Springe zum Inhalt

Georg Papst ist tot

Bis 2003 war sein Betrieb in Spaichingen angesiedelt

(tutut). Nicht nur St.Georgen trauert um eine Unternehmerpersönlichkeit. Mit Georg Papst, der nach einem Skiunfall im Alter von 77 Jahren gestorben ist,  verliert das Land der Tüftler einen Mann, welcher auch in Spaichingen sehr gut bekannt war. Denn dort hatte er zeitweise sein Unternehmen angesiedelt.
Georg Papst hatte 1958 das Elektrotechnikstudium in Karlsruhe als Diplom-Ingenieur beendet und war im heimischen Betrieb geschäftsführender Gesellschafter der Papst Motoren GmbH & Co. KG bis 1992, als der Betrieb veräußert wurde. Danach gründete Georg Papst die Papst Licensing zur Verwertung der Patente aus der Papst Motoren GmbH. Papst war als Papst-Motoren und später Papst-Licensing seit 1965 in Spaichingen und gehörte zu den guten Gewerbesteuerzahlern. Bis zu 400 Leute waren in diesem Werk in seinen besten Zeiten tätig, welches Zulieferer für die Unterhaltungselektronik und Büromaschinenherstellung war.
Prof. Dr. Friedemann Maurer schrieb in seinem Buch "Leben und Werk eines Erfinders" über Papst, dass es dem Verhandlungsgeschick und der Weitsicht des seinerzeitigen Bürgermeisters Erwin Teufel zu verdanken gewesen sei, dass der St. Georgener Motorenhersteller 1965 zunächst in angemieteten Räumen in der früheren Kleiderfabrik Christian Link die Produktion von Außenläufer- und Gleichstrommotoren aufgenommen habe und später in einem hochmodernen, neuen Werk automatisch und halbautomatisch gefertigt hätte.
1990 ging das Spaichinger Werk ein Jointventure mit der japanischen Firma Minebea ein. Unter dem Namen PM. DM zog sie in ein neues Betriebsgebäude im Industriegebiet Herdenen bei Villingen-Schwenningen um. Nach dem Wegzug blieb in Spaichingen nur noch die 1993 gegründete Papst Licensing, die sich um die Patentverwaltung der zahlreichen Erfindungen des Betriebsgründers Hermann Papst kümmert und die Verwertung eigener und fremder Schutzrechte betreibt. 2003 zog die Papst-Licensing nach St. Georgen weg. In die Spaichinger Gebäude wechselte aus der Innenstadt die Firma Forschner.

Ein Gedanke zu „Georg Papst ist tot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.