Springe zum Inhalt

Menschenschläge

Chiffre-Anzeige sucht Kandidaten gegen Talheims Bürgermeister
(tutut). "Herzlich willkommen und Grüß Gott in Talheim!" empfängt Bürgermeister Martin Hall die Besucher der website der Gemeinde. "Ganzjährig" zum Verweilen lade die Region ein, "mit ihrem ausgeglichenen Klima". Das scheint  auf die Bürger nicht ohne Einfluss zu sein, denn: "Die Geschichte der Jahrhunderte prägte in der Region einen Menschenschlag, der dieser Landschaft entspricht: weltoffen, freundlich und hilfsbereit. Ein Urtypus des schwäbischen 'Tüftlers', der aus der Not fehlender Bodenschätze und Ressourcen eine Tugend des industriellen Erfinderreichtums machte. Und so leben heute Landwirtschaft und umweltfreundliche Klein- und Mittelindustrie einträchtig nebeneinander und verleihen den kleinen Städten und Dörfern einen zwar bescheidenen, aber in dieser Landschaft viel Lebensqualität sichernden Wohlstand. Sie sind neugierig auf uns geworden? Dann schauen Sie doch einfach in Talheim vorbei".

Ausriss aus dem "Staatsanzeiger".
Ein paar Leute scheinen in Talheim aus ihrer angeblichen Not mit dem Bürgermeister nun eine Tugend machen zu wollen und halten ihn offenbar nicht für alternativlos. Und so haben sie im "Staatsanzeiger" eine  Chiffre-Anzeige veröffentlicht auf der Suche nach einem Gegenkandidaten für "eine schöne Gemeinde im Landkreis TUT" mit dem Hinweis, dass sich der "jetzige Bürgermeister" wieder bewerbe.
Im Kreis Tuttlingen scheint Bürgermeisterkegeln sich zum Volkssport zu entwickeln. Ob der im September bevorstehende Urnengang in Taheim etwas mit einem Krematorium zu tun hat, dass die Volksseele in den letzten Monaten regelrecht auf dem Grill hat brutzeln lassen? Ein Bürgerscheid hat das Thema inzwischen zu Asche verbrannt. Menschenschlag bleibt allerdings Menschenschlag. Wen's trifft, der hat ein Malheur.