Springe zum Inhalt

Gelesen


Stuttgarter Alternative?
Landtagspräsident tanzt wie im Kral
Afrika steht im Mittelpunkt beim Treffen des Wehinger Narrenadels
(Schwäbische Zeitung. Aus welchem kommt er?  Humbahumbatäterä: Negeraufstand auf dem Heuberg? Tanzt er sich einen Wolf?)
„Wir sind nicht die Spaßverderber“
Die Polizei ist an der Fasnet verstärkt im Einsatz – Weniger Vorfälle als in den Vorjahren
(Schwäbische Zeitung. Fasnet am Schmotzingen in Tut schon vorbei?)
Gewerbemuseum setzt auf Retro-Effekt
Leiterin Angelika Feldes ist seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst.
(Schwäbische Zeitung. Auch Retro?)
Hästräger lassen sich beim Bahnhofsjuck nicht lumpen
(Schwäbische Zeitung. Uralte Tradition?)
Kreiselkunst weiter Thema im Rat
In der jüngsten Sitzung des technischen Ausschusses hat sich Stadtrat Harald Niemann zum Thema Ochsenkreisel zu Wort gemeldet.
(Schwäbische Zeitung. Wer?)
Stadt kauft Lautsprecheranlage
(Schwäbische Zeitung.Jetzt fehlt nur noch eine im Sitzungssaal, damit die Räte wenigstens zu verstehen sind,die dem Publikum den Rücken zeigen.)
Gymnasiasten feiern Fasnetparty
(Schwäbische Zeitung. Neuer Bildungsplan in Spaichingen? Narrenschule?)
Frittlinger Rat ärgert sich über Lehrermangel
Der Leintalschule fehlt Personal für Chor und Computer-AG – Kultusminister: „Qualität wird nicht leiden“
(Schwäbische Zeitung. Wegen der neuen Regierung? Schadet ein bisschen Mehrarbeit?)
Kreis-SPD begrüßt Gemeinschaftsschule
Vorsitzender Marcus Kiekbusch lobt Konzept
(Schwäbische Zeitung. His Masters Voice?)
Gymnasium verwandelt sich in „Bundesrepublik Primus“
Das politische und wirtschaftliche Leben in einem Staat soll möglichst realitätsnah simuliert werden
Das Gymnasium Spaichingen hat 2013 allen Grund, erwartungsvoll in die Zukunft zu blicken: Dieses Schuljahr steht ein Großprojekt an, das in der näheren Umgebung bisher einmalig ist.
(Schwäbische Zeitung. Dies Spielchen ist nicht neu. Können die Lehrer mit dem echten Staat nichts anfangen?)
Seelsorge-Einheit Klippeneck-Primtal fährt nach Altötting
(Schwäbische Zeitung. Wieviele Kompanien hat die Einheit? Zum Hergöttle von Altötting?)
Schneesturm beendet Tour des Bauausschusses
(Schwäbische Zeitung. Winter in Aldingen?)
Die Sprache der Gehörlosen lernen
Ein Gebärden-Grundkurs beginnt bei der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Rottweil am Donnerstag, 21. Februar,
(Schwäbische Zeitung. Protestanten hören besser?)
Albverein bastelt mit Kindern Insektenhotels
Aldinger Ortsgruppe ist mit Jugend- und Familienprogramm gestartet – Geocaching und Zeltnacht im Programm
(Schwäbische Zeitung. Für Gletscherflöhe?)
Windkraft-Zonen sollen bis Ende des Jahres feststehen
Gemeindeverwaltungsverband Heuberg legt die weitere Marschroute zur Errichtung von Anlagen fest
(Schwäbische Zeitung. Kommt der Wind in Beuteln?)
Das Beste gibt Gott umsonst
...Vikar Jan Langfeldt, evangelische Gesamtkirchengemeinde Tuttlingen
(Schwäbische Zeitung. Kirchensteuer vergebens? Wer zahlt sein Gehalt?)
Junger Trossinger hilft im Südsudan
Jochen Höfler verbringt ein Jahr als ehrenamtlicher Entwicklungshelfer in Afrika
Der 26-jährige Trossinger Jochen Höfler hat eine mutige Entscheidung getroffen: Der junge Elektriker arbeitet ein Jahr lang als ehrenamtlicher Entwicklungshelfer für die Liebenzeller Mission und die MAF (Mission Aviation Fellowship, einen internationalen, humanitären Flugdienst) im Südsudan.
(Schwäbische Zeitung. Halleluja! Mission ist Entwicklungshilfe in islamischen Ländern?)
Leute
Auf Isabel Kempf aus der Klasse 6b kann das Gymnasium Trossingen stolz sein. Sie hat den Vorlesewettbewerb des Kreises Tuttlingen Nord gewonnen, der in der Stadtbibliothek Tuttlingen stattfand.
(Schwäbische Zeitung. Lernen die in Tros auch das Schreiben, um mal Redaktörin zu werden?)
Mali-Vorbereitung läuft in Immendingen an
Deutsch-Französische Brigade federführend – Politischer Auftrag steht noch aus
(Schwäbische Zeitung. Die sind früh dran, am Aschermittwoch ist alles vorbei.)
Wolf diskutiert mit Bürgern in VS
Einer politischen Tradition folgend, findet am Donnerstag, 14. Februar, um 19.30 Uhr im Münsterzentrum, Kanzleigasse 30, in VS-Villingen der „Politische Ascherdonnerstag“ der CDU-Sozialausschüsse (CDA) Schwarzwald-Baar-Heuberg statt. Dabei wird Landtagspräsident Guido Wolf zum Thema „Ländlicher Raum – Wo Tradition auf Zukunft trifft“ sprechen...
(Schwäbische Zeitung. Kann er sich darauf einen Reim machen? Hat die oberschwäbische Lichtgestalt nicht schon ihre Zukunft hinter sich?)