Springe zum Inhalt

Guten Tag!4.10.21

 

 

Koalitionsverhandlungen - vier Ärsche und ein Halleluja. Kopf. Wer mag es sein? Gans was Schwieriges, so ein Wasserballett ohne Balken, welches dem Volk mit viel Geschnatter  wichtig tut. Wissenschaftler der Konrad-Lorenz-Forschungsstelle im oberösterreichischen Grünau haben herausgefunden, dass Graugänse über eine außerordentlich hoch entwickelte soziale Intelligenz verfügen. Genaue Beobachtungen haben gezeigt, dass das Sozialverhalten der Gänse sehr komplex ist. Ob dies sich auch von Buntgänsen sagen lässt? Kandagänse und Nilgänse machen inzwischen den einheimischen Gänsen den Platz streitig.  Das Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft hat festgestellt, dass Wildgänse in Bayern zunehmen und immermehr von der Jagd entdeckt werden. Wenig bekannt sei, dass nicht nur Junggänse hervorragend schmecken, sondern auch Gänse mit mehr Flugstunden einen exzellenten Braten abgeben. Wwilde Graugänse wurden in den 50erJahren in Bayern ausgesetzt. Seither breiten sie sich aus. Dabei haben sie ihr Zugverhalten weitgehend abgelegt; ganz im Gegensatz zu den ähnlich aussehenden Saat- und Blässgänsen, die Bayern nur im Winter besuchen. Die Kanadagans ist die schwerste und größte Gans. Sie hat eine Flügelspannweite von bis zu 1,75 m und wiegt auch mal 5 kg. Sie liebt Parkgewässer und ist das ganze Jahr über anzutreffen. Charakteristisch für sie ist ihr schwarzer Kopf- und Halsbereich, der von einer weißen Kinnbinde unterbrochen wird. Ihren Namen hat sie von ihrer ursprünglichen Heimat – Nordamerika. In Bayern brütet sie seit 1954. Der Neubürger unter den bayerischen Gänsen ist die Nilgans. Die kleine, knapp 2 kg leichte Gans mit der markanten rostbraunen Augenmaske, brütet erst seit 1996 in Bayern. Ursprünglich kommt die Nilgans aus dem südlichen Afrika. Sie wurde in Mitteleuropa – vor allem in Holland – ausgesetzt und wanderte über das Rheintal in die Mainregion ein. Natürlich hat nix mit Nix zu tun. Gänse schon gar nicht mit Politik. Wer kommt auf so was?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert