Springe zum Inhalt

Polizeibericht

Tuttlingen
Fußgängerin von Pkw erfasst
Mit leichten Verletzungen musste eine 75 Jahre alte Fußgängerin am Samstagmittag nach der Kollision mit einem Pkw in das Klinikum in Tuttlingen eingeliefert werden. Ein Pkw wollte von der Gartenstraße nach rechts in die Zeughausstraße abbiegen. Hierbei wurde die Fußgängerin, die gerade bei Grün die Fahrbahn überquerte, erfasst, stürzte auf die Motorhaube und anschließend auf die Fahrbahn.
18-Jähriger von Personengruppe niedergeschlagen
Wegen des Tatbestands der gefährlichen Körperverletzung mussten Beamte des Polizeireviers am Samstag Ermittlungen gegen drei – derzeit noch unbekannte Männer einleiten, nachdem am Samstag ein 18 Jahre alter Mann gegen 1.15 Uhr in der Stockacher Straße beim Alten Friedhof von drei jungen Männern angesprochen und körperlich angegriffen worden war. Hierbei sei es dem Opfer zwar gelungen, sich kurzfristig zur Wehr zu setzten, schließlich wurde er jedoch so lange von mindestens zwei der Männer geschlagen, bis er zu Boden ging. Anschließend stiegen zwei der Täter in ein gegenüber in der Stockacher Straße geparktes Auto und fuhren davon. Der dritte Täter rannte in Richtung Innenstadt. Das 18 Jahre alte Opfer erlitt durch den Angriff Prellungen und unter anderem eine größere Rissquetschwunde, die im Klinikum behandelt werden musste. Am Samstagnachmittag erstattete der 18-Jährige Anzeige gegen die drei etwa 20 Jahre alten und noch unbekannten Täter, alle drei waren mit Trainingsanzügen bekleidet. Unter der Telefonnummer 07461/9410 wird um Hinweise von Zeugen gebeten, die zu diesem Zeitpunkt möglicherweise ebenfalls mit einem Fahrzeug in der Stockacher Straße unterwegs waren.
Neuhausen ob Eck
Unbekannte klauen  Diesel
Unbekannten ist es in der Nacht auf Samstag gelungen, aus einem geparkten Lkw Dieselkraftstoff im Wert von etwa 430 Euro abzuschlauchen. Hierzu öffneten sie zuvor gewaltsam den Tankdeckel des Fahrzeugs und saugten dann etwa 300 Liter Kraftstoff ab.
Gosheim
39-Jähriger verursacht mit 2,58 Promille Verkehrsunfall
Im betrunkenen Zustand hat ein 39 Jahre alter Autofahrer am Samstag gegen 17 Uhr an der Einmündung der Lemberg- zur Breitestraße einen Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden verursacht. Der 39-Jährige fuhr in der Lembergstraße und wollte an der Einmündung nach rechts in die Breitestraße abbiegen. Da er infolge seiner hohen Alkoholisierung in den Bereich des Begegnungsverkehrs kam, kollidierte er mit einem Pkw, der dort verkehrsbedingt halten musste. Bei der Unfallaufnahme stellte die Streife des Polizeireviers Spaichingen sofort starken Alkoholgeruch und erhebliche Gleichgewichtsstörungen  bei dem Unfallverursacher fest. Ein Test ergab 2,58 Promille. Auf richterliche Anordnung wurde noch vor Ort der Führerschein des 39-Jährigen beschlagnahmt. Außerdem wurde ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen.
Geisingen
Rentnerin stürzt schwer mit dem Rad
Wegen eines schweren Bruchs musste eine 81-jährige Rentnerin am Samstag kurz nach 16 Uhr mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Tuttlingen eingeliefert werden. Sie fuhr mit ihrem E-Bike den nicht geteerten Radweg von Leipferdingen in Richtung Tengen. Hierbei geriet ein kleinerer Stock in das Vorderrad, so dass dieses schlagartig blockierte und die Rentnerin vornüber auf den Boden stürzte.
Spaichingen
Unbekannter beschädigt geparkten Pkw
Erheblichen Sachschaden hat ein noch Unbekannter in der Nacht von auf Samstag an einem in der Straße Am Unterbach abgestellten Pkw verursacht. Der Eigentümer des Pkw hatte diesen gegen 21 Uhr vor der Sporthalle abgestellt. Als er gegen 4.30 Uhr zurückkam, musste er feststellen, dass jemand die Heckscheibe seines Pkw eingeschlagen hatte.
(Polizeidirektion Tuttlingen)