Springe zum Inhalt

Gelesen

(tutut) - "Denk ich an Deutschland in der Nacht" - Heinrich Heine hat sich dabei noch was gedacht. Heute ist Deutschland ein Traum, ob Alb oder Alp, das kommt bei der mondtägigen Zeitung auf die Lesart an. "Das Leben ist bestimmt nur ein Traum", sagt der Gläubige, während der Realist Klopapier meint. "Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht", aber Mutti schüttelt ein Bäumelein, und herab fällt ein Träumelein. Würde es niemand aufheben als News, dann wäre die Deutung ein Problem. So ist es aber nur eine Seite im großen Buch der Magie. Die Oneiromantie - das Wahrsagen aus Träumen - ist in der ganzen Welt bekannt. Es sind Aufzeichnungen über prophetische Träume und ihre Deutung aus  fast allen Kulturen überliefert. Das älteste umfassende Buch über Träume und ihre Bedeutung wurde im 2. Jahrhundert n. Chr. von Artemidoros on Ephesus zusammengestellt, im 17. Jahrhundert ins Englische übersetzt, erschien vor 1800 in 32 Auflagen, von Freud verwendet bei seinen Forschungsarbeiten  und hat noch immer Einfluss auf die Traumbücher von heute, auch wenn sie mancheiner als Zeitung zu deuten versucht. Die Zeitung  hat den Vorteil, dass schon alles aufgeschrieben ist, wenn der morgens aus dem Schlaf Geschreckte mühsam versuchen sollte, sich zu erinnern. So aber kann er ruhig weiterschlafen. Es entgeht ihm nichts von Bedeutung. "Amphibien sitzen auf dem Trockenen - THW rettet Tiere in Feuchtbiotopen im Primtal – Naturschützer fordern mehr dauerhafte Gewässer...Der Klimawandel und die damit einhergehende Trockenheit bedroht zusehends auch die Fauna im Landkreis Tuttlingen". Nun schlägt die Stunde der Zeitung, denn Traumbilder verschwinden schnell aus dem Bewusstsein. Es gilt, den Traum in seine einzelnen Elemente zu zerlegen. Nur im Märchen ist der Frosch ein Prinz. Doch was will ein Frosch im Traum sagen, vor allem, wenn er grün ist, worauf der Begriff "Naturschützer" hinweist? Wer einen Frosch rettet, ihm beispielsweise beim Überqueren einer Straße hilft oder vom Trockenen ins Nasse,  ihn vor einem Fressfeind wie dem umjubelten Storch beschützt, der wird mit Erfolg eine wichtige Entscheidung treffen und einen gefassten Plan umsetzen können. Menschen, die in einer Entwicklungsphase sind,  finden endlich heraus, was sie wirklich im Leben erreichen möchten. Und da sage noch einer, wenn es geschrieben steht, nix habe mit Nix zu tun: "'Grean Team' und Bachputzete-Aktionen gehen weiter - Lehrer der Klassenstufen 3 und 4 übernehmen die Verantwortung – Primputzeten sind auch anschauliche Umweltbildung". Zurück zur Natur auf dem Wasserpfad, wo Spaichingen einst den Königsweg ging. In psychologischer Hinsicht sind Träume vom Aufräumen fast immer ein Hinweis darauf, dass der Betroffene das Gefühl hat, etwas im realen Leben würde ihm über den Kopf wachsen. Man denke nur an das Bildungsversagen unter Corona. Durch das Aufräumen fordert das  Unterbewusstsein auf, das Chaos im Alltag zu organisieren und Struktur aufzubauen. Nur wenn die Dinge in Ruhe nacheinander angegangen werden,  kann auch wieder Klarheit in das Leben des Träumenden kommen. Auch auf spiritueller Ebene werden dem Betroffenen durch das "Aufräumen" Problematiken und (Energie-)Krisen bewusst, die er nun jedoch zu bewältigen vermag. Lange hat Deutschland aber hiervon geträumt, nun ist er da: "Saubere Sache - Er rollt wieder, der bestens desinfizierte Ball". Es ist Fußball, und niemand darf hin. Der Leidartikler macht es sich leicht, schreibt vom sauberen Sport: "Das Hygienekonzept der Deutschen Fußball Liga (DFL) scheint sich fürs Erste bewährt zu haben". Wie wird Fußball als Traumsymbol interpretiert? Nach dem psychologischen Deutungsansatz kann das Träumen von einem Fußballspiel des eigenen Lieblingsvereins Ausdruck für die starke Zuneigung und Identifikation mit diesem sein. Es zeigt, welche wichtige Rolle der Sport für den Betroffenen spielt und wie sehr sein Alltag hiervon dominiert wird. Sehr wahrscheinlich hängt seine Stimmung regelmäßig von dem Erfolg der Mannschaft ab. Zugleich kann das Symbol aber auch Hinweise auf die eigene Persönlichkeit geben. Hierbei spielen häufig die konkreten Umstände im Traum eine Rolle: Entweder zeigt es, dass der Betroffene in seinem Alltag gewisse Konstanten und Normalität braucht. Oder aber der Traum von Fußball ist Ausdruck eines spielerischen Kampfgeistes. In Einzelfällen kann er auch vor zu aggressiven Charakterzügen warnen. In spiritueller Hinsicht ist vor allem das Spielgerät, der Ball selbst, von Bedeutung. Durch seine gleichmäßige runde Form symbolisiert er oft die Undurchdringlichkeit der Gesamtheit, Perfektion und Vollständigkeit.  Der Ball ist rund, der Globus eine Birne. Das sind die großen Ideen von Deutschland in der Nacht. Das Aufwachen liest sich dagegen furchtbar. Da wollen doch tatsächlich ein paar Menschen ihr Grundgesetz wieder haben. Wenn es wenigstens Kaiser Wilhelm wäre. Ihnen wird hinter die Ohren geschrieben:  "Wenig Abstand - krude Ideen - Mehr als 5000 Menschen demonstrieren in Stuttgart gegen Corona-Auflagen". Wer von "Europa" träumt, wie es mal war, muss wissen, was er zu meinen hat: "Südwesten bei Grenzöffnungen gespalten - Mehrheit zum jetzigen Zeitpunkt dagegen – Ruhiges Wochenende an den Übergängen". Wer keine Arbeit hat oder immer weniger, darf hoffen: "Chancen auf Sommerurlaub im Süden steigen". Gibt's Urlaubsgeld? Wer bleibt schon gerne im Land der 1000 kruden Ideen? "Kitas dürfen für maximal die Hälfte der Kinder öffnen", "Kulturminister wollen Theater wieder öffnen" - machen sie nicht schon genug Kabarett? "Forscher untersuchen Corona in Kupferzell". Wie haben sie das gefunden? "Neue Vorgaben für Beerdigungen - Immendingen lässt in Corona-Zeiten jetzt wieder bis zu 50 Teilnehmer zu". Was ein Massengrab wäre. Wer stirbt schon gerne in Immendingen? Das Hospiz steht in Spaichingen. In der psychologischen Deutung hat "Beerdigung“ meist die übertragene Bedeutung,  dass jemand für einen anderen gestorben ist. Das heißt, dass jemand nichts mehr mit einem anderen zu tun haben möchte. Es kann sich auch um ein Problem handeln, das endlich begraben werden sollte. Auf jeden Fall ist der Traum von einer Beisetzung ein Zeichen dafür, dass ein Verlust verarbeitet werden soll. in der spirituellen Deutung hat eine Beerdigung eine eher positive Funktion, indem der Träumende daran erinnert wird, dass er sich mit der positiven Bedeutung beschäftigen soll wie zum Beispiel der Wiedergeburt. Ach so.

"In der Corona-Krise ringt Europa um Zusammenhalt", kommentiert Chefredakteur Hendrik Groth die Ergebnisse der Videokonferenz am Montag, an der auch der französische Präsident Emmanuel Macron teilnahm. Es ist ein gemeinsamer Vorstoß, auf den in Europa mit Spannung gewartet wurde. Vor einer von allen 27 EU-Staaten getragenen Entscheidung, wie die Corona-Krise abgewettert werden kann, müssen sich eben Frankreich und Deutschland einigen. Sonst ist im komplizierten europäischen Entscheidungsprozess alles einfach Makulatur...Merkel und Macron schwebt nun ein einmaliger Wiederaufbaufonds vor, mit dem die vom Virus am heftigsten betroffenen Staaten und Regionen arbeiten können. Das Geld soll die EU aufnehmen und langfristig über ihren Haushalt zurückzahlen. ... Merkel tut gut daran, Tempomacher Macron zu folgen.
(Schwäbische Zeitung. War gerade Dritter Weltkrieg? Zahlemann Deutschland. Woher sonst als vom deutschen Steuerzahler soll soll das Geld kommen? Macron hinkt gewaltig als Bremser hinterher. Ist nix mit Qualitätsjournalismus, Herr Chefredakteur? "Bei gezielten Falschinformationen ist professioneller Journalismus das beste Gegenmittel". Wo? Warum wird "Europa" mit der EU gleichgesetzt? Von rund 50 Ländern sind nur 27 in der EU!)

Bundesregierung hält Sommerurlaub in Europa für möglich
(Badische Zeitung)

=============
NACHLESE
Achgut.tv
Lindh zartbitter über Achgut.com im Bundestag
Dass die Arbeit der Achse des Guten im Deutschen Bundestag gewürdigt wird, kommt nicht alle Tage vor. Doch in der Aktuellen Stunde über das kritische Corona-Papier, das bekanntlich von einem inzwischen kaltgestellten Oberregierungsrat im Innenministerium erstellt wurde, war es soweit. Der SPD-Abgeordnete Helge Lindh widmete sowohl den am Papier beteiligten Wissenschaftlern und Ärzten, wie auch Achgut.com ganz persönliche Worte. „Wortreich und geistesarm“ überschrieb Herr Lindh seine Gedanken, und gab so allerhand zum Besten. Das finstere Treiben der „einschlägig bekannten Achse des Guten" habe in Verbindung mit „zehn renitenten Wissenschaftlern“ zu unbotmässiger Kritik an der heldenhaften Corona-Poilitik der Bundesregierung geführt. Regelrecht schwindelig redete er seine Kollegen mit Formulierungen wie dieser: „Wir gehen auf die Seite des Guten und verlassen die Achse des Bösen, die sich Achse des Guten nennt“. Ferner beklagte er die „selbsternannte Dirtyharryfizierung“ in Kritikerkreisen,..
(achgut.com. Wer? Gibt es für Bejubelung der Kaiserin neuer Kleider durch politische Geisterblitzer Fleißkärtchen von Merkel?)
===============

Zahlenwunder
416.420 „Flüchtlinge“ mit Geburtsdatum 1. Januar
Von MANFRED ROUHS
Zufälle gibt’s, die gibt’s gar nicht: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) führt 416.420 Asylsuchende mit dem Geburtsdatum 1. Januar. Das ergibt eine Auswertung von Zahlen des Ausländerzentralregisters (AZR), die aufgrund einer Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten René Springer öffentlich gemacht worden sind. Hinter ihrer Bezahlschranke schlüsselt die „Welt“ die Herkunft dieser mehr als 400.000 Personen auf:
***Die wichtigsten im Register eingetragenen Staatsangehörigkeiten der „Neujahrskinder“ sind von Syrien (rund 123.000), der Türkei (85.000), von Afghanistan (60.000) und dem Irak (30.000). Mit Abstand folgen die Eritreas (16.000), Marokkos (10.000), Somalias (9000), ungeklärte Staatsangehörigkeit (8000), Pakistans (6000) und des Libanon (4000).***
Den Angaben zufolge legte von den erwachsenen Asylbewerbern des Jahres 2019 jeder zweite keine Papiere vor, die seine Identität bestätigen. Sie gaben vielmehr lediglich ein Geburtsjahr an, das dann von den deutschen Behördenmitarbeitern ungeprüft in die Dokumente eingetragen und um den 1. Januar kreativ ergänzt wurde, um zu einem nominell vollständigen Geburtsdatum zu kommen.Die islamwissenschaftlerin Susanne Schröter geht davon aus, dass viele Menschen aus islamischen Ländern ihr Geburtsdatum bewußt manipulieren. Es gäbe zwar „Bürokratiemängel“ in den Herkunftsländern der Asylbewerber: Ich gehe aber davon aus, dass – unabhängig von den Dokumenten – die allermeisten Menschen in Syrien und anderen muslimisch geprägten Staaten ihren Geburtstag kennen. Motiv für bewusst falsche Angaben könnten nach der Einschätzung von Schröter beispielsweise Privilegien für unbegleitete minderjährige „Flüchtlinge“ sein. Viele Betroffene würden sich deshalb jünger machen als sie seien. Die Soziologin Necla Kelek geht dagegen davon aus, dass tatsächlich sehr viele Menschen aus dem Orient wie Afghanen oder Syrer ihr Geburtsdatum nicht kennen. Denn im islamischen Kulturkreis werde das Individuum nicht gefeiert, der Einzelne dient der Großfamilie.
(pi-news.net)

******************
DAS WORT DES TAGES
Je abhängiger Menschen von anderen oder deren Informationen sind, desto höher ist das Risiko, dass sie gemeinsam Fehler begehen. Gescheite Gruppen bestehen aus Menschen mit unterschiedlichen Perspektiven, die unabhängig voneinander sind. Ohne Erkenntnisvielfalt geht es schief.Oberregierungsrat Stephan Kohn hat das – ganz unbeabsichtigt – unter Beweis gestellt. Und dies ist die eigentlich gefährliche Botschaft für Horst Seehofer und die deutsche Politik überhaupt.
(Dirk Maxeiner, achgut.com, zum Corona-Skandal des Bundesinnenministeriums.)
*******************

Islamische Blutrache in Niederbayern
Straubing: Samir A. ermordet seine Kinder – Medien schweigen
Von JOHANNES DANIELS
Schon wieder! Grausamer Kindermord in Bayern – und die Mainstreammedien schweigen oder berichten vertuschend: Im beschaulichen Schwarzach (Landkreis Straubing-Bogen, 2.800 Einwohner) ermordete ein „Vater“ seine beiden Kinder, einen Jungen im Alter von acht Jahren und ein Mädchen im Alter von sechs Jahren. Der arabisch-stämmige Täter wollte sich – wie in manchen archaischen Kulturen gang und gäbe – an seiner von ihm getrennt lebenden Lebensgefährtin rächen.
Samir A. – lebensgefährlicher Lebensgefährte
Am Donnerstag gegen 22.30 Uhr teilte eine Anruferin der Polizeidirektion Straubing mit, dass sie „ein 36-jähriger Bekannter“ angerufen habe und sie aufgrund des Telefonats befürchte, dass der Mann wohl Suizidabsichten habe. Von der Polizei wurden daraufhin die Wohnadresse des Mannes und weitere bekannte Wohnadressen überprüft. Zwischenzeitlich telefonierte der 36-jährige Mörder Samir A. mit seiner 29-jährigen ehemaligen Lebensgefährtin, der von ihm getrennt lebenden Mutter der beiden gemeinsamen Kinder, ohne seinen Aufenthaltsort preis zu geben.
Aus dem Bericht des Polizeipräsidiums Straubing:
*** Da die Wohnung des Mannes nicht geöffnet wurde, veranlasste die Polizei Bogen die Öffnung der Wohnung durch einen Schlüsseldienst. In der Wohnung des 36-Jährigen wurden von der Polizei zwei Kinder, ein Junge im Alter von 8 Jahren und ein Mädchen im Alter von 6 Jahren, tot aufgefunden. Es ergab sich der Verdacht, dass die Kinder durch Fremdeinwirkung gestorben sind. Aufgrund der ersten Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Straubing richtete sich der Tatverdacht noch in der Nacht gegen den 36-jährigen Vater, der die Kinder abwechselnd mit deren Mutter betreute. Eine großangelegte Fahndung verlief zunächst ohne Erfolg. Der Kindermörder stellte sich angesichts des Fahndungsdrucks der Polizei und wurde am Freitag der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt. Diese erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags: „Der genaue Tatablauf und die Hintergründe der Tat sind zur Zeit Gegenstand der Ermittlungen“.***
Eine geschockte Anwohnerin: „Dass so etwas hier passiert, ist unglaublich.“ Eine Nachbarin über den mutmaßlichen Täter: „Er ist immer viel rausgegangen zum Rauchen und zum Telefonieren.“ Samir A. soll seit zwei Monaten in der von Vermieter und Steuerzahler aufwändig renovierten Tatwohnung gelebt haben. Die Mutter befand sich nach den Berichten der Nachbarn wohl in der Arbeit, während der „schutzsuchende“ Vater die gemeinsamen Kinder bestialisch ermordete. Wie gewohnt schweigen die Systemmedien – auch die lokalen Medien, oder berichten verkürzt. Die linkspopulistische Prantl-Pravda titelt täterneutral: *** Vater soll seine beiden Kinder getötet haben – Nach dem Fund der zwei Leichen in Schwarzach sitzt der Mann in Untersuchungshaft. Die Hintergründe der Tat sind unklar". ***
Denn Täterschutz steht im deutschen Linksstaat an oberster Stelle: Samir A. wird die nächsten Jahre wohl auf Kosten des deutschen Steuerzahlers (zu 4.500 Euro pro Monat / 54.000 Euro pro Jahr JVA-Kosten) in den Genuss von psychologischer Traumabewältigung, einfühlsamer Tanztherapie und bester juristischer Beratung durch „seine“ Strafverteidiger und Dolmetscher aus der Asylindustrie kommen. Kultursensible Vollzugslockerung durch besondere Haftempfindlichkeit aufgrund „mangelnder Vertrautheit mit der deutschen Sprache und Kultur“ als kleine Aufmerksamkeit gegenüber dem Kindermordmigranten miteingeschlossen..
(pi-news.net)

Achgut.tv
Broders Spiegel: Betreutes Leben
Video. Bin ich verrückt oder sind es die anderen? Da gibt es ein paar Lockerungen der Corona-Verbote, die Leute dürfen wieder im Café sitzen und schon scheinen manche zu vergessen, was ihnen zuvor alles genommen wurde. Verloren gegangene Grundrechte spielen scheinbar nur noch eine Nebenrolle. Sollen wir uns an eine Art betreutes Leben gewöhnen, geregelt von eifrigen Bürokraten, die immer neue Regeln erfinden können?
(achgut.com. Für wen ist eigentlch das Grundgesetz gedacht, wenn es niemand braucht?)

AfD uneinig über Rauswurf
Mehrere AfD-Parteifunktionäre wenden sich gegen Kalbitz-Ausschluß
Mehrere AfD-Funktionäre halten den Rauswurf des Vorsitzenden der Brandenburger AfD, Andreas Kalbitz, aus der Partei für juristisch nicht haltbar. Zudem sei das entscheidende Dokument laut einem Zeitungsbericht verschwunden. Dies sei aber zum Zeitpunkt der Entscheidung bekannt gewesen. Bundesvorstandsmitglied Alexander Wolf verteidigte die Entscheidung des Bundesvorstands.
(Junge Freiheit. Auch die AfD hat ihre Befreiung: von sich selbst. Dann kann der Meuthen wieder als Prof. viele, viele kleine Bürgermeister in Kehl schaffen helfen. Politik ist nicht sein Ding.  Von anderen ist schon lange nichts mehr zu hören, wenn sie überhaupt mal Lebenszeichen geben. Was hat die AfD aus 15 Prozent in BW gemacht?)

Nachschub-Problem
Bundeswehr muss sich US-Fallschirme leihen
Die Truppe hat Schwierigkeiten, einsatzbereite Fallschirme für die
Die Bundeswehr hat zu wenige einsatzbereite Fallschirme. Um die Ausbildung neuer Fallschirmspringer fortzusetzen, muss sie nach WELT-AM-SONNTAG-Recherchen derzeit 40 Fallschirme aus US-Produktion bei einem privaten Depot in Bayern ausleihen. Das Beschaffungsamt der Bundeswehr verweist drauf, dass im vergangenen Jahr Nachschub bestellt wurde. Dabei habe es aber unvorhersehbare Verzögerungen gegeben. Damit die Ausbildung nicht unterbrochen werden muss, werden bis August daher Fallschirme geliehen. Experten schätzen die Kosten für die Leihe eines sogenannten taktischen Gleitfallschirmsystem aus US-Produktion auf etwa 20.000 Euro pro System für wenige Monate. Das entspräche etwa dem Kaufpreis.
(welt.de. Wozu Fallschirme, wenn sie gar nicht hochkommen? Oder leiht ihnen jemand Flugzeuge?)

Bundesregierung warnt vor „irreführenden Gerüchten“
Die Bundesregierung hat die Demonstrationen von Corona-Rebellen im Blick. Regierungssprecherin Ulrike Demmer erklärte, die Kundgebungen sollten Verschwörungstheoretikern und Extremisten keinen Platz bieten.
(welt. Das größte irreführende Gerücht ist, Merkel sei Politikerin.)

++++++++++++++++++
„Psychologisches Risiko überwiegt Nutzen“
Schule kennzeichnet Nicht-Infizierte mit grünem Punkt – Psychologe schlägt Alarm
Um schneller zum Normalbetrieb zurückkehren zu können, bietet ein Gymnasium seinen Schülern freiwillige Corona-Tests an. Wer nicht infiziert ist, den kennzeichnet ein grüner Punkt – und gelten für ihn andere Regeln als für Schüler, die sich nicht testen lassen. Psychologe Thilo Hartmann kritisiert das Vorgehen...Das Gymnasium Carolinum in Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern wirkt von außen betrachtet moderner und innovativer als andere Schulen in Deutschland. Die Homepage ist klar strukturiert und aktuell, der Schulleiter Henry Tesch, der bis 2011 auch mecklenburgischer Bildungsminister war, erklärt sogar in Videobotschaften den Corona-Status-quo. Eine Maßnahme des Gymnasiums zur Eindämmung der Virus-Pandemie macht jetzt allerdings Schlagzeilen. Denn die Schule testet in Kooperation mit dem Rostocker Biotech-Unternehmen Centogene, das für die Kosten aufkommt, jeden Schüler zweimal die Woche auf das neuartige Coronavirus – sofern er oder sie zustimmt...
(focus.de. Spinnen die? Was kommt als Nächstes? Blauer Punkt für AfD-Wähler. Kriegt ein gelber Stern Junge?)
++++++++++++++++++++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.