Springe zum Inhalt

Oikophobie

Zitat des Tages: Der Hass auf das Eigene

(www.conservo.wordpress.com)

Von Martin E. Renner *)

„Oikophobie ist der Hass auf das Eigene…

…Die Liebe zum Vater-Land ist unsere Wertschätzung für die Leistungen unserer Altvorderen. Diese Wertschätzung wird durch unsere Mutter-Sprache mit ihrem unermesslichen Bedeutungsreichtum zum Ausdruck gebracht.

Die Wissenschaft der Anthropologie, die Menschenkunde, definiert diese beiden Phänomene als das ureigenst Menschliche. Also, ihr international-sozialistische, kulturmarxistische Beutegemeinschaft des polit-ökonomisch-medialen Komplexes, hört endlich auf die „Liebe zum Vaterland“ und die nicht hoch genug zu schätzende „Muttersprache“ zu verhöhnen und zerstören zu wollen.

Das von Euch angestrebte „One-World-Phantasma“ – ohne nationale Identität, ohne nationalen Sprachreichtum – ist eine Schimäre, ein Trugbild, ein Hirngespinst, welches unendlich viel Leid für die betroffenen Menschen bringen wird und den endgültigen Niedergang des Menschlichen und des Kulturellen besiegeln wird.

Das zu verdeutlichen ist eine der Hauptaufgaben einer alternativen Politik, die im generell antithetischen Ansatz zur vorhandenen zerstörerischen Politik der aktuell „Mächtigen“ steht. Hier kann es keinen Kompromiss und keine Synthese geben, da sie kontradiktorische Gegensätze darstellen. Sieg oder endgültige Niederlage – tertium non datur.“

Es grüßt Sie kämpferisch

Ihr Martin E. Renner*)

*******

*) Martin E. Renner MdB ist Betriebswirt und Freier Autor (regelmäßige Kolumne bei PI und conservo). 2013 war er einer der 15 Gründungsinitiatoren sowie Mitglied im Gründungsvorstand der Partei Alternative für Deutschland (AfD).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.