Springe zum Inhalt

Gelesen


„Ich habe Demut und Respekt vor dem Amt“
Der neue Landrat Stefan Bär hat gestern seine Arbeit offiziell aufgenommen
Von A. Lothar Häring
Äußerlich wirkt Stefan Bär entspannt, fast beschwingt in manchen Momenten. Er ist endgültig angekommen im neuen Amt. Gestern war der erste Arbeitstag, an der Tür von Zimmer 229 im Landratsamt prangt das noch ungewohnte Schild: „Landrat Stefan Bär“. Doch innerlich ist er hin- und hergerissen. Noch.
(Schwäbische Zeitung. Was man halt so sagt, wenn der Tag beginnt und schreibt, wenn er lang ist.)
Spaichingen geht stiften
Versammlung hebt Bürgerstiftung aus der Taufe
(Schwäbische Zeitung. Goethe: "Was du ererbt von deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen". Ist der Stiftungsvorstand nicht zum Teil durch einseitige Stellungnahmen einzelner Mitglieder im jüngsten Bürgermeisterwahlkampf belastet?)
Ansichtssache
Das Ideelle überwiegt noch
(Schwäbische Zeitung.Plan-Blabla.)
Lauftreff lädt auch Anfänger ein
(Schwäbische Zeitung. Ein- und Zweijährige?)
Kontrabass erklingt in Klinik
(Schwäbische Zeitung. Drei Chinesen?)
DRK Dürbheim sucht den Vize-Chef
(Schwäbische Zeitung. Wenn das keine Sensation ist.)
Gemeinderat nimmt Radwegslampen in Betrieb
Von nun an ist für die Schüler der Weg zum Bildungszentrum Gosheim-Wehingen ausgeleuchtet
(Schwäbische Zeitung. Bisher Mond an der Stange?)
Partnerschaft basiert auf „der Hände Kraft“
Solwegschule und zwei Unternehmen kämpfen um Job-Chancen für Jugendliche
(Schwäbische Zeitung.Kraft durch Hände?)
Stadtkapellenchef Gerard Deleye legt sein Amt nieder
Trotzdem versichert er, dass bei der Kapelle nach der Aufregung des vergangenen Jahres wieder alles im Lot sei
(Schwäbische Zeitung. Wie sieht ein niedergelegtes Amt aus?)
Bei Oldtimerfreunden läuft es wie geschmiert
Ein Experte gibt wichtige Tipps zur Wahl des richtigen Öls
(Schwäbische Zeitung. Auf Ölspuren unterwegs?)
Narrenvereinigung
Die Jahreshauptversammlung der Europäischen Narrenvereinigung Baden-Württemberg findet am Samstag, 21. April, in der Fritz-Kiehn-Halle in Trossingen statt. Um 16.30 Uhr gibt es einen Empfang der Ehrengäste und um 18 Uhr die Jahreshauptversammlung. Anschließend beginnt um 20 Uhr das Unterhaltungsprogramm unter dem Motto „Brauchtumsfasnet auf der Baar“.
(Schwäbische Zeitung. Brauchtum heißt Brauchtum, weil es keiner braucht.)
Autohaus Klaiber, Balgheim
Sonderveröffentlichung
(Schwäbische Zeitung. Verstoß gegen Trennung von Redaktion und Anzeigen)
Interview
„Die Kinder sollen Spaß am Helfen entwickeln“
Lars Hirth von der Feuerwehr Gunningen spricht über die Pläne, eine Kinderabteilung zu gründen
(Schwäbische Zeitung. Pädagogischer Unsinn imPlan-"Interview".)
Akkordeonspieler wollen zeigen, was sie können
Verschiedene Formationen des Harmonikavereins Wurmlingen bereiten sich auf das Konzert vor
(Schwäbische Zeitung. Nachricht?)
Der Nordring in Villingen-Schwenningen könnte vierspurig werden
(Schwäbische Zeitung.Und die Erde eine Scheibe sein.)
Schäden an Treppe sind größer als gedacht
Gutachten für das Alte Krematorium liegt vor – Maßnahmen müssen genehmigt werden
Von Yvonne Havenstein
Erst vor wenigen Tagen ist das Gutachten eingetrudelt. Doch schon jetzt ist Barbara Dieterich mit Blick auf die Maßnahmen, die der Sigmaringer Restaurator Lorch darin aufführt, etwas mulmig zumute: „Wenn so viel gemacht werden muss, dann wird das heftig.“ Wie berichtet, ist die Außentreppe des Alten Krematoriums im Laufe der Jahre marode geworden, so sehr, dass Besucher bereits Ende vergangenen Jahres den Seiteneingang ins Kulturhaus nutzen mussten.
(Schwäbische Zeitung. Dazu drei Fotos, Wahnsinn, was eine Redaktionsleiterin für den ganzen Kreis an Themen aufreißt.)