Springe zum Inhalt

Polizeibericht


Denkingen
Waldarbeiter schwer verletzt
Mit schweren Verletzungen musste ein 30 Jahre alter Waldarbeiter am Freitagvormittag mit dem Rettungshubschrauber in ein Unfallklinikum in Tübingen eingeliefert werden. Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge hat der 30-Jährige in einem Waldgebiet privat Holzsägearbeiten durchgeführt – diese auch an einem unter Spannung stehenden Baumstamm. Während der Arbeiten schnellte der Baumstamm nach oben, fiel anschließend wieder nach unten und erfasste den Mann im Kopf- und Nackenbereich.
Aldingen
Massenschlägerei
Ein zunächst nur verbaler Schlagabtausch war Samstagnacht Ursache für eine auch körperliche Auseinandersetzung von bis zu 15 Personen. Alle hatten sich zuvor in einem Lokal in der Hauptstraße aufgehalten, wo es zwischen zwei Personen zu einem Streit kam. Dieser verlagerte sich vor das Lokal, wo sich die Auseinandersetzung zwischen einer nicht bekannten Zahl von Personen handfest fortsetzte. Zumindest einer der Beteiligten wurde hierbei leicht verletzt. Als Streifen des Polizeireviers vor Ort eintrafen, wollten jedoch alle nichts mehr von einer Auseinandersetzung oder gar einer Straftat wissen. Zur Verhinderung weiterer Störungen schloss der Betreiber sein Lokal.
Tuttlingen
21-Jähriger angegriffen und verletzt
Durch den Angriff zwei etwa gleichaltriger Männer erlitt ein 21 Jahre alter Lokalbesucher am Samstag gegen 5.00 Uhr eine Kopfplatzwunde und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Ersten Ermittlungen zufolge sei der 21-Jährige in dem Lokal in der Innenstadt zur frühen Stunde scheinbar grundlos angegriffen und an eine Wand gestoßen worden. Nachdem die Polizei verständigt wurde, fuhren sofort mehrere Streifen an den Tatort und stellten alle Personen vor Ort fest. Einer der Aggressoren musste von den Beamten – bis zur Feststellung seiner Identität – vorläufig festgenommen werden. Da er sich den Anordnungen der Beamten widersetzte, musste er mit Handschellen gefesselt werden.
Emmingen – Liptingen
Diesel aus Traktor geklaut
Diebstahlschaden von etwa 280 Euro hat ein unbekannter Täter in der Nacht auf Samstag durch das Abschlauchen von etwa 200 Liter Dieselkraftstoff aus dem Tank eines Traktors verursacht. Der oder die Unbekannten öffneten den unverschlossenen Tankdeckel des für Baumfällarbeiten in einem Waldstück abgestellten Fahrzeugs.
Immendingen
Einbrecher suchen Bäckereifiliale heim
Durch das Aufhebeln einer Türe gelangten Einbrecher in der Nacht auf Samstag in eine Bäckereifiliale, entwendeten aus dieser mehr als 1.000 Euro und verursachten Sachschaden von etwa 2.000 Euro.
Trossingen
16-Jähriger mit Kleintransporter unterwegs
Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis mussten Beamte des Polizeireviers Spaichingen am frühen Samstagmorgen Ermittlungen gegen einen 16 Jahre alten Jugendlichen einleiten. Dieser fiel im Rahmen der Streifenfahrt mitsamt seinem Fahrzeug auf.
Einbruch in Schule
Etwa 500 Euro Sachschaden hat ein unbekannter Täter im Verlauf der vergangenen Woche durch  den Einbruch in eine Schule verursacht. Der Unbekannte hat zunächst eine Seiteneingangstür zum Kellergeschoss der Schule (Eingang Jugendtreff) mit brachialer Gewalt aufgebrochen. Anschließend betrat er den dahinter befindlichen Windfang/Flur und beschädigte mit einem Feuerzeug eine weitere Türe – ohne jedoch die von dem Flur an dieser Stelle abgehenden Türen gewaltsam zu öffnen.
Kolbingen
Betrunkener Autofahrer
Ein betrunkener 49-jähriger Autofahrer versuchte in der Nacht auf Samstag vor einer Polizeistreife zu flüchten. Anschließend stellte er seinen Kleinwagen in einem Hinterhof ab und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Mehrere hundert Meter weiter konnten die Beamten den Mann jedoch stellen. Da sie starken Alkoholgeruch feststellten und angab, keine Ausweisdokumente mit sich zu führen, nahmen sie ihn vorläufig fest. Ein erster Test ergab 1,37 Promille.
(Polizeidirektion Tuttlingen)