Springe zum Inhalt

Grüne Sabotage an Infrastruktur

Bundesregierung will deutsches Gasnetz schrittweise auflösen

Von Dr. Christina Baum, MdB (AfD)

Man denkt, man liest nicht richtig. Die Grünen sind wirklich vollkommen übergeschnappt. Geht es nach ihnen, soll das gesamte deutsche, voll funktionsfähige Gasnetz abgerissen werden.

Ohne den Gasausstieg nur im Geringsten realistisch abgewickelt zu haben, soll die bestehende Infrastruktur im Wert von hunderten Millionen Euro vollständig entwertet werden.

Es werden die gleichen Fehler wie beim völlig überstürzten Atomausstieg wiederholt. Ist die Infrastruktur erstmal weg, ist das Ende besiegelt.

Die geplante vorsätzliche Zerstörung eines weiteren wichtigen Standbeins der Energieversorgung von Unternehmen und Haushalten und damit eines äußerst wichtigen Teils der Infrastruktur Deutschlands bedeutet nicht nur „Frieren für den Frieden“ sondern schlichtweg das Ende einer Industrienation.

Die Grünen wollen keine Energiewende, sondern ein Energieende. Diesen Deutschlandhassern muss das Handwerk gelegt werden.

Wer nicht möchte, dass Deutschland zu einem Entwicklungsland ohne stabile Stromversorgung und Industrie zurückfällt, muss seinen Unmut jetzt äußern.

Schreibt Eure zuständigen Abgeordneten an und kommt mit uns auf die Straße.

Deutschland, unsere Heimat, immer zuerst – so muss es durch alle Straßen hallen.

https://www.welt.de/wirtschaft/plus238901851/Bundesregierung-will-deutsches-Gasnetz-schrittweise-aufloesen.html
(beischneider.net)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.