Springe zum Inhalt

Gelesen


Die Stuttgarter wussten es schon lange.
Die Arbeiten an drei Bauabschnitte beginnen nach Ostern
(Schwäbische Zeitung. Wussten Sie, dass der Marktplatz nun "Bauabschnitte" heißt?  Was vor Wochen im Gemeinderat und in der NBZ zu sehen war, nun auch in der Schwäz: die geplante Stadtloggia.)
"Wir sehen keinen Sinn mehr“
Die Agenda Arbeitskreis Verkehr löst sich auf – Kritik am Bürgermeister
Nach fast vierzehnjährigem ehrenamtlichen Engagement hat sich der Arbeitskreis Verkehr der Lokalen Agenda in Spaichingen mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der Sprecher, Dr. Rainer Wuest, legte sein Amt nieder, es fand sich kein Nachfolger. „Wir sehen keinen Sinn darin, die Arbeit des Arbeitskreises fortzusetzen,“ heißt es in der Pressemitteilung. Verkehrspolitische Entscheidungen würden immer öfter im Alleingang durch Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher getroffen.
(Schwäbische Zeitung. Sinnlose Pm-plemplem. Wer hat das geschrieben? Von wem stammt das Zitat? Wer ist "wir"?  W.S.? Presserechtlich ein unmöglicher Pfusch der Schwäz, die sich wohl noch immer für eine Zeitung hält. Dann sollte sie aber  Pressegesetz und Pressekodex nicht ignorieren.  Dieser AK liegt schon lange im Dornröschenschlaf. Jetzt also noch ein bisschen Wahlkrampf. Wer untätig ist, bestraft sich selber. Was hat dieser AK denn in der Vergangenheit an Aktivität geleistet?)
Die Primtal-Walker starten in die Saison
„Ran an die Stöcke“ heisst es jetzt wieder bei den Primtal-Walkern des Schneeschuhvereins Spaichingen: Treffpunkt ist immer Mittwochabend am Parkplatz der Schillerschule in Spaichingen.
(Schwäbische Zeitung. Gibt es immer noch Leute, die durch die Gegend stöckeln und dies für Sport halten?)
VdK Spaichingen fordert eine Stärkung von Behinderten
(Schwäbische Zeitung. Zu Nichtbehinderten?)
Aldingen will eine Gemeinschaftsschule
Der gesamte Gemeinderat und die Schulleitung sehen darin die Bildungszukunft
(Schwäbische Zeitung. Grün-rote Brille?)
An der Spitze der Balgheimer Narren gibt es Änderungen
Bei der Hauptversammlung der Kohlhaldaweible kommt es zu einer ungewohnten Kampfabstimmung
(Schwäbische Zeitung. Waren schon immer besonders närrisch.)
Der Blasmusiktreff erntet frenetischen Beifall
Das zehnte Konzert dreier befreundeter Musikvereine stößt bei 250 Besuchern auf positives Echo
(Schwäbische Zeitung. Schreibt die Spreng, macht's überall peng!)
Nichts hat Mahlstetten so beschäftigt wie der Anschluss an die Daten-Autobahn
Bei der Bürgerversammlung spielt auch das fünfstellige Defizit im Bereich Wasser/Abwasser eine große Rolle – Kleinkinder-Betreuung zusammen mit Böttingen
(Schwäbische Zeitung. Das lag an den Unternehmen, nicht an Mahlstetten.)
Der große Trossinger Flohmarkt ist immer für eine Überraschung gut
(Schwäbische Zeitung. Donnerwetter, ausgerechnet die eine hat die Redaktion gefunden?)
Kolpingsfamilie tagt in Trossingen
(Schwäbische Zeitung. Warum nicht die Kolpingfamilie?)
Mäuserich Amadeus gewinnt singend und tanzend das Herz einer Katze
Schauspiel, Instrumente, Tänze und tolle Kostüme prägen die Aufführung des Musiktheaters „Katze, liebe Katze“ der Musikschule Trossingen
(Schwäbische Zeitung. Das mag zwar nachhaltig sein, aber umgekehrt wird Natur daraus.)
TV trotzt Ausscheiden von Übungsleitern und Funktionären
Der Wurmlinger Verein punktet zudem mit Angeboten für alle Generationen
(Schwäbische Zeitung. Trotzverein?)
Sänger des Liederkranzes Gunningen sind in vielen Sprachen zu Hause
Ob Deutsch, Englisch oder Französisch, die Sänger präsentieren die Stücke auswendig und gut verständlich
(Schwäbische Zeitung. Babylon auf der Baar?)
Das Spitzenspielt hält nicht, was es verspricht
(Schwäbische Zeitung. Ist schon vorbei, hat nicht gehalten, was es versprochen hat, oder?)