Springe zum Inhalt

Guten Tag!20.8.21

 

 

Den im Dunkeln sieht man nicht. Schon gar nicht, wenn  sich die Spezialliberalen ganz klein bei den Grünen einschreiben und mitschwurbeln gegen Einigkeit und Recht und Freiheit und den gesunden Menschenverstand im Deutschen Vaterland. Kann er Wählern nicht in die Augen schauen? "Digitalisierung kann aber kein Nebenthema mehr sein. Es ist ein Überlebensthema.Das hat die Pandemie gezeigt. Unsere Kinder brauchen dringend moderne Bildung. Für den Klimaschutz sind schlaue Lösungen notwendig. Unsere Freiheit ist bedroht - wie können wir sie wieder sichern? Jetzt ist die Zeit, etwas zu tun. Warten wir nicht länger auf die Zukunft. Gehen wir hin. Heute. Nie gab es mehr zu tun. Das Wahlprogramm der Freien Demokraten:...". Im Dunkeln liest man nichts. Sonst hätte Christian Lindner nach 8  Jahren Vorsitz bei solchem Stuss ein Licht aufgehen müssen. Demokratie und Rechtsstaat sind weg, die FDP tut nichts, kein Mensch lebt in der Zukunft, Lindner ist kinderlos, aber geschieden. Und Klima ist eine Statistik. Eine Pandemie hat es nie gegeben, aber jede Menge Zeugen Coronas, denen sich Lindner anschließt. Welches Volk vertritt er? Wie lange noch will er  nichts tun?  Wer bedroht denn die Freiheit?  Will er nicht bei dem unter die Decke schlüpfen, egal, wer's ist, selbst im grünen Mist? Darum tut er ihnen nichts.  Man sieht nur die im Lichte, die anderen sieht man nicht.  Mit dem Bundestag scheint er nicht ausgelastet zu sein. Wikipedia: "Zwischen Oktober 2017 und Januar 2018 erzielte Lindner mit sieben Auftritten vor Banken und Consulting-Firmen mindestens 38.500 Euro an Nebeneinkünften. In der 19. Legislaturperiode (Stand August 2020) erhielt er mindestens 424.500 Euro aus Nebentätigkeiten und gehört damit zu den Mitgliedern des Bundestags mit den höchsten Nebeneinkünften." Wofür? Wer sagt's denn, dass Geschwätz sich nicht bezahlt macht? Mehr hat Lindner auch noch nie geboten. Politik ist nicht sein Ding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert