Springe zum Inhalt

Polizeibericht

Tuttlingen
Straßenraub
30 Euro mitsamt Geldbörse und einer Jacke hat ein noch unbekannter am Sonntag gegen 5.00 Uhr von einem 68 Jahre alten Mann geraubt, der zu Fuß in der Donaustraße unterwegs war. Der Unbekannte sprach den angetrunkenen Fußgänger an und verwickelte ihn in ein kurzes Gespräch. In dessen Verlauf riss er dem Opfer die Jacke vom Körper und rannte anschließend mitsamt Beute davon. Zeugen verständigten sofort die Polizei, die ihrerseits mit mehreren Streifen die Fahndung nach dem unbekannten, etwa 160 Zentimeter großen Mann mit kurzen, dunklen Haaren aufnahm.
12 000 Euro Schaden im Kreisverkehr
Zwei beschädigte Pkw mit einem Schaden von jeweils etwa 6000 Euro waren am Sonntag gegen  5.00 Uhr die Folge eines Unfalls im Kreisverkehr am Aesculap-Platz. Der Unfallverursacher fuhr auf der Bundesstraße 14 aus Richtung Rottweil in den Kreisverkehr ein und missachtete hierbei die Vorfahrt eines dort bereits fahrenden Pkw.
Möhringen
Einbruchversuch
Unverrichteter Dinge – jedoch nicht ohne erheblichen Sachschaden angerichtet zu haben – mussten Einbrecher Samstagnacht von ihrem Vorhaben ablassen und wieder vom Tatort flüchten. Der oder die Unbekannten drückten zunächst eine etwa 1,5 Meter hohe Maschendraht-Umfriedung zu dem Firmengrundstück im Gewerbegebiet Gänsäcker nieder. Anschließend rissen sie einen außen angebrachten Verteilerkasten des Firmengebäudes herunter und versuchten eine Flucht-Türe aufzuheben – was ihnen jedoch nicht gelang. Da der Einbruchalarm des Gebäudes auslöste, flüchteten die Einbrecher unerkannt und ohne etwas zu entwenden.
Tuttlingen – Möhringen – Kreisstraße 5944
20 000 Euro Schaden durch Pkw-Zusammenstoß
Mehr als 20 000 Euro Sachschaden an zwei Pkw, Verkehrszeichen und sechs Leitplankenteilen sowie Flurschaden waren am Freitag gegen 20.00 Uhr die Folgen einer heftigen Kollision zweier Pkw auf der Kreisstraße zwischen Möhringen und Eßlingen. Hierzu kam es, als ein Autofahrer in Richtung Eßlingen unterwegs war und ihm auf Höhe des Wanderparkplatzes am Stausee eine Autofahrerin im Begegnungsverkehr entgegen kam. Da die 29 Jahre alte Autofahrerin nicht wie vorgeschrieben rechts fuhr, kollidierten die beiden Pkw jeweils mit den linken Vorderrädern miteinander. Dies war so heftig, dass an einem Pkw das linke Vorderrad samt Achsteilen herausgerissen wurde, der Pkw etwa 46 Meter auf der Gegenfahrbahn weiterschlitterte und an der Leitplanke zum Stillstand kam. Am Pkw der Unfallverursacherin zerbrach die vordere linke Alufelge, wodurch sie wenige Meter weiter nach links von der Fahrbahn abkam, dort eine Böschung hinauffuhr und um 180 Grad gedreht wurde.
Egesheim
Unbekannte reißen Automat von der Wand
Mehr als 1000 Euro Diebstahls- und Sachschaden haben unbekannte Diebe in der Nacht auf Samstag durch den Diebstahl eines Zigarettenautomaten verursacht. Hierbei gingen die Täter mit brachialer Gewalt vor: Nachdem sie auf das Gelände eines Sportvereins gelangt waren, gingen sie zur Nordseite des Gebäudes, wo der Zigarettenautomat fest am Mauerwerk angebracht war. Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge dürften die Täter den Automaten dann mit einem festen Seil und einem Pkw aus der Verankerung herausgerissen haben.
(Polizeidirektion Tuttlingen)