Springe zum Inhalt

Guten Tag!11.10.21

 

 

Weg vom Euro, hin zum Spielgeld, wenn die Inflation weiter so galoppiert, hängen bald wieder die Billionen in die Volksküche an der Washing Line. Nichts ist normal mehr in dieser Stadt, denn ein Teil der Bürger wird mutmaßlich grundgesetzwidrig ausgeschlossen! Unfug ist beispielsweise Maskenzwang im Freien in der City. Warum werden vom normalen Leben  Gesunde ausgeschlossen, die nicht vorher extra sich eine Merkel-Pandemie zum Genesen zugelegt oder an einer umstrittenen risikobehafteten "Impfung" teilgenommen haben, die auch in Lahr eingeführt wurde, wo die Zeit seit März 2020 stillzustehen scheint, in der City wie auf dem Friedhof. Selberdenken ist nicht der Lahrer Ding, und so wartet wohl auch der Gemeinderat auf himmlische Ratschläge. "Alle Lahrerinnen und Lahrer ab 14 Jahren (Erstwohnsitz!) können an der Abstimmung teilnehmen. Die Projekte mit den meisten Stimmen gewinnen – bis das Bürgerbudget von jährlich 100.000 Euro ausgeschöpft ist. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis mit. Bitte berücksichtigen Sie die 3G-Regelung (geimpft, genesen, oder getestet)"..Die Machbarkeitsprüfung 20/21 ist abgeschlossen - Wir haben uns alle 68 Vorschläge angesehen. 33 stehen nun am Tag der Entscheidung (16. Oktober) zur öffentlichen Abstimmung. 11 werden bereits unabhängig vom Bürgerbudget verwirklicht". Wer sich die Lahrer Ideenblitze anschaut, muss sich fragen: Was bleibt noch übrig für Geistesanstrengungen eines Gemeinderats? Hier ein paar Vorschläge vom Wunschzettel für den Weihnachtsmann Steuerzahler zur Abstimmung: "Outdoor-Sportgeräte für Jugendliche und Erwachsene, Sitzgelegenheit vor dem Stadtmuseum gestalten, „Bachs Weihnachtsoratorium für Kinder“ - kostenlose Aufführung für Schulklassen, Sauberhalten von Spielplätzen, Spielplatz Hosenmatten - Mehr Schatten durch Büsche und Bäume, Kostenlose Selbstverteidigungskurse für Frauen, Museum interaktiv - Zeitreise in die Vergangenheit, Spielplatz Johann-Sebastian-Bach-Straße auffrischen, Disc-Golf-Anlage im Seepark, Abenteuer-Spielstationen für die Kindertagesstätte am Schießrain in Lahr, Beschallungs-/Tonanlage für den Pavillon im Stadtpark, Livestream von Stadtratssitzungen (Anmerkung: Erst müssten Gemeinderatssitzungen abgeschafft und Stadtratssitzungen in BW eingeführt werden), PAUSEN(T)RAUM für die Friedrichschule, Natur genießen am Altenberg: Sitzgelegenheiten und Infotafeln (Anmerkung: der wird gerade durch ein Wohngebiet ersetzt), Ankommen in Lahr - die neue Neustart-Broschüre in Einfacher Sprache, Mülleimer am Schlachthofweg an der Schutter".

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.