Springe zum Inhalt

Gelesen


Wo dem Land die Stunde schlägt: Villa Reitzenstein.
Ellenberger folgt Schumacher nach
Gestern Abend hat er wahrgemacht, was er bereits bei seiner Wahl zum Kreisvorsitzenden angekündigt habe: Tobias Schumacher gab sein Amt als CDU-Stadtverbandsvorsitzender in der Hauptversammlung der Partei an Ralf Ellenberger (45 Jahre) weiter. 51 der 54 Mitglieder stimmten dem Vorschlag Schumachers zu. Ellenberger arbeitet seit wenigen Tagen als Nachrücker im Gemeinderat mit Schumacher zusammen. Er werde versuchen, so Ellenberger, den eingeschlagenen Weg weiterführen und neue Ziele mitzudefinieren.
(Schwäbische Zeitung. Es war Abend, und es kam der Morgen, und schon im Blatt. Ist Schumacher doch Bürgermeister geworden,gefühlt? Da waren es nur noch 54. Ist ja wurscht, wer unter dem Kreis- und Fraktionsvvorsitzenden Vorsitzender wird.)
Bürgermeister für Flughafenanbindung
Bei ihrer jüngsten Kreisverbandsversammlung haben sich die Bürgermeister und Ortsvorsteher im Landkreis Tuttlingen einstimmig für die Anbindung der Gäubahn an Flughafen und Messe Stuttgart ausgesprochen...Ausdrücklich unterstützt wurde die Initiative des Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Gäubahn, Landtagspräsident Guido Wolf, der eine Beteiligung am Verfahren fordert.
(Schwäbische Zeitung. Mit Wolfs Ringzug? Leitet Guido Wolf Landtagssitzungen auf der Gäubahn? Was hat der denn während der Regierungszeit der CDU gemacht, kannte er da als unbekannter Hinterbänkler im Landtag noch nicht die Gäubahn? Ist er inzwischen überall dabei, wenn er auch nicht dabei ist? Der Immerdabei? Ist ja fast schon wie Jesus. Die Gäubahn hat noch nie etwas mit dem Flugplatz zu tun gehabt. Den gab es noch nicht, als die Gäubahn schon war. Was ist das wieder für eine Tuttlinger Erfindung?)
Swingend und tanzend feiern 500 Gäste in den Mai
...Mehr Fotos gibt es unter www.schwaebische.de (abra) Foto: Regina Braungart
(Schwäbische Zeitung. Klar, wer mehr lesenund sehen will: Internet. NBZ!) Immerhin ein sensationell aktueller Bericht schon am 3. Mai exklusiv von abra im Blatt.)
Musiker vollziehen Gabrielis Einfluss nach
Studierende des Instituts für alte Musik gastieren in der Dreifaltigkeitsbergkirche
(Schwäbische Zeitung. Die Spaichinger auch? Das Wichtigste vom Tage, außer Kirche nichts gewesen? Doch, natürlich, Fritz Mattes und seine Begegnungen mit Rupert Mayer, ganz Spaichingen erinnert sich noch, gell?)
Regenbogengruppe besucht Landtag
Landtagspräsident Guido Wolf MdL hatte die Regenbogengruppe (Selbsthilfegruppe bei Depressionen) in den Landtag eingeladen...Eine Mitarbeiterin Wolfs begrüßte die Gruppe und überreichte ein Geschenk. Denn durch Terminüberschneidungen war Guido Wolf persönlich verhindert.
(Schwäbische Zeitung. Depremierend. Immer noch lobsudelt die Schwäz ihrem Landtagspräsidenten, selbst wenn der nicht da ist. Göttlich?)
Vorleser können sich weiterbilden
(Schwäbische Zeitung.In der Grundschule Denkingen?)
Leitsystem soll auf Institutionen hinweisen
Aldingen möchte mehr Service für Bürger und Besucher anbieten
(Schwäbische Zeitung.Heutzutage verirrt man sich so leicht.)
Don Bosco hat noch Plätze frei
Der Kindergarten in Langwiesen wirbt am Samstag mit einem Tag der offenen Tür für sich
(Schwäbische Zeitung. Das Wichtigste von Trossingen. Können all die Kleinen schon lesen?)
Maipokalschießen lockt viele Schützen zum Fest
Sportleiterin Anke May verzeichnet einen Teilnehmerzuwachs bei Jugendlichen und Frauen
(Schwäbische Zeitung. Na also,doch noch was los in Trossingen.)
Meisterliches Konzert eröffnet Meisterkurs für Pianisten
(Schwäbische Zeitung. Meister des Trossinger Worts. Demnächst beim Schreinermeister?)
Wofgang Gruners Flügel kommt bei Sängern gut an
(Schwäbische Zeitung. Geflogen?)
Schüler pflegen Gedenken
Geschichts- und Religionsunterricht der anderen Art
Die Schüler der Klasse 9a der Realschule Gosheim-Wehingen lernen nicht nur im Klassenzimmer. Mit dem Bus ging es nach Schörzingen, einem Stadtteil von Schömberg bei Rottweil. Vor Ort konnten die Jugendlichen die deutsche Geschichte direkt erfahren und gleichzeitig die Geschichte der Gedenkstätte Eckerwald erhalten.
(Schwäbische Zeitung. Relgion und Verbrechen? Ja, da war was.)
Gartenbauer freuen sich über Nachwuchs
(Schwäbische Zeitung. Blümchen und Bienchen?)
Traktoren-Club arbeitet auf Hochtouren
(Schwäbische Zeitungen. Tuktuk in Deilingen-Delkhofen, das es nicht gibt.)
5000 Euro für Jugend und neuer Unimog
(Schwäbische Zeitung. Preis von dem Ding vergessen?)
Eine Frau reicht für Abraham und alle Söhne
Bea von Malchus macht Theater ums Alte Testament
(Schwäbische Zeitung. Tritratrulala?)
Feuerwehren haben 19 neue Maschinisten
(Schwäbische Zweitung. Feuerwehrmelderzeitung.)
Junge Wanderer schweben in den Bäumen
Schwäbische Albvereine locken Eltern und Kinder in den Hirsch-Erlebniswald
(Schwäbische Zeitung. Schwäz auf Wolke 7?)
Umfrage
„Man sollte über die Hintergründe von Feiertagen nachdenken“
Das fünfte Frühlingsfest des Sportvereins Bubsheim ist am Donnerstagabend im Vereinsheim losgegangen. Am 1. Mai, am Tag der Arbeit, ist es ausgeklungen.
(Schwäbische Zeitung. Keiner fragt, die Schwäz antwortet. Man sollte auch mal die Klappe halten können.)
Manche schlagen mit Maischerzen über die Strenge
In Albstadt wird ein Lastwagen eingesprüht
(Schwäbische Zeitung.In Hechingen ist ein Fahrrad umgefallen.)
Polizei beendet Abi-Streich
Weil ein Abi-Streich in der Nacht von Montag auf Dienstag zu eskalieren drohte, haben die Verantwortlichen gegen ein Uhr über Notruf um polizeiliche Hilfe gebeten. Mehrere fremde Gäste hatten zuvor für Unstimmigkeiten auf der Veranstaltung gesorgt. Als eine Streifenbesatzung zu der Schule fuhr, stellte sie schon im Eingangsbereich ein „Schlachtfeld“ – zerbrochene Flaschen und Unrat – fest. Im Bereich des Schulhofs befanden sich etwa 100 Personen, die sich teils gegenseitig umherstießen. Die Situation drohte in einer größeren Schlägerei zu enden. Die Beamten forderten daher weitere Polizeikräfte zur Verstärkung an.
(Schwäbische Zeitung. Reifes Zeugnis. Wo ist der Streich?)
„Wir sind dankbar, dass es Dich gibt“
Der frühere SPD-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat Herbert Moser schreibt seinem Weggefährten Erich Weber
(Schwäbische Zeitung. PM. Paulus Moser?)
Musikverein reist musikalisch um die Welt
(Schwäbische Zeitung. Die Welt heißt Wurmlingen.)
Die Polizeireform wirft neue Fragen auf
Kritiker beanstanden Zuschlag für Tuttlingen – Geht auch die Verkehrsdirektion nach Rottweil?
(Schwäbische Zeitung. Lothar A. Häring antwortet nicht. Er überlässt dies Volker Kauder. Dessen Nebenzimmerauftritt in Tut gibt wohl noch mehr her als die bisherigen 230 Zeilen. Sein Herr und Meister?)
Bubsheims neuer Schultes
Bürgermeister Thomas Leibinger startet in sein Amt
Sonderveröffentlichung
(Schwäbische Zeitung. Wo laufen sie denn? Reklameseite. Dabei hat der im ersten Wahlgang gewonnen, obwohl die Schwäz wohl vier Kandidaten gleichauf sah.)