Springe zum Inhalt

Gelesen

„Heute zeigen wir, was ihr alle leistet“
Bürgermeister Schuhmacher ehrt 156 Jugendsportler für ausgezeichnete Leistungen
(Schwäbische Zeitung. Schön wäre es, wenn davon einige in den nächsten Jahren beim Sport blieben.)
21-Jährige missachtet Vorfahrt
(Schwäbische Zeitung. Liegt's an Geschlecht und Alter?)
Tanzplatz soll in diesem Jahr fertig saniert werden
Das Waldfest auf dem Platz ist für den Albverein Spaichingen der Höhepunkt des Vereinsjahres
(Schwäbische Zeitung. Dann hat der Bibabutzemann wieder einen Platz.)
Wedam-Fest sprengt Gäste-Rekord
Über einen gewaltigen Besucherstrom bei ihrem Frühlingsfest haben sich die Mitarbeiter des Autohauses Wedam gefreut. Trotz eilends herbeigebrachter Tische fanden nicht alle Gäste einen Platz. „So viele Besucher hatten wir noch nie, und auch das Interesse an den Autos ist groß“, sagte Daniela Wedam, Tochter des Geschäftsführers, begeistert.
(Schwäbische Zeitung. Mehr als Autohaus.)
Auch Dürbheim hatte eine „Flugblattaffäre“
Bürgermeister Alfred Pradel und Harry Maisner ziehen Wahlkampfbilanz
(Schwäbische Zeitung.Nein, Dürbheim hat ebenfalls eine Schwäz-Affäre, weil die Zeitung keine Zeitung mehr ist, sondern offenbar nur noch als Kampagnenblatt agiert. Fakten zu nennen, wird gescheut wie vom Teufel das Weihwasser. Neue Bürger-Zeitung heißt der Blog, Schwester Regina!)
Vogelfreunde starten großen Lauschangriff auf Uhus
(Schwäbische Zeitung. Uhu als Alleskleber für offene Seiten?)
Aesculap sorgt bei Schülern für große Augen
Viertklässler der Schlossbergschule Wehingen erkunden das riesige Gelände des Medizintechnik-Unternehmens in Tuttlingen
(Schwäbische Zeitung. Operationen? Schulschrott.)
Kahlschlag in der Birkenstraße
Ein bisschen trostlos wirkt die Birkenstraße in der Trossinger Siedlung, seit die großen Birken gefällt worden sind. Nur noch die Baumstümpfe zeugen von der ehemaligen Baumreihe...Die Birken waren vielen schon lange ein Dorn im Auge
(Schwäbische Zeitung. Das ging ins Auge: jetzt Birkenstumpfstraße?)
Stellvertreter sind ein eingespieltes Team
Wenn der Bürgermeister im Urlaub oder krank ist, springen Ehrenamtliche ein
(Schwäbische Zeitung. Was wäre Trossingen ohne seine Nonsensthemen?)
Gemeinsamer Bezirk soll Notariate retten
Justizminister Stickelberger aufgeschlossen
(Schwäbische Zeitung. Wer hatte den Schlüssel?)
Bürger dürfen Umgestaltung mitentscheiden
Gemeinderat beauftragt Henner Lamm für Ortsdurchfahrt in Neuhausen ob Eck
(Schwäbische Zeitung.Gibt's keinen Gemeinderat,nur Diktatur?)
Vögel zwitschern in Fridingen
(Schwäbische Zeitung. Wer sonst?)
Schilder verweisen noch auf alte Strecke
Ein Jahr nach Fertigstellung der neuen B 311 sind die Verkehrszeichen nicht aktualisiert
(Schwäbische Zeitung. Sind die Leute Schildbürger?)
Polizei sucht in VS einen Tierquäler, der Katzen prügelt
(Schwäbsche Zeitung. Wozu brauchen sie den?)
Holzernte bringt 135 500 Euro ein
Mitglieder der Forstbetriebsgemeinschaft schlagen 1339 Festmeter
(Schwäbische Zeitung. Natur?)
Tipp des Tages
Heute feiern die Gewerkschaftsfrauen den 101. Internationalen Frauentag. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Rittergarten. Das „Duetto Kurioso“ liefert Einblicke in die Tiefen der weiblichen Seele. Der Eintritt ist frei.
(Schwäbische Zeitung. Kurios.)
Gall macht keineZugeständnisse beiPolizeireform
Die 147 Reviere und 350 Polizeiposten im Land bleiben erhalten und werden durch zuzsätzliches Personal gestärkt. Das hat Innenminister Reinhold Gall (SPD) am Mittwoch einer Abordnung des Landkreises Tuttlingen unter Anführung von Landtagspräsident Guido Wolf erklärt. Auch für den Landkreis Tuttlingen gelte soweit Bestandsgarantie. Weitere Zusagen machte Gall allerdings nicht.
(Schwäbische Zeitung. Seit wann führt ein Landtagspräsident den Kreis Tuttlingen?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.