Springe zum Inhalt

Gelesen


Nachtleben in VS?
Guido Wolf hält Laudatio zum 60. von Harald Schmid
Der Kommunalpolitiker engagiert sich seit Jahren für die Gemeinde Wurmlingen und für die Vereine
Landtagspräsident Guido Wolf hat für Harald Schmid, den ersten Stellvertreter von Bürgermeister Klaus Schellenberg, zu seinem 60. Geburtstag die Laudatio gehalten. Wolf gratulierte ihm vor voller Schlosshalle auf gut Schwäbisch in gereimter Form.
(Schwäbische Zeitung, Rent a President? Wurmlinger Kabarett? Warum vor der Halle, haben sie ihn nicht rei'lasse?)
Die Reichsstadt verändert ihr Gesicht
In Rottweil entsteht ein zweites Zentrum, und die neue Jugendherberge in der Stadtmitte soll den Tourismus ankurbeln – Das „Schweizer Jahr“ beginnt
(Schwäbische Zeitung. Das Reich von Rottweil und des Lokalblatts nicht von dieser Welt?)
Spaichinger Tanztalente erobern den zweiten Platz
(Schwäbische Zeitung. Erste wollten sie nicht werden?)
Die Entlastung des Vorstands scheitert
Freie Wähler verstoßen mit ausgefallenen Hauptversammlungen und Wahlen gegen Satzung
Eigentlich hat die Hauptversammlung des Stadtverbands der Freien Wähler (FW) im Gasthaus „Engel“ ganz harmonisch begonnen. Vorsitzender Hans Reisbeck begrüßte neben dem Vorstand elf Mitglieder und weitere Gäste. Gleichzeitig teilte er mit, dass der Tagesordnungspunkt Wahlen fehle. „Diesen werden wir 2014 bringen, denn da sind Kommunalwahlen und wir möchten neu aufgestellt ins Wahljahr gehen“, argumentierte Reisbeck. Doch dies bot bei der Diskussion zu den Berichten Zündstoff.
(Schwäbische Zeitung. Ist Harmonie nicht das, was am Schluss steht? Warum das Wichtigste am Schluss? Protokoll statt Bericht?)
Tänzerinnen lassen die Beine fliegen
15 Formationen zeigen beim Zunftball in Frittlingen dem Publikum, was sie können
(Schwäbische Zeitung. Ist das Fasnet?)
Beim SV Kolbingen bleiben mehrere Posten unbesetzt
(Schwäbische Zeitung.Mut zur Lücke?)
Strawinsky – mal gerappt
Jugendliche ab 13 Jahren will das Projekt „Strawinsky goes Rap“ ansprechen.
(Schwäbische Zeitung. Kein Fahrrad umgefallen in Tros?)
„Ich bin Franzose – und Trossinger“
Der überzeugte Europäer Gérard Deleye lebt seit 1974 in Deutschland
(Schwäbische Zeitung. Tros ist Europa?)
„Die Sprache ist ein Stück Kultur“
Hans Trümper, den Vater der Städtepartnerschaft mit Cluses, und ehemaligen Französischlehrer haben wir gefragt, warum Schüler neben der Weltsprache Englisch auch Französisch lernen sollten?
(Schwäbische Zeitung. Wie wäre es mit Deutsch?)
Große und kleine Hauke-Schtecke feiern
Der Narrenverein Trossingen gestaltet für Kinder nachmittags und für die Erwachsenen abends ein großes Fest
(Schwäbische Zeitung. Trossinger Karneval für Randgruppen?)
Interview
„Austausch ist unser größter Erfolg“
Städtepartnerschaft mit Draguignan verstärkt deutsch-französische Freundschaft
(Schwäbische Zeitung. Artikelpflicht erfüllt?)
Die Frauenbund-Fasnet fällt in diesem Jahr aus
(Schwäbische Zeitung. Fällt nicht auch der Weltuntergang aus? Kriegt der keinen großen Bericht?)
Kirchengemeinde freut sich über gute Jugendarbeit
Bei der Gemeindeversammlung in Gunningen verdeutlichen Zahlen das große Engagement der Menschen
(Schwäbische Zeitung. Ist da nicht was mit der Jugendarbeit in der Katholischen Kirche?)
Maskierter überfällt Bankkunden in Trossingen
Erneut hat ein unbekannter Maskierter einen Bankkunden in einer Zweigstelle eines Geldinstituts überfallen, diesmal in Trossingen. Um 19.28 Uhr am Sonntag hatte ein Kunde den nicht einsehbaren Vorraum einer Bank an der Hauptstraße betreten.
(Schwäbische Zeitung. Haben Banken im Kreis Tut keine Namen? Wo ist denn die Polizei, Fortsetzung folgt?)
Medizintechnik kämpft gegen EU-Verordnung
Europäische Union will die Zulassung von Produkten neu regeln – Firmen sehen teilweise Existenz gefährdet
(Schwäbische Zeitung. Nicht gegen die EU? Gibt's da nicht auch Abgeordnete?)
SZ-Serie
Auf Fellen in den Feierabend
(Schwäbische Zeitung. Neander- statt Donautal?)