Springe zum Inhalt

Gelesen


Ein Sammler in Stuttgart?
Schulen freuen sich über neuen Titel
Ab Herbst gibt es im Kreis drei Gemeinschaftsschulen – Antrag aus Geisingen abgelehnt
(Schwäbische Zeitung. Bald auf Augenhöhe mit Bremen? Werden sich die Eltern darüber freuen?)
Schüler entwickeln Windkraftanlage
Im Sommer könnte das preisgekrönte Windrad am Spaichinger Gymnasium stehen
(Schwäbische Zeitung. Wann dreht es sich, gibt es stehende nicht schon genug?)
Museumsgebäude kommt in die Jahre
Leiterin Angelika Feldes wünscht sich für Besucher im Rollstuhl einen Aufzug...Die CDU-Fraktion unterstützt Feldes, die Kommunalpolitiker halten einen Aufzug ebenfalls für notwendig, sagte Tobias Schumacher in der Bergsitzung.
(Schwäbische Zeitung. Gibt's was zu sehen? Umbau- und Erweiterungspläne für das Gewerbemuseum einschließlich Aufzug sind längst vorgeschlagen worden, zuletzt vor einem Jahr während des Bürgermeisterwahlkampfs,  aber vor allem durch die CDU bisher vereitelt worden.)
Hoher Sachschaden entsteht
(Schwäbische Zeitung. Wann ist er fertig?)
Pfarrer Hoffmann zieht's auf den Heuberg
Geistlicher verabschiedet sich beim Dankabend der evangelischen Gemeinde Aldingen
(Schwäbische Zeitung. Wunder?)
Vortrag über Selbstverwirklichung stößt auf große Resonanz
Management-Trainerin Emmy Verlaak bringt ihre Zuhörer in Böttingen auf viele neue Ideen
(Schwäbische Zeitung. Wollen noch mehr mit Management-Training Geld verdienen?)
Rottweil investiert fünf Millionen Euro in ein neues Feuerwehrhaus
(Schwäbische Zeitung. Für Tut?)
Zuhörer sperren beim Dorfklatsch Ohren auf
Gosheimer Narrenzunft sorgt bei ihrem Ball für drei Stunden Jubel, Trubel, Heiterkeit
(Schwäbische Zeitung. Echt?)
Deilinger Rat beschließt Friedhofsordnung
Grabmale dürfen maximal 1,40 Meter hoch sein
(Schwäbische Zeitung. Wie lang dürfen die Toten sein?)
Der Umzug des ökumenischen Kleiderladens ist in vollem Gang
(Schwäbische Zeitung. Schwer was los in Trossingen?)
Rohrbruch erschüttert Anwohner
Im Winter können Straßenschäden nur provisorisch repariert werden
(Schwäbische Zeitung. Wer kondoliert Trossingen?)
Echte Volksmusik begeistert Senioren
Die „Musik zur Kaffeesstunde“ im Hohner-Heim bietet diesmal heimatliche Weisen
(Schwäbische Zeitung. Bisher falsche?)
Narren nehmen Witthohhalle aufs Korn
(Schwäbische Zeitung.Getroffen?)
Frieder Schray steht seit 40 Jahren im Schuldienst
Rektor der Witthohschule in Emmingen feiert Jubiläum mit Schülern und Lehrern
(Schwäbische Zeitung.Unsinn! Mal nachgerechnet? Er ist 60, ging nach dem Abi zur Polizei, später an die PH...)
Wurmlinger Musikschüler spielen Winterliches
(Schwäbische Zeitung. Spielen die Instrumente auf dem Gruppenfoto alleine? Und das im Winter?)
Beim Naturschutz erst einmal abwarten
Seitingen-Oberflacht vertagt seinen Beitritt zum Landschaftserhaltungs-Verband
(Schwäbische Zeitung. Seit wann hat das mit Naturschutz zu tun?)
Schlecker hinterlässt manche Lücke
In Villingen sind viele Läden wieder vermietet – Schwenningen kämpft mit dem Leerstand
(Scharzwälder Bote/Schwäbische Zeitung. War Schlecker sonst noch irgendwo?)
Kindern eine Verlässlichkeit bieten
Das Projekt „Hand in Hand“ sucht einen Paten für zwei Mädchen aus schwierigem Umfeld
(Schwarzwälder Bote/Schwäbische Zeitung. Wie wär's mit dem Kreisjugendamt Tut?)
Kindergarten wartet auf Grundsteinlegung
Für fast drei Millionen Euro entsteht bis Ende des Jahres der Neubau Maria Königin
(Schwäbische Zeitung. Immerhin, ein Viertel zahlt die Kirche.)
Rathaus ist über Fasnetteilweise geschlossen
Städtische Einrichtungen haben an den närrischen Tagen geänderte Öffnungszeiten
(Schwäbische Zeitung. Tut teilweise unnärrisch?)
Gesundheitspolitik
CDU-Experte will jede fünfte Klinik schließen
Für neue Millionenforderungen der Krankenhaus-Lobby hat der CDU-Politiker Lothar Riebsamen wenig Verständnis. Im Gegenteil: In seinen Augen sind Hunderte Kliniken in Deutschland überflüssig. Der Krankenhausexperte der Unionsbundestagsfraktion, Lothar Riebsamen (CDU), hält Hunderte der 2045 Krankenhäuser in Deutschland für überflüssig. Die Patienten könnten auch dann angemessen versorgt werden, wenn jede fünfte Klinik stillgelegt werde.
(welt.de. Bei der CDU im Kreis Tuttlingen ist das noch nicht angekommen? Hat sich nicht schon Volker Kauder jüngst verklauseliert eine Meinung zum Krankenhauswesen im Kreis verkniffen? Andere haben immer noch die Augen zu und wollen mit dem Kopf durch die Wand? Für das Spaichinger Krankenhaus muss schnell eine Alternative gesucht werden, Anregungen für ein Ärztehaus gibt es, das Tuttlinger Haus wird durch die  Klinik in Schwenningen wohl auch überflüssig. Abstimmung mit den Füßen. Statt vor sich hin zu wursteln, hätte der Kreis über die Kreisgrenze schauen müssen.)
Kommentar zu S 21
Stuttgart 21: Endstation, bitte aussteigen!
Stuttgart 21 ist so gut wie am Ende: Selbst der Bundesverkehrsminister hat ganz offensichtlich genug. Es wäre allerdings besser gewesen, wenn Peter Ramsauer und seine Kanzlerin klare Halt-Signale gesetzt hätten, statt sich mit Verspätung aus dem Tiefbahnhof zu schleichen...
(berliner-zeitung. de. Nur Nichtfliegen in Berlin ist schöner?)