Springe zum Inhalt

Niemann ein Niemand?

Wenn Stimmenkönige auf den Boden der Tatsachen prallen

(tutut) - Haben sich die Spaichinger nicht verwählt? Was wollen sie mit "Pro Spaichingen" im Gemeinderat, welches in Wirklichkeit ein CDU-Ableger ist mit CDU-Kreisrat Harald Niemann vornedran? Die örtliche CDU, einst als die "Spaichinger Partei" gerühmt, ist nicht einmal mehr ein Schatten ihrer selbst. Sie wird nun von einem Partei-Apparatschik geführt, einem Angestellten des CDU-Kreisverbandes. Dieser konnte bis heute nicht erklären, was es sich mit dem alten und neuen CDU-Kreisrat Harald Niemann, Spitzname in Politkreisen "der kleine Cäsar",  auf sich hat.

Im Gemeinderat in der linksgrünen Ecke, meist bejubelt von einem grünen Blatt, Konkurrent der CDU-Fraktion, deren Schrumpfkurs von der einstigen absoluten Mehrheit abwärts anhält. Großen Verdienst daran hat Tobias Schumacher, auch als zweifacher Bürgermeisterwahlverlierer bekannt, im Kreistag wie Niemann bei der CDU sitzend. Immerhin ist Niemann Stimmenkönig Spaichingens bei der Kreistagswahl und als Abräumer vorne fast gleichauf mit Isabella Kustermann (FWV) bei der Gemeinderatswahl. Dabei klaffen Wirklichkeit und Anspruch weit auseinander.

Aber die Bürger wollten es so, ihr Wahlgeheimnis. Was Niemann für die CDU im Kreistag macht, bleibt das Geheimnis der Partei, welche offensichtlich nur noch ein Hohlkörper ohne Inhalt ist. Wo ist der einstige CDU-Triumphator Franz Schuhmacher gegeblieben? Nudeln in der Bürgerstiftung und Grüßaugust bei den Grünen. Wenn Erwin Teufel der Große noch irgendwo auftritt, dann mit einem Märchenland Europa, welches nicht einmal mehr Pippi Langstrumpfs Welt schrecken kann. Der Niedergang der CDU im Kreis Tuttlingen ist erschreckend trotz oder wegen Kauder und Wolf im Vorstand.

Was ist aus den Stimmen der Spaichinger für den kleinen Cäsar geworden? Reicht es nicht für intellektuelle Ansprüche der CDU im Kreistag? Harald Niemann hat in keinem Ausschuss einen Sitz bekommen. Kennen die ihre Pappenheimer besser als die Spaichinger? Manchmal muss es wohl sowas wie Wahlblindheit geben. Ist Niemann in Wirklichkeit ein politischer Niemand? So sieht es in der Realität aus, wenn Stimmenkönige auf den Boden der Tatsachen prallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.