gasthaus Engel in Spaichingen platzte aus allen Nähten, so groß war der Andrang noch nie, wie beim diesjährigen Häsabstauben der Deichelmauszunft. Neben dem Häsabstauben, gab es an diesem Sonntagvormittag für Deichelmaus-Präsident Steffen May noch einige positive Neuigkeiten zu vermelden...Hans Georg Schuhmacher sprachen Grußworte, wobei Schuhmacher seine Rede im Versreim verfasst hatte und dabei auf die Geschehnisse in Spaichingen aus dem vergangenen Jahr einging, eine Rede mit „Oho-Effekt“.
(Schwäbische Zeitung. Ein Mädchenverein im zugenähten Engel ohne Gänsefüßchen? Hat das was mit Fasnetbrauchtum zu tun? Einen Aha-Effekt wird's im Lokablatt wohl nie geben, auch wenn es im Mittelpunkt öffentlicher Reden steht, denn den Leser geht so etwas ja nicht an?)
Kirchengemeinde dankt Ehrenamtlichen
Der Neujahrsempfang in Denkingen stößt auf reges Interesse – Schwesternstation schließt
(Schwäbische Zeitung. Wer sind die Gehaltsempfänger?)
Erfolgreich lernen
Den effektivsten Weg für eine erfolgreiche und glückliche Schulzeit stellt die Lernexpertin Ruth Meinhart am Dienstag, 8. Januar, im Gymnasium Gosheim-Wehingen vor. Beginn ist um 19.30 Uhr.
(Schwäbische Zeitung. Was ist eine Lernexpertin? Eine Nichtlehrerin, aber Autorin mit Eigenverlag und Sendungsbewusstsein?)
„Ohne Moos viel los“
Trossingens Bürgermeister versprüht Optimismus für 2013 - Überalterung ist Thema
Wahrscheinlich wird alles gut - so oder so ähnlich lässt sich die Zukunftsprognose von Bürgermeister Dr. Clemens Maier beim gestrigen Neujahrsempfang zusammenfassen.
(Schwäbische Zeitung. Einfalt im Quadrat aus Sprühdose? Tote Hose bis zum nächsten Neujahrsempfang mit der Botschaft "Es ist nicht alles gut geworden"? Wäre Kartenlegen nicht billiger?)
Gerhard Böck ist neuer Lehnsherr der Sonnenhänsele
Die Narren haben mit einem bunten Programm in Schura für Aufsehen und Stimmung gesorgt
(Schwäbische Zeitung. Helau, es ist Trossinger Karneval?)
Nendinger und Möhringer Sternsinger sammeln 8889 Euro
Sternsinger in Durchhausen bringen über 1800 Euro zusammen
Gunninger Kinder sind als Sternsinger unterwegs
(Schwäbische Zeitung. Noch Sternsinger ohne Gruppenfoto, damit sich Lokalblatt schneller abschafft? Hat in der Redaktion mal jemand Journalismus gelernt?)
Steinbeisschule bietet neue Schulart an
(Schwäbische Zeitung. Ohne Lernen?)
Publikum dreht mit „Gräfin Mariza“ am Rad der Zeit
Operettentheater Salzburg bietet seinen Besuchern genüssliche Stunden in der Stadthalle
(Schwäbische Zeitung. Diesmal darf Cornela Addicks lobsudeln, die Gisela Spreng für's Gehobene?)
Ausgeschlafen!
Mit lautem Geklapper, Gejohle und Getöse hat der Tuttlinger Narrenverein Honberger am gestrigen Sonntag das Kischtämännle geweckt.
(Schwäbische Zeitung. Im Ernst? Redaktion pennt noch?)
Interview
„Beim Frühschwimmen wurde es eng“
Bäderleiter Hans Stechhammer sieht die Zukunft des TuWass positiv – Mehr Veranstaltungen geplant
(Schwäbische Zeitung. Zu spät? Altpapiergeschwätz?)
Stettener Modellbautage locken Jung und Alt an
(Schwäbische Zeitung. Ist das nicht originell?)
Interview
„Zentrales Großprojekt ist Witthoh-Halle“
Immendingens Bürgermeister Markus Hugger zu den Vorhaben im neuen Jahr
(Schwäbische Zeitung. Macht er's alleine? Noch eine Altpapierrettung durch Pseudointerview?)
Löffler: „Geordnete Situation in der Gemeinde“
Bürgermeister und Gäste feiern den Neujahrsempfang in Emmingen-Liptingen
(Schwäbische Zeitung. Empfang statt Neujahr gefeiert?)
Narren müssen sich diesmal beeilen
(Schwarzwälder Bote/Schwäbische Zeitung. VS hat auch einen Kalender?)
Die Neujahrsempfänge stehen hoch im Kurs
IHK-Veranstaltung mit 2400 Plätzen ausgebucht - OB Kubon lädt ins Theater ein
Zwei Neujahrsempfänge stehen in der nächsten Woche in der Doppelstadt besonders im Fokus. Am Donnerstag, 10. Januar, 18 Uhr, lädt die Industrie- und Handelskammer (IHK) wieder in die Messehallen nach Schwenningen ein. Keine geringere als Bundeskanzlerin Angela Merkel wird dort sprechen.
(Schwäbische Zeitung. CDU-Wahlkampf-IHK? Omen: 2011 war Mappus da und Merkel als Videobotschaft? Mehr Schwarzwurst geht nicht, wenn Grünkohl regiert?)