Springe zum Inhalt

Gelesen


Bahn und Beschränkung gehören zusammen?
Deutsche Bahn ab 1. April
Grüne Welle bei der Bahn
Die Deutsche Bahn wird immer grüner und baut den Ökostrom-Anteil aus. Ab Montag fahren Millionen Stammkunden kohlenstoffdioxidfrei auf den Schienen.
(Berliner Zeitung. Die Reisenden müssen sich alle die Nase zuhalten? Dummdeutsch und Blödheit galloppieren in deutschen Redaktionen?)
Leitartikel
Authentischer Menschenfischer
Von Hendrik Groth
Der Begriff authentisch ist abgenutzt und abgewetzt. Aber bei Papst Franziskus ist er keine hohle Phrase. Der Argentinier wirkt mit seinen ganz starken Gesten authentisch durch und durch...
(Schwäbische Zeitung. Ein Chefredakteur drischt Phrasen durch? Stroh pur vom Feinsten und mehr? So authentisch ist der ganze Laden?)
Interview
„Wir warten nicht darauf, dass jemand bei uns auftaucht“
Der evangelische Landesbischof July setzt für die Zukunft auf Ehrenamtliche
(Schwäbische Zeitung. Hat sich Jesus bei der württembergischen Landeskirche abgemeldet? Geht er jetzt zur Badischen Landeskirche? Kommt dafür Paulus ehrenamtlich?)
Helfer finden vermisste Frau gesund
Glücklich ist ein Einsatz von Feuerwehr und DRK am Karfreitagabend geendet: Eine 72-jährige Seniorin, die seit längerer Zeit nicht wieder nachhause gekommen war, wurde wohlbehalten gefunden. Mehr als 40 Feuerwehrleute und dutzende Einsatzkräfte des DRK waren im Einsatz.
(Schwäbische Zeitung. Wenn sie sich von Spaichingen nach Neuhaus nicht verwirrt verirrt hätte, wäre sie dann keine Seniorin?)
Ursache von Knall ein Geheimnis
„Wir haben die Ursache für den Qualm und den Rauch nicht gefunden“, berichtet die Polizei am späten Donnerstagabend. Offensichtlich sei aber auch nichts passiert. Gegen 20.12 Uhr waren die Einsatzkräfte am Donnerstag mit der Meldung „Fragliche Explosion bei, Tuttlingen, Föhrenstraße bei Firma Türk und Hillinger“ aufgeschreckt worden.
(Schwäbische Zeitung. Knallfrösche oder Knallköppe in Tut?)
Schwarzwald-Baar-Kreis
Kauder kritisiert CDU-Kreisvorstand
Die neue Spitze des CDU-Kreisverbands Schwarzwald-Baar beschneidet die bisherigen Mitwirkungsmöglichkeiten für die Parteimitglieder im CDU-Kreisverband: Diesen angeblichen Missstand kritisierte der Bundestagsabgeordnete und frühere CDU-Kreisvorsitzende Siegfried Kauder am Donnerstagabend nach einer Vorstandssitzung der Christdemokraten in Triberg. Andreas Schwab, Kauders Nachfolger im Amt als CDU-Kreisvorsitzender, widerspricht dem indes: „Wir wollen uns gerade in Vorbreitung des Bundestagswahlkampfes größtmögliche Flexibilität erhalten und auch einmal intern Organisatorisches besprechen.“
(Südkurier. Wer rettet Kauder vor Kauder?)
Donaueschingen
Karlstraße schon oft verändert
Von der belebten Landstraße bis zur Flaniermeile ein langer Weg / In den 1950ern größte Baumaßnahme
(Schwarzwälder Bote. Werden demnächst wie in Hannover alle Fußgängerzonen in Deutschland in Flaniermeilen umgetauft, da sie sonst Zonen für zu Fuß Gehende heißen müssten?)
Von der Tradition japanischer Feste
(Schwarzwälder Bote. Tora, Tora, Banzai?)
Drehleiter
Floriansjünger lernen den richtigen Einsatz
(Schwarzwälder Bote. Runter kommen sie alle?)
Über 30 Babysitter in der Börse
(Schwarzwälder Bote. Wer hat sie geschrumpft?)
Hüfingen
Zahn der Zeit nagt seit Jahren an der Riesen-Geige
Seit den Holztagen 2010 steht vor der Benedikt-Winterhalder Halle in Rötenbach die größte Geige der Welt. Mitglieder der Holzkette bauten sie unter der Leitung von Carl-Walter Roth im Holzwerk in Rötenbach aus heimischem Holz zusammen. Das Kunstwerk ist 6,30 Meter hoch, 2,50 Meter breit und 60 Zentimeter dick.
(Schwarzwälder Bote. In zwei Jahren vergeigt?)
Probefrühstück im neuen Café
Zum privaten Probefrühstück hat Rita Limberger vorab in ihr neues Café „Klein und Fein“ eingeladen, das die erfahrene Hotelfachfrau am kommenden Dienstag, 2. April, um 9 Uhr mit einem Sektempfang eröffnet.
(Südkurier. Was ist daran privat, wenn's als Reklame im Lokalblatt steht?)
Blumberg
Wo Schoko-Osterhasen liebevoll wachsen
Ein Besuch in Text und Bildern bei Konditor Max Kreutter
(Schwarzwälder Bote. Wer Hasen sät, wird solche Artikel ernten?)
Ganz im Dienst der Menschheit
Behindertenbeauftragte Gleichauf berichtet über ihr Einsatzgebiet
(Schwarzwälder Bote. Blumberg die ganze Menschheit?)
Das ganz besondere Osterfest
Ostern ist für Carsten Kukula dieses Jahr etwas Besonderes. Zum ersten Mal erlebt der 45-Jährige das Fest der Auferstehung Christi als hauptamtlicher Seelsorger der Alt-Katholiken.Die letzten Jahre hatte Carsten Kukula dieses Fest als selbstständiger Buchhändler in Nagold erlebt...Nach dem Abitur begann er in Freiburg römisch-katholische Theologie zu studieren. Seine Schulprüfungen absolvierte er in Engen...Ein paar Jahre später suchte Kukula von sich aus Kontakt zu dem alt-katholischen Pfarrer Bernd Wnuk in Kommingen. Kukula hatte eine Frau kennengelernt und eine Beziehung aufgebaut. Damit war klar, dass er als Pfarrer mit einer Lebenspartnerin nicht mehr in der römisch-katholischen Kirche bleiben konnte...Für Carsten Kukula und seine Freundin war schnell klar, dass sie beide alt-katholisch werden wollten...Anfangs lief der Buchladen gut. Doch dann folgte eine jahrelange schwere Phase. Die Beziehung ging in die Brüche...Den Laden musste er mit Verlust verkaufen...Dass es wieder aufwärts ging, verdankte er auch einer neuen Beziehung zu einer Frau, die er voriges Jahr heiratete. Voriges Jahr erfüllte sich auch sein Wunsch nach einer Pfarrstelle im alt-katholischen Bistum Deutschland.
(Südkurier. Zeigt der Mann nicht all den künstlichen Schein auf, in dem sich die römisch-katholische Kirche immer noch sonnt, obwohl das Feuer längst erloschen ist?)