Springe zum Inhalt

Gelesen


So besehen: buntes Spaichingen.
Spaichinger Gymnasiasten machen die Stadt blitzeblank
(Schwäbische Zeitung. Wäre nicht nötig, wenn auch Schüler nicht vorher alles irgendwo fallen ließen.)
Neuer Coach verlangt vollen Einsatz
Constantin Nica trainiert seit März die A- und B-Jugend der TV-Handballer
(Schwäbsche Zeitung. Muss jetzt auch der Sport herhalten, um Altpapier im Lokalteil zu produzieren?)
Kindergartenkinder schnuppern Schulluft
(Schwäbische Zeitung. Darauf haben die Leser sicher gewartet. Was für eine armselige 1. Lokalseite für eine Menge Geld.)
Heimatverein wählt neuen Vorstand
Damit ist die Zukunft des Denkinger Vereins vorerst wieder gesichert
(Schwäbische Zeitung. Ist das die ganze Botschaft?)
Singen hält Dürbheimer Kirchenchormitglieder jung
(Schwäbische Zeitung. Zu Risiken und Nebenwirkungen Arzt oder Apotheker vorsingen.)
Das Ohr auf Gott einstellen
Elf Konfirmanden von 1962 feiern Goldene Konfirmation
(Schwäbische Zeitung. Welche Frequenz?)
Musiker glänzen optisch und akustisch
Frühjahrskonzert des Musikvereins Renquishausen bietet Modernes und Traditionelles
(Schwäbische Zeitung. Das Übliche halt: Weltklasse.)
Bürgermeister aus dem Kreis Tuttlingen besuchen Berlin
Delegation diskutiert mit Kauder und Burgbacher und schaut sich Bundestag sowie Ministerien an
Unter Leitung des Kreisvorsitzenden Bürgermeister Rudolf Wuhrer des Gemeindetags Baden-Württemberg sind Bürgermeister aus dem Kreis Tuttlingen, Ortsvorsteher, Oberbürgermeister Michael Beck sowie der künftige Landrat Stefan Bär vier Tage in Berlin gewesen. Neben politischen Gesprächen mit dem Wirtschaftsstaatssekretär Ernst Burgbacher MdB und dem Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, standen auch der Besuch in Ministerien sowie im Bundestag, Bundesrat, der Landesvertretung und im Bundeskanzleramt auf dem Programm.
(Schwäbische Zeitung. Hätten die BM auch alles zuhause haben können.)
Ausstellung „Nachgewächs“ von Gerlinde Salentin eröffnet
Die Ausstellung „Nachgewächs“ mit Zeichnung, Fotografie und Installation von Gerlinde Salentin ist am Freitagabend in der Galerie der Stadt Tuttlingen eröffnet worden. In ihrer Einführung betonte die Kunsthistorikerin und Journalistin Dorothee L. Schaefer, das „Nachgewächs“ sei eher eine Mutation.
(Schwäbische Zeitung. Schauen statt Schwafeln.)
Erwachsenenbildung
Die Katholische Erwachsenenbildung lädt am Samstag, 21. April, von 10 bis 16 Uhr zu einem Seminar (nicht nur) für Paare auf den Dreifaltigkeitsberg ein. Unter der Leitung von Rita Stehle gibt es Anregungen und Übungen für eine glückliche Partnerschaft.
(Schwäbische Zeitung. Dann übt mal schön.)
Roman
(Schwäbische Zeitung. Gartenlaube, besonders lokal.)
Sie haben sich vor 50 Jahren öffentlich zu Gott bekannt
(Schwäbische Zeitung. Zum lieben Herrgöttle von Trossingen.)
Trachtengruppe verkauft Brisilleneier
(Schwäbische Zeitung. Selbst gelegt?)
Das Kaleidoskop der Liebe setzt immer neue Katastrophen in Gang
Das Duo Bärsch-Berg lässt ebenso schwungvoll wie geistreich die gute alte Zeit der edlen Chansons wieder aufleben
(Schwäbische Zeitung. Wann hat es je eine gute alte Zeit gegeben?)
Polizeipfarrer Berghaus tritt Morlocks Nachfolge an
Er trägt die Verantwortung für einen großen Kirchenbezirk – Start im September
Der württembergische Landespolizeipfarrer Kirchenrat Sebastian Berghaus wird neuer Dekan des Kirchenbezirks Tuttlingen.
(Schwäbische Zeitung. Wohin startet der Gendarm Gottes? Kleine Gemeinden in großen Bezirken.)